info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rolf Dindorf – Training und Beratung |

Führungskräftetrainer Rolf Dindorf: „Vertrauenskultur wichtiger denn je“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Angesichts des demographischen und digitalen Wandels gerät das alte Führungsmodel patriarchalisch- hierarchischer Prägung an seine Grenzen. „Basierte dieser Führungsansatz auf Command and Control muss die heutige Führungskultur das Thema Vertrauen stärker in den Mittelpunkt stellen“, so der Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf. Mehr Effizienz und Wachstum lässt sich durch das reine Anordnen nur noch schwer erreichen. “Wer statt auf Vertrauen allein auf eigenes Wissen und Kontrolle setzen will, müsste unerträglich hohe Transaktionskosten zahlen”, schrieb Christian Weber in der SZ.

Doch wie lässt sich eine Vertrauenskultur schaffen?
„Ausgangspunkt der Entwicklung muss der Wille sein ein neues “wir” im Unternehmen zu schaffen“, führt der Kaiserslauterer Führungskräftetrainer Rolf Dindorf aus. Dazu gehört die konsequente Überwindung des Silo-Denkens. Netzwerke etablieren, fördern und leben ist der nächste große Schritt.
„Damit aber im Unternehmen auf ein Reservoir an Vertrauen zurückgegriffen werden kann müssen die Rahmenbedingungen durch die Betriebsführung im Kontext einer weiterentwickelten Unternehmenskultur festgezurrt werden“, unterstreicht Dindorf. Eine Erfolgsgeschichte entsteht aber erst dann daraus, wenn die Mitarbeiter zielführend eingebunden werden.

Mancher Unternehmenschef wird sich die Frage nach dem “Warum” stellen. Da gibt es zum einen das bisher verschenkte Synergergiepotential. Zum anderen wird das Finden und Binden von Fachkräften leichter. „Schließlich stimmen die Markenbotschafter (=Mitarbeiter) eine vertrauensvollere Melodie an“, fügt Rolf Dindorf hinzu.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Dindorf M.A., M.A., Betr. (IWW) (Tel.: +49 631 62 59 65 7), verantwortlich.


Keywords: ertrauenskultur, Unternehmenskultur, Führung, Führungsstil, Führungskraft,

Pressemitteilungstext: 208 Wörter, 1707 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rolf Dindorf – Training und Beratung lesen:

Rolf Dindorf – Training und Beratung | 02.07.2017

Agile Führung im öffentlichen Dienst - jetzt!

„Kann sich der öffentliche Dienst den Megatrends demographischer und digitaler Wandel entziehen“, fragt der Führungskräfteberater Rolf Dindorf. In den nächsten Jahren verlassen etwa 25% der Beschäftigten die öffentliche Hand. Qualifizierte ...
Rolf Dindorf – Training und Beratung | 22.03.2017

Authentische Führung – das Maß aller Dinge?

Führungskräfte sollen authentisch sein. „Wird da nicht ein überzogenes Echtheits-Postulat als Führungsideal glorifiziert?“, fragt der Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf. „Besteht wirklich das Interesse daran die Führungskraft mit alle...
Rolf Dindorf – Training und Beratung | 25.01.2017

Agile Führung im öffentlichen Dienst – undenkbar?

Agilität und öffentliche Hand scheinen auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein. Zu sehr prägt das Bild einer an Normen und rigiden Vorschriften agierenden öffentlichen Verwaltung. „Doch kann man daraus den berechtigten Schluss ziehen, Füh...