info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
imc Unternehmensberatung |

Ca. 85 Millionen Euro neue Mittel für Existenzgründer und kleine Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zweite Tranche im Bereich Mikromezzanine im April dieses Jahres aufgesetzt. Der Fonds ermöglicht auch Existenzgründern und kleinen Unternehmen den Zugang zu Beteiligungskapital.

2013 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bundesweit einen Mikromezzaninfonds mit einem Volumen von über 70 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds wird mit Mitteln der Europäischen Union (co-)finanziert und eröffnet auch Existenzgründern und kleinen Unternehmen die Möglichkeit, Beteiligungskapital bis 50.000 Euro zu gewinnen.



Dies ist ein Novum im Finanzierungsbereich, denn üblicherweise ist eine Beteiligungsfinanzierung bei größerem Volumen sinnvoll. Das vereinfachte Verfahren zur Beantragung der Mittel und die Limitierung auf einen Betrag von 50.000 Euro macht das Programm für diejenigen Gründer interessant, die nicht über eine Bankfinanzierung an das Fremdkapital gelangen.



NRW weit wurden bis Ende letzen Jahres nach Angaben der KBG in NRW ca. 450 Unternehmen mit einem Beteiligungsvolumen von 20,8 Mio. Euro versorgt.



Der Fonds stellt Mittel mit einer Laufzeit von 10 Jahren zur Verfügung. Es ist nicht erforderlich, Sicherheiten zu stellen. Zinskonditionen liegen über den von vergleichbaren Bankdarlehen, entsprechende Risikopositionen sind eingepreist.



Im Frühjahr diesen Jahres wurde ein neuer Fonds mit einem zusätzlichen Finanzierungsvolumen von ca. 85 Mio. Euro aufgesetzt.



Das Programm gilt für alle Regionen in NRW, so auch in Köln. Eine Tragfähigkeit des Vorhabens ist nachzuweisen, beispielsweise in einem Businessplan




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas M. Idelmann (Tel.: 0211 911 82 196), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 211 Wörter, 1960 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: imc Unternehmensberatung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von imc Unternehmensberatung lesen:

imc Unternehmensberatung | 15.06.2017

Die richtige Hausbank für Existenzgründer

Die deutsche Bankenlandschaft ist fragmentiert und regionalisiert. Nicht jede Bank ist im Gründerbereich gleichermaßen aktiv, weil Sicherheiten oft fehlen und das Risiko häufig zu hoch ist. Deshalb bieten öffentliche Förderbanken wie die KfW-Ba...
imc Unternehmensberatung | 10.06.2017

Zehn Tipps für den Umgang mit der Hausbank

Nicht für jede Gründung ist zwangsläufig auch eine Fremdfinanzierung notwendig. Für viele Gründer ist diese jedoch unumgänglich, wenn das Eigenkapital nicht in ausreichendem Maße vorhanden ist oder für die Gründung das komplette Eigenkapital...
imc Unternehmensberatung | 10.06.2017

Tipps für die Business-Planung: So klappt die Finanzierung

Ein Finanzierungsbedarf von mehreren hunderttausend Euro bis hin zu mehrstelligen Millionenbeträgen kommt in der unternehmerischen Praxis häufig vor. Regelmäßige Anlässe sind kostenintensive Neugründungen - etwa in den Bereichen Produktion und ...