Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Bayern Kapital beteiligt sich an Debitorenmanagement-Start-up Bilendo

Von Bayern Kapital

Landshut/München, 03. Mai 2016. Bayern Kapital hat im Zuge einer Seed-Finanzierung in das Münchner Start-up Bilendo investiert. Die Bilendo GmbH bietet Unternehmen eine Rechnungsplattform als Software-as-a-Service (SaaS) zur Optimierung und Automatisierung des Mahnwesens. ...
Landshut/München, 03. Mai 2016. Bayern Kapital hat im Zuge einer Seed-Finanzierung in das Münchner Start-up Bilendo investiert. Die Bilendo GmbH bietet Unternehmen eine Rechnungsplattform als Software-as-a-Service (SaaS) zur Optimierung und Automatisierung des Mahnwesens. Neben Bayern Kapital hat sich die Commerzbank-Tochter main incubator als Lead-Investor an der Finanzierungsrunde beteiligt. Damit soll das weitere Wachstum der Bilendo GmbH vorangetrieben werden.

In vielen Unternehmen bleiben Rechnungen offen, die nachverfolgt und angemahnt werden müssen. Um Firmen ein koordiniertes und gesteuertes Forderungsmanagement zu ermöglichen, hat Bilendo eine Online-Plattform zur Abwicklung des Mahnwesens entwickelt. Nach der Rechnungsstellung durch ein Unternehmen übernimmt Bilendo den gesamten Debitorenmanagement-Prozess - vom Versand der Rechnung über das Forderungsmanagement bis zur Kontrolle des Zahlungseingangs. Für den Rechnungsempfänger ist Bilendo dabei nicht sichtbar. Ein- und ausgehende Zahlungen lassen sich einfach abgleichen, dokumentieren und nachverfolgen. Die Bilendo-Plattform ist mit unterschiedlichen Rechnungssystemen kompatibel und unterstützt durch einen multibankenfähigen Zugriff zahlreiche Bankkonten in Deutschland und Österreich. Durch die Voll-Automatisierung reduziert Bilendo nach eigenen Angaben den zeitlichen Aufwand für das Debitorenmanagement um bis zu 90 Prozent.

Das junge Unternehmen wurde im April 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert in München gegründet. "Mit Bayern Kapital und main incubator stehen uns Partner mit großer Branchenexpertise und Know-how zur Seite. Wir hoffen, mit dem Kapital aus der Finanzierungsrunde das Wachstum von Bilendo voranzutreiben. Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit, "sagt Markus Haggenmiller, Geschäftsführer von Bilendo.

"Business-Idee und technologische Expertise der Gründer haben uns von Bilendo überzeugt. Wir sehen eine Nachfrage von Unternehmen nach einer intelligenten und einfachen Software zur Optimierung ihres Debitorenmanagements. Bilendo bewegt sich in einem hoch spannenden und zukunftsträchtigen Markt. Wir wollen mit unserem Engagement die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens unterstützen", begründet Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital, die Entscheidung zur Finanzierung des Startup-Unternehmens. Firmenkontakt
Bayern Kapital
Miryam Schmitz
Ländgasse 135 a
84028 Landshut
+49 871 92325-0
+49 871 92325-55
info@bayernkapital.de
www.bayernkapital.de


Pressekontakt
Ira Wülfing Kommunikation
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de
03. Mai 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Miryam Schmitz (Tel.: +49 871 92325-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2860 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 2

Weitere Pressemeldungen von Bayern Kapital


12.06.2019: Landshut, 12. Juni 2019 - Der bayerische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger hat gestern Bayern Kapital, die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats, in Landshut besucht. Bayern Kapital war 1995 als Tochterunternehmen der LfA Förderbank Bayern gegründet worden und unterstützt Technologie-Start-ups und junge, innovative Hightech-Unternehmen mit Beteiligungskapital. "Gründerinnen und Gründer tragen entscheidend dazu bei, dass Bayern einer der weltweit führenden Hightech-Standorte bleibt. Um den Weg von der Idee zu einem erfolgreichen Geschäftsmo... | Weiterlesen

08.03.2017: München/ Landshut/ Berlin, 08. März 2017. Bayern Kapital und Vogel Ventures beteiligen sich an dem Münchener Technologie-Startup Cobrainer GmbH. Gemeinsam mit den Business Angels Michael Brehm und Andy Goldstein sowie dem Altinvestor Linden Capital wurde eine siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit dem Kapital will Cobrainer eine marktführende Position für strategisches Human Capital Management mittels Expertise Intelligence erreichen. Die von Cobrainer entwickelte Software ermittelt anhand semantischer Netzwerke, sowohl aus Unternehmens- als auch aus Open-Source-Daten, ... | Weiterlesen

07.12.2016: Landshut, 07. Dezember 2016. Rund 18 Millionen Euro aus dem Wachstumsfonds Bayern hat Bayern Kapital bislang in junge Unternehmen aus Bayern investiert. Gemeinsam mit privaten Partnern konnte die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern damit insgesamt 127 Millionen Euro an Wachstumskapital mobilisieren. Bayern Kapital war im vergangenen Jahr mit der Verwaltung des mit 100 Millionen Euro ausgestatteten Wachstumsfonds Bayern beauftragt worden. Ziel des von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner initiierten Fonds ist die Förderung bayerischer High-Tech-Unternehmen in Wachstumsphase... | Weiterlesen