info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rolf Dindorf – Training und Beratung |

Führungskräftetrainer Rolf Dindorf: „Vertrauenskultur ist Grundlage für Innovationen“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Unternehmen sind auf der ständigen Suche nach Innovationen, Produkten und Verbesserungen. Die Mitarbeiter sind gehalten neue Ideen und Entwicklungen rasch und möglichst zahlreich zu entwickeln.

„Kann eine zielführende Unternehmensentwicklung vor dem Hintergrund einer Misstrauenskultur wirklich so viel Innovation und Wagemut liefern wie eine vertrauensorientierte Zusammenarbeit?“, fragt der Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf

Beim Blick hinter die Betriebskulissen zeigt sich, dass eine msstrauensorientierte Unternehmenskultur zu deutlich weniger Innovation und Fortschritt führt. „Wer möchte schließlich bei einem Missgeschick bestraft, gedemütigt oder gekündigt werden?“, so der Kaiserslauterer Führungskräftetrainer Rolf Dindorf.

Ängste sind ein schlechter Indikator für Neuerungen. Es ist eine alte Binsenweisheit: Fehler sind Teil der Innovation. Natürlich mag niemand Fehler. Gerade im agilen Zustand ständiger Innovation sind Fehler unvermeidbar. Hier zeigt die Globe-Studie (Global Leadership and Organizational Effectiveness, Untersuchungsgegenstand 17.000 Führungskräfte in 61 Ländern) ein deutliches Manko deutscher Unternehmenskultur. Fehler zu vermeiden steht an erster Stelle. Dies hat im Produktionsbereich seine Berechtigung. Grundsätzlich wirkt es aber als Bremsklotz.

Innovative Betriebe vertrauen. Nicht blind. „Sie etablieren eine Vertrauenskultur bei der (zumutbare) Fehler akzeptiert werden“, so Dindorf. Denn durch Fehler lernen und entwickeln wir uns weiter. Gerade im globalen Wettbewerb ist es wichtig seine Innovationskraft zu erweitern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Dindorf M.A., M.A., Betr. (IWW) (Tel.: +49 631 6259657), verantwortlich.


Keywords: Vertrauenskultur, Unternehmenskultur, Fehlerkultur, Innovation, Führung, Führungsstil, Führungskraft, Rolf Dindorf

Pressemitteilungstext: 198 Wörter, 1806 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rolf Dindorf – Training und Beratung lesen:

Rolf Dindorf – Training und Beratung | 02.07.2017

Agile Führung im öffentlichen Dienst - jetzt!

„Kann sich der öffentliche Dienst den Megatrends demographischer und digitaler Wandel entziehen“, fragt der Führungskräfteberater Rolf Dindorf. In den nächsten Jahren verlassen etwa 25% der Beschäftigten die öffentliche Hand. Qualifizierte ...
Rolf Dindorf – Training und Beratung | 22.03.2017

Authentische Führung – das Maß aller Dinge?

Führungskräfte sollen authentisch sein. „Wird da nicht ein überzogenes Echtheits-Postulat als Führungsideal glorifiziert?“, fragt der Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf. „Besteht wirklich das Interesse daran die Führungskraft mit alle...
Rolf Dindorf – Training und Beratung | 25.01.2017

Agile Führung im öffentlichen Dienst – undenkbar?

Agilität und öffentliche Hand scheinen auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein. Zu sehr prägt das Bild einer an Normen und rigiden Vorschriften agierenden öffentlichen Verwaltung. „Doch kann man daraus den berechtigten Schluss ziehen, Füh...