info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel |

Für die volle Konzentration: Wunstorfer Gruppentraining bei ADHS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Verbesserung in der Verhaltenssteuerung: Bei Kindern mit der Diagnose ADHS geht es darum, das eigene Verhalten und die Konzentration selber optimal steuern zu können.

Das Wunstorfer Konzept ist umfassend und bezieht Eltern und Erzieher mit in den Optimierungsprozess ein. Im Fokus steht die Verbesserung von Fähigkeiten und Strategien zur leichteren Bewältigung von Alltagsaufgaben und zum Erreichen einer größeren Selbstständigkeit des Kindes. Damit die Therapie gelingt, ist eine von gegenseitiger Akzeptanz geführte Beziehung zwischen Kind und Therapeutin eine wichtige Voraussetzung. Denn hiervon geht der Impuls aus, der Selbstständigkeit, Selbstkontrolle und strukturierte Handlungsplanung initiiert. Mit einer individuellen auf das Kind zentrierten Vorgehensweise werden laufend Ressourcen und Entwicklungen überprüft. Im Setting der Ergotherapie wird mit dem Kind eine verlässliche Struktur mit Sicherheitsfunktion für sämtliche wiederkehrenden Abläufe erarbeitet.

Die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln informiert über das Wunstorfer Gruppentraining für Kinder mit der Diagnose ADHS.



Konzentrierte Aufmerksamkeit lässt sich üben



Zur Beratung der Eltern finden in der Praxis für Ergotherapie separate Elternkurse ohne Einbinden des Kindes statt. Hausaufgaben der Ergotherapie können dann besser mit dem Kind eingeübt und das Kind kann effizienter unterstützt werden. Die Elternarbeit stellt einen wesentlichen Baustein des Gesamtkonzepts dar, denn mit dem bereits im häuslichen Umfeld erkennbaren geänderten Verhalten haben Kinder die Chance zur Neuorientierung. Die Teilnahme der Eltern an der Ressourcenförderung des Kindes verbessert ebenso die Eltern-Kind-Beziehung. Das Wunstorfer Gruppentraining hat stets das Ziel, mit dem Kind die jeweils passenden Strategien zu erarbeiten, die als Voraussetzung für ein effizientes Lernen dienen.



In der Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel in Köln werden die Eltern mit dem Wunstorfer Gruppentraining in den Entwicklungsprozess ihres Kindes mit eingebunden. Weitere Informationen stellt die Gesundheitspraxis zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Elisabeth Brechtel (Tel.: 0221 7391781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2016 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Praxis für Ergotherapie E. Brechtel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Praxis für Ergotherapie E. Brechtel lesen:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 26.05.2017

Therapien für Persönlichkeitsstörungen

m Bereich der Persönlichkeitsstörungen werden Patienten jeden Alters mit verschiedenen psychiatrischen und psychosozialen Störungen behandelt. Die Behandlung in der Praxis für Ergotherapie in Köln ist stets an den individuellen Problemen und Zie...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 28.03.2017

Hilfe der Ergotherapie bei einer Entwicklungsverzögerung

Kinderärzte und Psychologen haben auf Basis von Beobachtungen aus sämtlichen Sektoren der kindlichen Entwicklungsstufen Daten dokumentiert. Dadurch ergeben sich Aussagen darüber, ab welchem Alter Kinder spätestens mit speziellen Fähigkeiten eige...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 03.03.2017

Solide für die Schule gerüstet

Die wichtigsten Fähigkeiten, die Kinder für einen erfolgreichen Schulbesuch benötigen, erlernen sie zu Hause oder im Kindergarten. Mit viel individueller Zuwendung versuchen die Therapeutinnen und Therapeuten fehlende Fähigkeiten mit Malübungen,...