info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Spirent |

Spirent führt neue applikationsbasierte SaaS-Plattform ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Spirent Temeva liefert verschiedene Anwendungen in einer Plattform zum Testen, Messen und Prüfen von Clouds und Netzwerken der nächsten Generation

Spirent Communications, Spezialist für Testen und Messen, hat eine neue Plattform angekündigt, die es Unternehmen erlaubt, alle Testanforderungen mittels beliebiger Geräte von überall zu managen. Spirent Temeva, eine Software-as-a-Service-Lösung für das Testen von Netzwerken und Clouds, bietet zunächst drei Web-basierte Anwendungen für das Testen von Netzwerk-Traffic und Network-Functions-Virtualization (NFV), Infrastruktur-Benchmarking sowie Cloud-Performance- und -Kapazitätsplanung.



Temeva löst eine ganze Reíhe von Herausforderungen, denen sich Unternehmen bei der Auswahl ihrer Testwerkzeuge zur Prüfung der Next-Generation-Networks und virtualisierter Infrastrukturen gegenübersehen. Anwender müssen die Software- und Lizenzumgebungen mehrerer Hersteller verwalten, und der daraus resultierende Mix von Anwendungen ist mühselig und kostenintensiv zu nutzen, zu teilen und zu warten. Oftmals sind Testergebnisse unzusammenhängend, was es schwierig macht, Trends und Beziehungen zu identifizieren.



Die neue Temeva Plattform bietet Unternehmen eine Browser-basierte Oberfläche, um diese Herausforderungen anzugehen. Sie speichert automatisch alle Testkonfigurationen, Daten und Reports in einem sicheren Repository. Dieses Archiv kann bequem von überall und mit jedem Gerät mittels eines Web-basierten Portals genutzt werden, um die Testergebnisse in Analysen und Tabellen zu überführen. Temeva verfügt über ein intuitives Bedienpanel, das alle gekauften Anwendungen und Lizenzen archiviert, so dass Administratoren die Nutzung einfach verwalten und intelligente Entscheidungen für zukünftige Beschaffungen treffen können. Testberichte werden mit Graden der Erfüllung oder Verfehlung bewertet. Auf diese Weise können Lösungen in wenigen Minuten bereitgestellt werden, um den Grund für Netzwerkprobleme zu identifizieren und Service-Level-Agreements (SLA) zu erfüllen.



Mit der Temeva Bereitstellungsplattform führt Spirent gezielte Anwendungen auf Subskriptionsbasis ein. Updates werden kontinuierlich in Echtzeit bereitgestellt und Anwendern ohne Zeitverzögerung verfügbar gemacht. Zunächst sind drei verschiedene Anwendungen verfügbar.



Das Spirent TrafficCenter ist eine Web-basierte Netzwerk-Testanwendung für das Prüfen der Netzwerk-Konnektivität, des Designs und des Datenflusses. Die Funktionen des TrafficCenters umfassen Layer2- und Layer3-Traffic-Generation, Drag-and-Drop Traffic-Flows und -Mixes, Zustandsindikatoren, aussagekräftige Echtzeit-Ergebnisse und umfassende Reports.

Das Spirent MethodologyCenter ist eine methodengetriebene Anwendung mit standardisierten Testszenarien für NFV-Infrastrukturen, Virtual-Network-Function (VNF) und Netzwerk-Benchmarking.



Spirent CloudStress ist schließlich eine Infrastruktur-Benchmarking-Applikation für die Performance- und Kapazitätsplanung von Rechenleistung, Memory, Speicher und Netzwerk-I/O mit dynamischen Workloads zur Validierung der Cloud- und virtualisierten Infrastruktur.

"Unternehmen haben genug damit zu tun, moderne Cloud- und Netzwerkinfrastrukturen in ihre Umgebungen zu integrieren. Sie sollten sich nicht mit Problemen des Testens und Prüfens beschäftigen müssen", erklärt Abhitesh Kastuar, General Manager von Spirent Communications.



"Temeva adressiert diese Problempunkte und liefert eine einzige, einheitliche SaaS-Plattform für den Zugang und das Management aller Anwendungen und Methodologien, die sie für das Messen der Performance ihrer Netzwerke und Clouds benötigen."



Weitere Informationen über Spirent Temeva finden sich unter http://www.spirent.com/products/temeva


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Scholz (Tel.: +491723988114), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 4124 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Spirent


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Spirent lesen:

Spirent | 02.03.2017

Spirent und Nokia kooperieren bei 5G-Lifecycle-Testing

Spirent Communications, Spezialist für Lifecycle-Service-Assurance und Nokia haben die erfolgreiche Installation eines ersten 5G-Lab-as-a-Service für die Network-Infrastructure-Testing-Labs des Unternehmens in Oulu, Finnland, gemeldet. Der Service ...
Spirent | 28.02.2017

Neue Wireless-Testlösung von Spirent für IoT-Geräte

Spirent Communications, Anbieter von Testlösungen für Netzwerke, Services und Geräte, hat mit Elevate IoT ein neues Produkt für das Testen von mobilen Anwendungen im Umfeld des Internet-of-Things (IoT) vorgestellt, einschließlich durchgängiger ...
Spirent | 24.02.2017

Spirent stellt erstes Testsystem für 200G Ethernet vor

Spirent Communications, Spezialist für Test- und Mess-Systeme, hat das weltweit erste 200G-Ethernet-Testsystem vorgestellt. Die zusätzliche Ethernet-Geschwindigkeit wird durch neue elektrische 50G-Schnittstellen erreicht. Dadurch können kostengü...