info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
media by nature |

Social Media Marketing ist nicht klassische Werbung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Immer mehr Social Media Agenturen verlieren den "Mehrwert" aus den Augen


Immer mehr Social Media Agenturen verlieren den "Mehrwert" aus den AugenHeute gelten Kampagnen über Facebook und Co. ...

Heute gelten Kampagnen über Facebook und Co. als wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation - das Problem dabei: Viele Social Media Agenturen verlieren den eigentlichen Charakter der Netzwerke aus den Augen und propagieren stumpfe Werbeaussagen, die kein strategisches Gesamtkonzept verfolgen. Ein Branchenproblem?

Marketingagenturen findet man vor allem in den deutschen Großstädten wie Sand am Meer - sie alle bieten den sogenannten "Full Service", bei dem alle möglichen Werbeleistungen und Medien Teil des Portfolios sind. Social Media Marketing ist dabei eine Leistung von vielen. Und genau an dieser Stelle ist das Problem zu finden, das heute in den sozialen Netzwerken sichtbar wird: Best Practices, die bei klassischen Medien funktionieren, werden 1:1 für das Social Media Marketing übernommen. Da sich die Medien jedoch von Ihrer Funktionalität grundsätzlich unterscheiden, ist das Ergebnis für die werbetreibenden Unternehmen mehr als enttäuschend.

"Social Media Marketing basiert auf hochwertigem Content"

"Die grundlegende Annahme, dass Social Media Marketing so funktioniert wie klassische Werbung ist schlichtweg falsch", so Keyvan Haghighat Mehr von der Social Media Agentur media by nature aus Hamburg. Während bei klassischer Werbung meist das Produkt im Vordergrund steht, müssten Social Media Agenturen ihre Kunden dahingehend beraten, wie Lösungen für die Probleme der Zielgruppen aussehen und entsprechende Inhalte anbieten, die darauf eingehen.

"Echtes" Social Media Marketing bedeutet also auch, sich mit Content Marketing beziehungsweise der Produktion von hochwertigen Inhalten zu beschäftigen. Losgelöst voneinander funktioniert weder das eine noch das andere.

Großer Nachholbedarf im Mittelstand

Während Großunternehmen bereits einen großen Teil des Marketingbudgets in Social Media Marketing und Content Marketing investieren, ist der Mittelstand in Deutschland noch vorsichtig. Zwar nutzen laut einer Bitkom-Studien rund die Hälfte aller Mittelständer Social Media Marketing für Unternehmenszwecke, allerdings sind die Investitionen dafür verschwindend gering.

Gründe für die Zurückhaltung sind vor allem Bedenken, ob die Zielgruppe in den sozialen Medien tatsächlich zu finden ist, datenschutzrechtliche Risiken oder die Kollision von Social Media mit der eigenen Unternehmenskultur.

Keyvan Haghighat Mehr dazu: "Es liegt also an den Social Media Agenturen und Beratern mehr Aufklärungsarbeit zu leisten und tatsächlich das zu tun, wofür die Branche steht: zu beraten. Warum hat Social Media die Integration in die Unternehmensstrategie verdient? Welche Vorteile und realistischen Ziele können erreicht werden?". Die Antworten darauf sind vielleicht der Weckruf für viele noch schlafende Mittelständler, die durch den Verzicht auf Social Media Marketing viel Potenzial an den Wettbewerb abgeben.

Weitere Informationen über hochwertiges Social Media Marketing finden Sie auf der Webseite www.mediabynature.de der Social Media Marketing Agentur media by nature. Firmenkontakt
media by nature
Keyvan Haghighat Mehr
Rosenstraße 3
20095 Hamburg
040 333 19 666
info@mediabynature.de
https://www.mediabynature.de/


Pressekontakt
Evergreen Media AR GmbH
Alexander Rus
Marktgraben 12
6020 Innsbruck
+43 512 890001
office@evergreenmedia.at
https://www.evergreenmedia.at/


Web: https://www.mediabynature.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Keyvan Haghighat Mehr (Tel.: 040 333 19 666), verantwortlich.


Keywords: Social Media, Hamburg, Agentur, Online Marketing, Social Media Agentur

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3739 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: media by nature


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema