info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm |

Offenes Bürger-Symposium zur E-Mobilität am 25.06. an der SRH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Institut für integrative Energiewirtschaft (IfE) der SRH Hochschule Hamm veranstaltet am Samstag, den 25.06.2016 ein offenes Bürger-Symposium. Nach dem ersten erfolgreich verlaufenen Event dieser Art Anfang des Jahres, geht es nun thematisch um Elektromobilität.



Das Institut für integrative Energiewirtschaft (IfE) der SRH Hochschule Hamm veranstaltet am Samstag, den 25.06.2016 ein offenes Bürger-Symposium. Nach dem ersten erfolgreich verlaufenen Event dieser Art Anfang des Jahres, geht es nun thematisch um Elektromobilität. Der Hintergrund: Ca. 25.000 Elektroautos fahren derzeit auf deutschen Straßen. Eine Million sollen es laut Plan der Bundesregierung bis  2020 sein. Erreicht werden soll dies durch Subventionen, die den Ladenhüter "E-Auto" zum nachgefragten Massenprodukt machen sollen. Aber warum?

Unter der Fragestellung „Quo vadis – Wohin gehst du, E-Mobilität“ lädt die Hochschule alle Bürger ein, sich am 25.06.2016 ab 10 Uhr in der Hochschule im Heinrich-von-Kleist-Forum an der Diskussion mit Politikern und Professoren über das zukunftsträchtige Thema der Subventionierung von e-Autos zu beteiligen. Nach dem ‘Come together‘ und ein paar Begrüßungsworten von SRH-Dekan Prof. Dr. Hans-Friedrich Hinrichs, führen Forschungsleiter Prof. Dr. Dennis Krieg und Institutsleiter Prof. Dr. Michael Berger mit kurzen Impulsvorträgen in die Thematik ein. Ab 11 Uhr startet die Diskussion mit Politikern und Bürgern im Auditorium  (EG) der Hochschule. Moderiert wird die Diskussion vom Leiter der Lokalredaktion des Westfälischen Anzeigers, Jan Schmitz. „Das Thema der E-Mobilität ist derzeit sehr virulent und zwar zurecht“, sagte Prof. Hinrichs. „Das Thema ist jedoch ebenso polarisierend. Viele Fragen, die beantwortet werden sollen, müssen thematisiert werden. Wir hoffen, dass eine gemeinsame Diskussion neue Impulse für den Umgang mit diesem Zukunftsthema liefern wird.“

Flankiert wird der Tag von einigen Ausstellungsstücken, wie z.B. E-Autos, mit denen Bürger auch einige Testfahrten machen können. Bei kleinen Snacks vom Grill und Getränken nach der rund 1,5-stündigen Podiumsrunde bleibt noch Zeit für weitere Diskussionen und zum Netzwerken. Der Eintritt ist frei.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg (Tel.: 02381/9291124), verantwortlich.


Keywords: SRH, Hochschule, Logistik, Wirtschaft, Hamm, Bachelor, Studiengänge, Energiewirtschaft, Logistik, BWL, Master, Fernstudium, Studium, Studierende, Bürger-Symposium, E-Mobilität, Elektromobilität, Elektroautos, Bundesregierung, E-Auto, Heinrich-von-Kleist-F

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 1994 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 12.10.2017

SRH Studenten auf Exkursiontour

  Die BWL-Studierendengruppe mit Prof. Dr. Claus Wilke, Fachbereich BWL, bei ihrem Besuch im Maximare Hamm    ...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 12.10.2017

Laufen für das Betriebsklima

V.l.n.r.: Elena Mayer (Studierende), Jannik Grochla (Aushilfe), Prof. Dr. Jutta Lommatzsch (Mitglied des Hochschulrates der Hochschule), Claudia Grochla (Sekretärin der Hochschulleitung), Nils Radix (Studierender), Prof. Dr. Frank Rosemeier, Janik ...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 01.08.2017

SRH-Quoten gegen den Abbrechertrend

  Ein ganz anderes Bild zeichnet sich an der privaten SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm. Diese hat bis zum Zeitpunkt des Sommersemesters 2017 eine Abbruchquote von gerade einmal 4,13 Prozent. Den Grund für die niedrige Quote erklärt...