info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Didactum Security GmbH |

24x7x365 Schutz des sensiblen Serverraums

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


In vielen deutschen Unternehmen werden wichtige physikalische Umgebungsbedingungen überhaupt nicht bzw. nur sehr unzureichend überwacht.

Im Rahmen der IT-Sicherheitsüberwachung von Serverraum- und Datencenter- Infrastrukturen, müssen Umweltvariablen wie Temperatur, Feuchte oder auch die Luftströmung permanent gemessen und Abweichungen des IST-Zustands dem Personal unbedingt mitgeteilt werden.

Auch die Stromversorgung der Server und IT-Komponenten sollte rund um die Uhr überwacht werden. So müssen die Administratoren bei einsetzender USV Anlage unbedingt informiert werden. Wird beispielsweise die maximale Überbrückungszeit der USV-Anlage erreicht, so kann dem Unternehmen der Verlust wichtiger Daten drohen.

Auch der physischen Sicherheit der IT-Infrastruktur wird oftmals nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dass der Serverraum das Rückgrat einer (fast) jeden Firma darstellt, wird von vielen IT-Verantwortlichen und Geschäftsführern erst dann festgestellt, wenn „das Kind in den Brunen gefallen ist“. Daher sollten im Serverraum entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.



Ganzheitliche IT-Monitoring Lösungen des Herstellers Didactum

Das westfälische Unternehmen Didactum ist weltweiter Anbieter von vernetzten Überwachungslösungen zum Schutz von IT-Infrastrukturen wie Serverräume oder Datacenter. Hier bietet Didactum LAN-basierte Überwachungssysteme für jede Unternehmensgröße an. So kann man kleinere und mittlere IT-Räume mit dem vollständig SNMP-kompatiblen Didactum Monitoring System 100 rund-um-die-Uhr überwachen.

Kritische Zustände wie Temperaturanstieg oder katastrophale Ereignisse wie Feuer oder austretendes Wasser im Serverraum, können mit dem 100er IP-Alarmsystem frühzeitig erkannt und den zuständigen Sicherheitsmitarbeitern gemeldet werden.  Gleichzeitig können via LAN wichtige Anlagen und Systeme der Sicherheits-, Haus- und Gebäudetechnik fernüberwacht werden.

Ein Ausfall der Klimatechnik kann mittels Einsatz eines praxisbewährten Didactum Gefahrenmeldesystems zuverlässig erfasst und dem zuständigen Techniker sofort per SMS (via GSM Gateway) oder E-Mail mitgeteilt werden. So muss ein Ausfall der für die hitzeempfindlichen Server dringend erforderlichen Kühlung nicht in teuren IT-Ausfallzeiten enden.

Im Rahmen des IT Eskalationsmanagements werden IT Notfallpläne praxisgerecht in der integrierten Logik des IP Monitoringsystems des Herstellers Didactum abgebildet. Im Rahmen von Audits und IT-Sicherheitsprüfungen können die erfassten Sensordaten direkt im WebGUI in Form von Diagrammen dargestellt werden. Ein Messdatenexport per XML- oder CSV- Datei wird von den vernetzten Didactum Überwachungsgeräten ebenfalls unterstützt.

Für großere Serverraum- und RZ- Infrastrukturen bietet Didactum die IT-Überwachungssysteme der 500er Geräteserie an. Diese IP-Alarmsysteme sind ebenfalls SNMPv1, SNMPv2 und SNMPv3 kompatibel und können auf Wunsch mehr als 128 IP-Sensoren in Echtzeit messen und überwachen. Bei einsetzenden Bedrohungslagen alarmiert das Didactum IT Monitoring System per E-Mail, SMS (via GSM Modem) und SNMP an System- und Netzwerkmanagement-Überwachungslösungen.

Weitere Informationen zu den weltweit angebotenen IT Security Lösungen des Herstellers Didactum aus Münster erhalten Sie unter http://www.didactum-security.com. Das Technik-Portal der Didactum IT Sicherheitstechnik ist unter http://wiki.didactum-security.com zu finden. Die Didactum Produkte können im gut sortierten IT-Fachhandel oder auch direkt beim Hersteller bezogen werden.



Web: http://www.didactum-security.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roger Oeltjendiers (Tel.: 02501 - 978 588 0), verantwortlich.


Keywords: IT Monitoring, Sicherheitstechnik, Überwachungssysteme, Sensoren, Alarmsysteme

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2776 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Didactum Security GmbH

Mit den IT Infrastruktur Monitoring Systemen von Didactum erhalten Sie eine professionelle Lösung zum Schutz Ihres wichtigen Serverraums / Rechenzentrums.

Durch die zukunftsfähige Architektur der Didactum IT-Sicherheitstechnik kann die 24x7 Raumüberwachung auf andere wichtige Unternehmensbereiche (u.a. Produktion, Verwaltung, Logistik) ausgedehnt werden. Alle Didactum Monitoring Systeme werden in der E.U. gefertigt. Das Engineering und der Support der IT Überwachungssysteme befindet sich in Münster/Westfalen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Didactum Security GmbH lesen:

Didactum Security GmbH | 31.05.2017

Intelligenter Datenlogger mit Alarmfunktion

Der Hersteller Didactum hat einen voll SNMP basierten Datenlogger mit Alarmfunktion wie E-Mail und SNMP entwickelt. Das neue Monitoring System 50 bietet dem Anwender ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und kann rasch installiert und konfiguriert we...
Didactum Security GmbH | 13.04.2017

Unbemannte Technikstandorte rund-um-die-Uhr sichern

Kritische Umgebungseinflüsse, wie zu niedrige oder zu hohe Raum- oder Schranktemperatur, eine mögliche statische Aufladung oder Kondensation der Raumluft usw., müssen rund-um-die-Uhr überwacht werden. Auch ein Schmor- bzw. Kabelbrand kann im Tech...
Didactum Security GmbH | 03.09.2013

Remote Dry Contact Monitoring

Didactum Security GmbH, offizieller Lieferant der AKCP sensorProbe und securityProbe Monitoring Systeme des bekannten Herstellers AKCess Pro, bietet ab sofort die neuen AKCP SEC-IO 64/128/192 Geräte für die IP-basierte Fernüberwachung von Signalko...