info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IPC2U GmbH |

IPC2U präsentiert MVS 52xx

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nexcoms modulare Lösungen für mobile Anwendungen


Mit den Modellen MVS 5200 und MVS 5210 stellt Nexcom eine einzigartige mobile Lösung,
die dank ihres ausgeklügelten Konzeptes eine sehr einfache Anpassung und Intergration auch bei kleineren Stückzahlen an die jeweiligen spezifischen Anforderungen der Anwendung
erlaubt.



Leistungsfähig bei weitem Spannungs‐ und Betriebstemperaturbereich

Die entweder mit einer Intel Core i3‐5010U (MVS 5200) oder Intel i7‐5650U (MVS 5210) CPU ausgestatteten Systeme stellen zusammen einem maximalem Speicherausbau von 16 GByte DDR3L Speicher eine sehr leistungsfähige Platform dar, die auf Grund des weiten Versorgungsspannungseinganges von 9‐36V und dem zulässigen Temperaturbereich von ‐30°C bis 50°C in fast allen mobilen Bereichen wie jedweden Fahrzeugen auf der Straße und Schienen, aber auch auf Schiffen eingesetzt werden kann.

Optimale Systemintegration durch vielfältige I/O Schnittstellen

Neben der Einbaumöglichkeit für 2 2.5" SATA 3.0 HDD/SSD's und einem mSATA Slot stellen diese Systeme auch einen von außen zugänglichen CFast‐Slot bereit. Zahlreiche Schnittstellen ermöglichen einen einfachen Anschluß vielfältigster Periphereigeräte aber auch eine problemlose Integration in bestehende Infrastrukturen. Dazu stehen neben WiFi und 1 gbit LAN Ports auch 4 USB Ports (2x USB 2.0, 2x USB 3.0), 2 serielle Ports (RS232/422/485), CAN Bus (optional mit ODBII Modul) bereit. Die Systeme sind intern über 2 mini‐PCIexpress slots erweiterbar (1x PCIe+USB, 1x USB), die zudem mit 3 SIM Karten Slots verbunden sind.

Zertifizierte Zuverlässigkeit und größtmögliche Flexibilität

Neben CE und FCC Zulassungen verfügen diese Systeme auch über ein e13 Kennzeichungen für die Verwendung im Automobil‐Bereich als auch über ein EN50155 Zertifikat.
Wichtigstes Detail dieser Systeme ist aber der modulare Aufbau, bei dem alle I/O's in 2
Modulen zusammen gefasst sind. Dadurch ist es sehr einfach möglich, die Schnittstellen an die Bedürfnisse der Anwendung anzupassen, zum Beispiel mit kundenspezifischen Sonder‐Interfaces, ohne dabei die Core‐Funktionen verändern zu müssen.
Somit sind projektspezifische Anpassungen nicht nur schneller realisierbar, sondern auch günstiger in der Entwicklung und Fertigung.



Web: http://IPC2U.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominik Kessler (Tel.: +49 (0) 5 11 80 72 59-0), verantwortlich.


Keywords: IPC2U, NEXCOM, MVS

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2029 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IPC2U GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IPC2U GmbH lesen:

IPC2U GmbH | 22.06.2017

IPC2U stellt den neuen iROBO Rackmount IPC Skylake vor

Skylake CPUs mit höherem Takt und Turbo Boost Max 3.0 Der iROBO 40525-23R unterstützt Core i3, i5, i7 sowie Xeon Prozessoren der Skylake Architektur auf Basis des Intel C236 Chipsets. Dies bedeutet zum einen, dass die Performance im Vergleich zur V...
IPC2U GmbH | 08.06.2017

Smart Factories – die zweite industrielle Revolution

Die von der IPC2U GmbH durchgeführten Kundenprojekte sind mittlerweile vor allem im Bereich der industriellen Trendthemen „Industrie 4.0“ sowie „Internet of Things“ verortet. Dank über 15 Jahren Erfahrung mit Projekten im Industriebereich w...
IPC2U GmbH | 30.05.2017

IPC2U erweitert das Angebot um neuen Produktbereich

Die Produkte können mit vier unterschiedlichen Verfahren hergestellt werden. Der Druck mit dem Formlabs Form 2 liefert dabei sehr präzise Ergebnisse. Dieser Drucker besitzt eine einzigartige Funktionsweise. Er stellt die dreidimensionalen Endproduk...