info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Doctor Web Deutschland GmbH |

Lösung gegen Verschlüsselungstrojaner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dr.Web Rescue Pack hilft beim Dekodieren des weitverbreiteten Trojan.Encoder


Doctor Web stellt ab sofort ein Rescue Pack zur Verfügung, welches zur Dekodierung von verschlüsselten Dateien dient. Neben den gängigen Verschlüsselungstrojanern Cryptolocker, Cryptowall und Reveton, hilft das Rescue Pack auch gegen den gefährlichen Trojan.Encoder.



Das Paket enthält eine Lizenz für den Rundumschutz durch Dr.Web Security Space und umfasst alle Services für die Dekodierung von verschlüsselten Daten. Die Sicherheitsexperten versuchen auch Betriebssysteme wiederherzustellen, die zuvor nicht mit Software von Doctor Web geschützt waren. Bei erfolgreicher Dekodierung kostet dieser Service für die Nutzer 150 Euro und schließt ein 24-monatiges Paket mit ein. Für Benutzer von kostenpflichten Dr.Web Lizenzen ist die Dekodierung kostenfrei.

Doctor Web ist derzeit das einzige Unternehmen, das verschlüsselte Dateien mit einer 90-prozentigen Wahrscheinlichkeit wiederherstellen kann. Trojan.Encoder ist dabei eine der gefährlichsten Bedrohungen und besteht aus mehreren tausend Varianten. Bereits im letzten Jahr machten die Dekodierungsanfragen für diesen Trojaner rund 60 Prozent aller Doctor Web Support-Anfragen aus.

Sobald die Cyber-Angreifer die Dateien auf dem Betriebssystem verschlüsselt haben, verlangen diese meist ein Lösegeld. Doctor Web empfiehlt nicht auf diese Forderungen einzugehen, da selbst bei einer Zahlung eine Dekodierung nicht garantiert ist.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sanja Jahn-Willkomm (Tel.: 069/97503139), verantwortlich.


Keywords: Antivirus, Antiviren-Programm, Antiviren-Software, Doctor Web, Dr.Web

Pressemitteilungstext: 146 Wörter, 1162 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Doctor Web Deutschland GmbH

Das russische Unternehmen Doctor Web Ltd. ist einer der führenden Hersteller von Anti-Virus- und Anti-Spam-Lösungen mit Hauptsitz in Moskau. Das Doctor Web Team entwickelt seit 1992 Anti-Malware-Lösungen und beschäftigt weltweit 400 Mitarbeiter, davon 200 im Research & Development. Doctor Web ist nicht nur Pionier, sondern auch einer der wenigen Anbieter, die ihre Lösungen vollständig innerbetrieblich entwickeln. Das Unternehmen legt großen Wert auf die effektive Beseitigung von Kundenproblemen und bietet schnelle Antworten auf akute Virengefahren. Die umfangreiche Produktpalette von Doctor Web umfasst effiziente Lösungen zur Absicherung von einzelnen Arbeitsplätzen bis hin zu komplexen Netzwerken. Im deutschsprachigen Raum werden die Produkte von der Doctor Web Deutschland GmbH in Frankfurt vertrieben. Zu den nationalen und internationalen Kunden zählen neben privaten Anwendern namhafte börsennotierte Unternehmen wie die russische Zentralbank, JSC Russian Railways, Gazprom oder Arcelor Mittal sowie Bildungseinrichtungen und öffentliche Auftraggeber wie das russische Verteidigungsministerium.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Doctor Web Deutschland GmbH lesen:

Doctor Web Deutschland GmbH | 11.09.2018

Verbreitung von Mining-Trojanern für Windows und Linux: Der Doctor Web Monatsbericht August 2018

Mit Kryptowährungen werden inzwischen täglich Einkäufe im Netz getätigt – das wissen auch Cyberkriminelle. Nachdem im Februardiesen Jahres Hacker bereits Mining-Trojaner benutzten, um die Kryptowährung Monero (XMR) zu schürfen, legten Cyberk...
Doctor Web Deutschland GmbH | 05.09.2018

Öffentlicher Beta-Test von Dr.Web Security Space 12.0

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web startet einen öffentlichen Beta-Test seines Produktes Dr.Web Security Space 12.0. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, beim Beta-Test mitzumachen, und erhalten einen Link zur Installations- und Schlüs...
Doctor Web Deutschland GmbH | 18.08.2018

Malware-Matroschka: Windows-Wurm in Android-Backdoor eingebettet

Im Juli 2018 verbreiteten Cyber-Kriminelle die Backdoor Android.Backdoor.554.origin, welche zudem den Windows-Wurm Win32.HLLW.Siggen.10482 in sich trug. Die Backdoor gelangte durch gefälschte WhatsApp- und Telegram-Versionen sowie falsche System-...