info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MGX Minerals Inc. |

MGX Minerals erprobt im Goldkonzessionsgebiet Fran bis zu 34 g/t Au

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



MGX Minerals erprobt im Goldkonzessionsgebiet Fran bis zu 34 g/t Au

VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 12. Oktober 2016. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG; FKT: 1MG) (MGX oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass die ersten Ergebnisse der Feldarbeiten 2016 im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Goldkonzessionsgebiet Fran (Fran oder das Konzessionsgebiet) zahlreiche vorrangige Bohrziele mit beträchtlichem Gold- und Kupferexplorationspotenzial hervorgebracht haben.

Das Hauptaugenmerk der Arbeiten 2016 bei Fran war auf die weitere Definierung umfassender positiver Magnetometer-Anomalien in der Zone Fran East (Fran East) (siehe Abbildung 1) gerichtet. Fran East befindet sich 35 Kilometer südwestlich der Mine Mount Milligan, die geprüfte und wahrscheinliche Reserven von 5,7 Millionen Unzen Gold und 2,2 Milliarden Pfund Kupfer beherbergt und von Thompson Creek Metals (TSX: TCM) betrieben wird. Die Feldmitarbeiter führte bei Fran East ein Probennahmeprogramm in Abständen von 100 Metern durch, einschließlich der Entnahme von 260 Boden- und 15 Gesteinsproben. Die Untersuchungsergebnisse wurden zur Interpretation an Activation Laboratories Ltd. (Activation Laboratories) gesendet, das eine spatiotemporale geochemische Kohlenwasserstoff- (SGH)-Analyse durchgeführt hat.

Abbildung 1. Magnetometer-Untersuchung bei Fran Gold
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37902/PR-10-12-2016_dePrcom.001.png

Die ersten Ergebnisse der ersten 68 Bodenproben, die in zwei Rastern in der nördlichen Hälfte der magnetischen Anomalie entnommen worden waren, wurden analysiert und die Interpretation der SGH-Analyse durch Activation Laboratories ergab einzigartige, unverkennbare Eigenschaften, die mit einer Kupfer-Gold-Mineralisierung in der Tiefe in Zusammenhang stehen. Die Ergebnisse der SGH-Probennahmen weisen darauf hin, dass die Magnetometer-Anomalie in der Zone Fran East oberhalb eines etwa ein mal 0,4 Kilometer großen Gebiets mit SGH-Eigenschaften liegt, die mit einer Kupfer-Gold-Mineralisierung in Zusammenhang stehen (Abbildungen 2 und 3).

Abbildung 2. SGH-Goldspurenelement 3-D-Ansicht
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37902/PR-10-12-2016_dePrcom.002.png

Abbildung 3. SGH-Kupferspurenelement 3-D-Ansicht
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37902/PR-10-12-2016_dePrcom.003.png

Abgesehen von den hervorragenden Ergebnissen der SGH-Probennahmen ergab eine Gesteinssplitterprobe (Probe 16FR-08) von kantigen Findlingen, die etwa einen Kilometer ostsüdöstlich des SGH-Untersuchungsgebiets entnommen worden war, im Rahmen einer geochemischen Analyse 34,1 Gramm Gold pro Tonne (0,995 Unzen pro Tonne). Diese Probe enthält Mariposit (Chromglimmer), Muskovit, Hämatit, Pyrit und Chalkopyrit (siehe Foto 1). Die Quelle der SGH-Anomalien und der goldhaltigen Gesteinsprobe ist zurzeit nicht bekannt, doch in dieser neuen Zone im östlichen Teil des Konzessionsgebiets sind weitere geochemische und Explorationsbohrungen geplant.

Foto 1. Gesteinssplitterprobe 16FR-08, die 34 g/t Gold ergab
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/37902/PR-10-12-2016_dePrcom.004.png

Über das Goldkonzessionsgebiet Fran
Das Konzessionsgebiet Fran umfasst 10.200 Hektar auf 15 Mineralkonzessionen im Bergbaugebiet Omineca im Zentrum von British Columbia. In der Zone Bullion Alley wurden bis dato insgesamt 87 historische Diamantbohrlöcher auf über 15.000 Metern abgeschlossen, wobei drei parallel verlaufende, goldhaltige Quarzerzgänge über mehrere Hundert Meter nachverfolgt wurden. Fran befindet sich im Terran Quesnellia der Kanadischen Kordilleren und liegt oberhalb des Sediment- und Vulkangesteins der Takla Group aus dem späten Trias bzw. frühen Jura, das von Gesteinsgängen und kleinen Stocks mit Monzonit, Monzodiorit, Diorit und vielen weiteren Mineralen durchdrungen wird.

* Die potenzielle Menge und der potenzielle Gehalt sind konzeptueller Natur und es wurden unzureichende Explorationen durchgeführt, um eine Mineralressource zu definieren. Es ist ungewiss, ob weitere Explorationen dazu führen werden, dass das Ziel als Mineralressource beschrieben wird.

Qualified Person
Diese Pressemitteilung wurde unter der Aufsicht und Leitung von Andris Kikauka, P.Geo., Vice President of Exploration von MGX Minerals, erstellt. Herr Kikauka ist keine unabhängige Qualified Person gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 (NI 43-101).

Über MGX Minerals
MGX Minerals (CSE: XMG) ist ein diversifiziertes kanadisches Bergbauunternehmen, das sich mit dem Erwerb und der Erschließung von Minerallagerstätten im Westen Kanadas beschäftigt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.mgxminerals.com.

Kontaktdaten
Jared LazersonChief Executive OfficerTel: 1.604.681.7735E-Mail: jared@mgxminerals.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, MGX Minerals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 768 Wörter, 6793 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MGX Minerals Inc. lesen:

MGX Minerals Inc. | 24.03.2017

MGX Minerals erwirbt Öl- und Gaskonzessionen auf einer Fläche von 110.000 Acres im Paradox Basin, Utah

MGX Minerals erwirbt Öl- und Gaskonzessionen auf einer Fläche von 110.000 Acres im Paradox Basin, Utah VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 23. März 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich bekan...
MGX Minerals Inc. | 06.03.2017

MGX Minerals meldet Weiterentwicklung der Lithiumfiltrationstechnologie – 1600 mg/L Lithiumkonzentrat aus 67 mg/L Lithium-Petrolithiumsole

MGX Minerals meldet Weiterentwicklung der Lithiumfiltrationstechnologie - 1600 mg/L Lithiumkonzentrat aus 67 mg/L Lithium-Petrolithiumsole VANCOUVER, BRITISH KOLUMBIEN / 6. März 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: ...
MGX Minerals Inc. | 01.03.2017

Petrolithium-Mineralkonzessionen von MGX Minerals in Nordamerika über 1.500.000 Acres (600.000 ha) - 350.000 Acres (143.000 ha) in Alberta und Utah neu abgesteckt

Petrolithium-Mineralkonzessionen von MGX Minerals in Nordamerika über 1.500.000 Acres (600.000 ha) - 350.000 Acres (143.000 ha) in Alberta und Utah neu abgesteckt VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 1. März 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Untern...