Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Kontrollierte Lüftung in der Gastronomie und im Wohnbereich

Von PortalDerWirtschaft

Kontrolliertes Lüften mit Wärmerückgewinnung hat einige ganz entscheidende Vorteile: Schimmelpilze und Feuchtigkeit werden vermieden, Feinstaub und Pollen werden verbannt und als toller Zusatzeffekt wird damit auch noch jede Menge Energie und somit bares Geld gespart. Komfortable und intelligente Lüftungssysteme senken somit nicht nur hohe Energiekosten und schädliche Emissionen, sondern sie steigern auch noch das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit – in Großküchen und Sporthallen genauso wie in Wohnhäusern.

Was ist eine kontrollierte Lüftung?

Von einer kontrollierten Lüftung wird gesprochen, wenn die Lüftung über ein ventilatorgestütztes System erfolgt und nicht durch manuelles Lüften, also durch Fensteröffnen. Bei der ventilatorgestützten Be- und Entlüftung wird unterschieden zwischen:

  • zentralen Lüftungssystemen
  • dezentralen Lüftungssystemen
  • Zuluftanlagen
  • Abluftanlagen
  • Kombinationen aus beidem

Unterschiede zentrale und dezentrale Lüftungssysteme

Bei der zentralen Lüftung wird die Raumluft kontrolliert im gesamten Gebäude über eine zentrale Lüftungsanlage gesteuert. Bei der Abluftanlage gibt es einen Abluftkanal und bei Zu- und Abluftanlagen ebenfalls ein Luftkanalsystem. Diese Kanalsysteme müssen bereits bei Planung des Gebäudes berücksichtigt werden.

Da eine nachträgliche Installation solch einer zentralen Lüftungsanlage mit hohen Kosten verbunden ist, da das Kanalsystem nachträglich eingebaut werden muss, wird in der Regel auf das dezentrale System zurückgegriffen. Hierbei werden in den Räumen Luftdurchlässe in die Außenwände eingebaut, über welche die Luft zu- bzw. abgeführt werden kann. Dezentrale Abluftsysteme sind in einzelnen Räumen besonders sinnvoll, wenn dort eine hohe Luftfeuchtigkeit besteht.

In Großküchen, aber auch in vielen weiteren Einsatzbereichen, sind für die Abluft flexible Heißluftschläuche von SHP Primaflex oder ähnlichen Anbietern erforderlich. Die Vorteile dieser flexiblen Schläuche sind schnell erklärt: So punkten sie nicht nur je nach Ausführung mit einer Temperaturbeständigkeit im Bereich zwischen -150°C bis +1100°C, sondern ermöglichen dank ihrer beweglichen Form auch ein müheloses Verlegen unter sämtlichen baulichen Voraussetzungen. UV-beständige Modelle machen dabei auch einen Einsatz unter freiem Himmel möglich, was insbesondere für mobile gastronomische Betriebe wie Foodtrucks Grundvoraussetzung ist.

Kontrollierte Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Im Winterhalbjahr bedeutet eine manuelle Lüftung einen großen Verlust der teuren Heizwärme. Eine effektive Möglichkeit ist es, die Abluftwärme auf die Frischluft zu übertragen. Dies geschieht durch einen Wärmetauscher; in der Regel werden so 60 bis 80 Prozent Wärme aus der Luft zurückgewonnen – die sogenannte Wärmerückgewinnung.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Verbesserung der Luftqualität
  • Vermeidung von Feuchtigkeit und Schimmel
  • besseres Wohlbefinden und Gesundheit
  • Komfortgewinn
  • Kostenvermeidung
  • effektiver Schallschutz
  • gefilterte Luft für Allergiker

Die Nachteile:

  • hohe Kosten für Einbau und Anschaffung
  • höherer Stromverbrauch
21. Sep 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis



Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3355 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PortalDerWirtschaft


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 1

Weitere Pressemeldungen von PortalDerWirtschaft


19.04.2017: Rund 100 Teilnehmer/ innen u.a. aus den Bereichen Korrosion, Korrosionsschutz, Beschichtung sowie Normierung werden vor Ort sein, wenn das 2. Korrosionsforum am 25. April 2017 seine Tore öffnet. Als Auftakt informiert MAGNI Europe GmbH & Co. KG über die derzeitigen Forschungsansätze. Highlight des Tages wird der Vortrag des renommierten Referenten und Buchautors Götz Schartner zum Thema „Cybercrime“. Die Themen des Kongressprogramms erstrecken sich von „Risikomanagement bei Importen aus low cost countries“ über „Korrosionsschutz von hochfesten Schraubverbindungen in Windkraftanl... | Weiterlesen

19.12.2016: Das Online Marketing boomt, in kaum einer anderen Branche werden so viele Fachkräfte gesucht. Die Bilanz: 2016 gab es deutlich mehr vakante Stellen als Fachkräfte überhaupt verfügbar waren. Eine Trendwende ist nicht absehbar, schließlich muss der Nachwuchs erst ausgebildet werden. De facto lernen die meisten Online Marketing Manager on the job. Der klassische Einstieg führt über eine Werkstudentenstellen oder ein Praktikum, aber auch Quereinsteiger fassen schnell Fuß und haben rasche Aufstiegschancen. Werden die Fachkräfte nicht im eigenen Land gefunden, greifen Unternehmen gerne auf ... | Weiterlesen

05.12.2016: Das Wichtigste zuerst – was Sie auf jeden Fall beachten müssen: Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter sind bis genau 44,00 Euro Wert pro Stück steuerfrei. Nur 1 Cent darüber, und der gesamte Betrag gilt als Lohnbestandteil und muss voll versteuert werden! Hier nun unsere "Charts" mit einigen alten Bekannten und ein paar interessanten Newcomern: (10) Lebkuchen & Co. – denn bei typischen Weihnachtsleckereien werden sogar die Enthaltsamsten schwach! (9) Business Accessoires – also Gegenstände, die sich im weiteren Sinn auch zur Arbeit einsetzen lassen, zum Beispiel Terminplaner, ... | Weiterlesen