info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop mit großer Wachstumsdynamik im DMS/ECM-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Steigerung der Marktanteile seit 2012 um 40 Prozent, während viele Anbieter aus den Top-Ten stagnieren oder verlieren

Innovative Produktstrategie mit Cloud-Ausrichtung, einzigartiges Partnernetz und Branchenausrichtung als Erfolgsgaranten



(Gescher 02.06.2016) Die d.velop Gruppe hat in den letzten vier Jahren ihren Marktanteil bei ECM-Lösungen um mehr als 40 Prozent steigern und als zweitgrößter Anbieter gleichzeitig den Abstand zur Spitzenposition erheblich verringern können. Nach der aktuellen ama-Studie nutzt inzwischen jedes neunte Unternehmen in Deutschland die DMS-Systeme des Softwarehauses aus Gescher.

Der ama-Studie zufolge verfügt d.velop im Markt für DMS-Systeme inzwischen über einen Anteil von 11,1 Prozent, nachdem er 2012 noch bei 7,9 Prozent gelegen hat. Allein in den letzten zwei Jahren konnte die Gruppe um fast zwei Prozentpunkte zulegen, während der Marktanteil des Erstplatzierten stagniert und andere Anbieter aus dem Kreis der Top-Ten zuletzt sogar Marktanteile verloren haben.

„Die konstant überdurchschnittliche Entwicklung unserer Kundenzahlen hat uns bereits vermuten lassen, dass wir unsere hervorragende Position im Markt ausbauen und den Abstand zur Spitze deutlich verringern konnten“, bewertet d.velop-Vorstand Mario Dönnebrink die Ergebnisse der ama-Studie. Das große Wachstum und der substanzielle Zugewinn an Marktanteilen seien das Ergebnis der innovativen Produktstrategie und frühzeitig ergänzenden Ausrichtung auf ECM als SaaS-Lösungen aus der Cloud. Ebenso hätten das im ECM-Markt einzigartige Partnernetz und die breit angelegte Ausrichtung auf dedizierte Branchenlösungen für alle Unternehmensgrößen dazu beigetragen.

Auch für die weitere Zukunft sieht Dönnebrink das Unternehmen für die noch großen Wachstumspotenziale im Markt bestens gerüstet. So hat die ama-Studie ermittelt, dass noch nicht einmal jedes zweite Unternehmen in der Größe von 50 bis 200 Mitarbeitern über ein modernes Dokumentenmanagement zur Digitalisierung seiner Geschäftsprozesse verfügt. „Von unseren mittelständischen Kunden wissen wir, dass wir sie neben den klassischen On-Premise-Lösungen mit unserer flexiblen Cloud-Strategie begeistern können“, sieht er d.velop in einer günstigeren Position als andere Anbieter.

Für die Studie der ama-Adress- und Zeitschriftenverlag GmbH wurden 2.248 Standorte von Unternehmen und Behörden mit über 50 Mitarbeitern erfasst, in denen Dokumentenmanagement-Lösungen genutzt werden.



Das Unternehmen d.velop:

Die d.velop Gruppe mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen und Organisationen optimiert.
Die d.velop Gruppe ist davon überzeugt, dass der zukünftige Erfolg von Unternehmen und Organisationen aller Art entscheidend davon abhängt, dass ihr gesamtes fachliches und organisatorisches Wissen jederzeit und überall intern und extern auf einfachste Weise zugänglich sowie in vielfältiger und sicherer Form nutzbar gemacht und geteilt werden kann.
Neben der d.3ecm Plattform stellt d.velop mit der Produktlinie ecspand ECM Lösungen für Microsoft SharePoint zur Verfügung. Abgerundet wird das Portfolio durch die dritte Produktlinie foxdox, welche Dokumenten-Management in der Cloud bereitstellt.

Als führender Anbieter von Enterprise Content Management Lösungen (ECM) bietet d.velop seinen Kunden die konsequente und vorausschauende Digitalisierung aller relevanten Dokumenten- und Geschäftsprozesse sowie der branchenspezifischen Fachverfahren. Das überzeugte bisher über 1.000.000 Anwender bei mehr als 6.300 Kunden wie ESPRIT, TOM TAILOR, Tupperware Deutschland, EMSA, FUCHS Gewürze, die Stadt München, die Stadt Wuppertal, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft, DZ Bank AG, Universitätskliniken des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de



Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Stefan Olschewski
Schildarpstr. 6 - 8
D-48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
stefan.olschewski@d-velop.de
www.d-velop.de

denkfabrik groupcom GmbH
Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 6117-72
Telefax: +49 2233 6117-71
wilfried.heinrich@denkfabrikgroup.com
www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilfried Heinrich (Tel.: 02233 / 6117 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 549 Wörter, 4687 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind auch die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.
So hilft d.velop Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem sie digitale Dienste bereitstellt, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten.
Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.
d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb - sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 7.000 Kunden mit über einer Million Anwender im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Zentis GmbH & Co. KG, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 18.07.2017

Unternehmen wünschen sich modulare Prozesslösungen als Ergänzung komplexer Softwarepakete

Die Einsatzbedürfnisse für Software ändern sich in Zeiten von Cloud und agilen Ansprüchen zunehmend. Wichtig ist den Unternehmen immer mehr, dass sie kleinteilig auf spezifische Business-Anforderungen zugeschnitten sind und sich unmittelbar einse...
d.velop ag | 12.07.2017

Prozessdigitalisierung ganz oben auf der Agenda der ECM-Anwender

Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse steht bei ECM-Anwendern ganz oben auf ihrer strategischen Agenda, dicht gefolgt von der Steigerung der Arbeitsproduktivität in den Geschäfts- und Verwaltungsprozessen. Zu diesen Ergebnissen kam eine Befrag...
d.velop ag | 12.06.2017

d.velop forum 2017: Veränderung schafft Zukunft

Im Rahmen ihrer diesjährigen Anwenderveranstaltung unter dem Titel "Veränderung schafft Zukunft" am 22. und 23. Juni 2017 feiert die d.velop AG ihr 25-jähriges Jubiläum. Der ECM-Anbieter richtet seinen Blick dabei aber weniger in die Vergangenhei...