info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Astrata stellt TripMonitor auf der IAA Nutzfahrzeuge vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


TripMonitor hilft den Flottenmanagern dabei, unterdurchschnittlich arbeitende Einheiten schnell und einfach mithilfe einer farbig gestalteten Übersicht zu identifizieren.

Hannover, 22.09.2016.



Astrata Europe BV, ehemals Qualcomm, stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge das neue Produkt TripMonitor vor. Diese Anwendung ist für Transport- und Logistikunternehmen gedacht, die unter starken Einschränkungen im Bereich der Routenauswahl stehen und unter hohem Zeitdruck operieren.





TripMonitor hilft den Flottenmanagern dabei, unterdurchschnittlich arbeitende Einheiten schnell und einfach mithilfe einer farbig gestalteten Übersicht zu identifizieren.



TripMonitor ist eine einfache Lösung, Ladungen im Blick zu behalten. Sie zeigt Flottenmanagern auf einen Blick alle geplanten Fahrten sowie deren Status. Dabei werden diejenigen hervorgehoben, bei nicht im Soll der geplanten Route liegen. Zudem erhalten Flottenmanager einen perfekten Überblick über Ankunftszeiten (ETA) und die Anwendung weist auf Risiken hin, die Verspätungen auslösen könnten. So können Flottenverantwortliche schnell handeln und Kunden über den Stand der Dinge informieren.



TripMonitor wurde speziell für Transport- und Logistikunternehmen entwickelt, die verstärkt auf Subunternehmen bauen und für die eine zeitgenaue Lieferung sowie die Einhaltung der vorgegebenen Route essentiell ist. TripMonitor zeigt die gesamte Tour in Echtzeit, vergleicht den Status mit dem vorgegebenen Zeitplan, weist auf Abweichungen hin, erkennt potentielle Verzögerungen bei Auslieferung oder Abholung sowie Fahrten auf nicht autorisierten Strecken. Flottenmanager haben dadurch den gesamten Überblick über Fahrzeuge und Routen; sie erkennen unmittelbar, wer sich nicht an Vorgaben hält und somit ein Betriebsrisiko ist. Dank der Funktion Management by Exception können Flottenmanager Fahrzeuge im Risikobereich unverzüglich identifizieren und sich vollständig auf das Finden von Lösungen konzentrieren. Dadurch lässt sich das Flottenmanagement verbessern und Transporte effizienter gestalten.





ETA unter scharfer Beobachtung



TripMonitor ist insbesondere für Unternehmen, die sich genau an zeitliche Vorgaben halten müssen, die perfekte Anwendung. Dank der Darstellung der Informationen und Aussendung von Warnhinweisen in Echtzeit, erfahren Flottenmanager sofort, wenn sich ein Fahrzeug verspätet oder es zu sonstigen Problemen im Transportverkehr kommt. TripMonitor liefert einen Indikator für mögliche Abweichungen von der ETA, zeigt die Fahrstrecke an und vergleicht die vorgegebene Strecke mit der aktuell gefahrenen. So erkennt der Flottenmanager sofort, ob sich die Fahrzeuge noch im Zeitplan befindet.





Verbessertes Management von Subunternehmern



Dank TripMonitor sind Flottenmanager nun nicht mehr auf die - verspätete oder unvollständige Rückmeldung - der Subunternehmen angewiesen. Dabei spielt es keine Rolle, mit welchem Telematiksystem das Fahrzeug ausgestattet ist. Die Informationen werden gesammelt und nahtlos an TripMonitor übertragen. Das vereinfacht und verbessert die Arbeit mit Subunternehmern, hält die Kosten unter Kontrolle und stellt sicher, dass alle Betriebsabläufe dem Plan entsprechend ablaufen.







Quelle: Astrata


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 3518 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 11.09.2018

Live präsentiert: Die Trend-Technologien für Transport und Logistik auf dem Telematik Award 2018

Hamburg/Hannover, 10.09.2018. Am 22. September 2018, um 14:00 Uhr findet auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover im ConventionCenter (Saal 1B) die feierliche Verleihung des Telematik Awards 2018 statt, die mittlerweile zweitgrößte Veranstaltu...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 11.09.2018

FleetGO stellt zweite Generation ihres Remote Tacho Downloads für Flottenbetreiber vor

Hattem (NL), 11.09.2018. FleetGO, ein Telematik-Dienstleister aus den Niederlanden, bietet Transportunternehmen ein weiterentwickeltes Tool für den digitalen Fahrtenschreiber. Mit dem Herunterladen, Speichern und Analysieren der Daten des Fahrtensch...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 03.09.2018

Software- und Beratungshaus Implico ernennt Tim Hoffmeister zum CFO

Hamburg, 03.09.2018. Tim Hoffmeister wird zum 1. September 2018 neuer Chief Financial Officer (CFO) und Geschäftsführer des Software- und Beratungsunternehmens Implico in Hamburg. Der 44-Jährige ergänzt die bestehende Geschäftsführung au...