Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH |

Ab Oktober gilt: Keine eTA - keine Einreise

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit dem Ende der Übergangsfrist zur Einführung der eTA weist Destination Canada auf Besonderheiten hin

Mettmann, 02. August 2016 - Zur Einführung der Electronic Travel Authorization (eTA) am 15. März 2016 gewährte Kanada eine Übergangszeit, die eine Einreise ohne eTA ermöglichte. Diese endet am 30. September 2016. Danach ist eine Einreise nur mit gültiger eTA möglich.



Ab Oktober ist die Regel für den Trip nach Kanada einfach: Keine eTA - keine Einreise. Die bisherige Übergangsfrist, auch ohne eTA in das Land des Ahornblatts einreisen zu dürfen, endet am 30. September. Wer den eTA-Antrag stellen möchte, kann dies ganz einfach selbst erledigen. Destination Canada informiert, worauf dabei geachtet werden sollte:



Die eTA muss vor Reiseantritt beantragt werden

Der eTA-Antrag ist eine einfache Online-Formalität, die in der Regel innerhalb weniger Tage abgeschlossen ist. Die Einreisegenehmigung sollte rechtzeitig vorab beantragt werden, und ist erforderlich für alle Reisenden, für die keine Visumpflicht besteht. Dazu zählen auch deutsche Staatsbürger.



Vorsicht bei Drittanbietern

Der Onlineantrag wird bei der Einwanderungsbehörde (Department of Citizenship and Immigration Canada) gestellt, die Gebühr beträgt sieben Kanadische Dollar (zurzeit etwas weniger als fünf Euro). Der Antrag kann auch über Drittanbieter eingereicht werden. Destination Canada warnt allerdings vor Firmen, die eine erheblich höhere Gebühr verlangen und weist darauf hin, dass diese Extra-Gebühren nicht von der Einwanderungsbehörde erhoben werden.



Die Einreisegenehmigung ist für fünf Jahre gültig

Die Einreisegenehmigung gilt ab dem Ausstellungsdatum fünf Jahre lang, sofern nicht vor Ende dieses Zeitraums das bei der Beantragung angegebene Reisedokument ungültig wird oder die Einreisegenehmigung widerrufen beziehungsweise eine neue Genehmigung ausgestellt wird. Die Einreisegenehmigung ist an den Reisepass gekoppelt.



Sonderfälle zur eTA-Genehmigung

Die eTA wird nicht erteilt, wenn Alkoholverstöße im Straßenverkehr vorliegen. Selbst nach Ablauf des Fahrverbotes des strafverhängenden Landes gilt eine Bewährungszeit von fünf Jahren, bevor ein eTA-Antrag gestellt werden kann.



Hier geht es zum eTA-Antrag: >>eTA-Antrag


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Barbara Ackermann (Tel.: +49 2104 9524112), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2632 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH lesen:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH | 12.04.2018

Indigene Fashion Week in Toronto

Mettmann, 15. April 2018 - Leder, Federn, Perlen. Auf der ersten indigenen Fashion Week in Toronto zeigen Designer und Designerinnen mit indigenen Wurzeln vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 ihre Fashion-Statements der Modewelt. Unter der künstlerischen Le...
Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH | 01.03.2018

Besucherrekord im Jubiläumsjahr!

Mettmann, 01. März 2018 - Rekord im Jubiläumsjahr! Zum 150. Geburtstag Kanadas 2017 besuchten 20,8 Millionen Touristen das Ahornland, so viele wie noch nie zuvor! Etwa 389.000 Deutsche machten Urlaub in Kanada, das waren 5,2 Prozent mehr als 2016. ...
Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH | 13.02.2018

Bereit für neue Abenteuer

Vancouver/Mettmann, 13. Februar 2018 - Mit einem neu formierten Team startet Destination Canada ab Mai 2018 in die nächste Saison. Das erklärte Ziel der Kanada-Vertreter in Deutschland: Den Erfolgskurs der letzten Jahre fortsetzen und sich den neue...