Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FALK GmbH & Co KG |

Lünendonk-Liste 2016: FALK & Co behauptet sich unter den Top-2O

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Heidelberg, 7. Juli 2016 - Die mittelständische Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft FALK & Co konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Marktposition festigen. ...

Heidelberg, 7. Juli 2016 - Die mittelständische Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft FALK & Co konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Marktposition festigen. Laut der Lünendonk-Liste 2016 "Führende Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften in Deutschland" liegen die Heidelberger mit einem Umsatz von 31,2 Millionen Euro und 336 Mitarbeitern auf dem 17. Platz.

Das Marktvolumen in Deutschland lag im Jahr 2015 nach Berechnungen der Lünendonk-Analysten bei insgesamt 12,2 Milliarden Euro. Das leicht gestiegene Marktvolumen resultiert vor allem aus der höheren Nachfrage nach wirtschaftsprüfungsnaher Beratung sowie Rechtsberatung. Die 25 führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland konnten im Durchschnitt um 8,2 Prozent zulegen. Damit lagen sie um 2,2 Prozentpunkte über der im Frühjahr 2015 abgegebene Prognose für 2015.

Auch FALK & Co konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Rekordergebnis erzielen. "Wir sind vor allem durch Akquisitionen, Sonderaufträge und im internationalen Geschäft gewachsen", erklärt Gerhard Meyer, der im Management-Team für die Außendarstellung zuständige Geschäftsführer von FALK & Co. Im aktuellen Geschäftsjahr setzen die Heidelberger Berater ihre Wachstumsstrategie um. Diese trägt bereits erste Früchte: So konnte FALK & Co von PricewaterhouseCoopers AG (PwC) die Niederlassung in Heppenheim (Hessen) übernehmen und einige attraktive Mandate gewinnen.

Darüber hinaus traten mit dem Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) und dem Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) zwei neue Regelungen in Kraft, die das Wirtschaftsprüfungsgeschäft verändern werden. Das AReG verschärft die Anforderungen an die Vergabe von Prüfungsmandaten bei so genannten Unternehmen von öffentlichem Interesse. Das Marktforschungsunternehmen Lünendonk rechnet damit, dass rund 1.500 finanzmarktorientierte und börsennotierte Unternehmen sich nach neuen Wirtschaftsprüfern umschauen werden. Das APAReG enthält berufsrechtliche Regelungen für alle Abschlussprüfer.

"Das AReG betrifft unmittelbar die großen Wirtschaftsprüfer. Durch die Rotationspflicht müssen sie den Wechsel bei großen Prüfungsmandaten bewältigen", so Gerhard Meyer. "Mittelständische Wirtschaftsprüfer wie FALK & Co können hiervon mittelbar profitieren, da bei den großen Beratern der Fokus auf kleinere Mandate nachlässt und die organisatorischen Veränderungen die Wechselbereitschaft erfahrener Prüfer auch in Richtung Mittelstand erhöht." Firmenkontakt
FALK & Co
WP StB Prof. Dr. Reinhard Rupp
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
+49 (6221) 399-0
reinhard.rupp@falk-co.de
www.falk-co.de


Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
www.donner-doria.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, WP StB Prof. Dr. Reinhard Rupp (Tel.: +49 (6221) 399-0), verantwortlich.


Keywords: Lünendonk-Liste,2016:

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3081 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: FALK GmbH & Co KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FALK GmbH & Co KG lesen:

FALK GmbH & Co KG | 21.12.2018

Weihnachtstombola: FALK und MELCHERS spenden 3.000 Euro für Deutsche Leukämie-Forschungshilfe

Heidelberg, 21. Dezember 2018 - Am 18. Dezember war es wieder soweit. Im Rahmen der Weihnachtsfeierlichkeiten veranstaltete die Wirtschaftsprüfungs-, Steuer-, IT- und Unternehmensberatung FALK zusammen mit der MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsg...
FALK GmbH & Co KG | 05.12.2018

Wirtschaftsprüfer Andreas Dörschell als Experte bestätigt

Heidelberg, 5. Dezember 2018 - FALK-Geschäftsführer Andreas Dörschell ist auch künftig in den führenden Gremien des Berufstandes der Wirtschaftsprüfer tätig. Vor kurzem wurde er als Mitglied des Hauptfach- und des Fachausschusses Unternehmensb...
FALK GmbH & Co KG | 12.11.2018

Digitalsteuer: Profit oder Verlust für den Fiskus?

Heidelberg, 12. November 2018 - Wie und nach welcher Methode teilen international tätige Unternehmen den steuerlichen Kuchen auf? Eine neue "Digitalsteuer" soll dies laut EU-Kommission regeln: Künftig sollen Großkonzerne nicht mehr nur dort zahlen...