info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Papierfresserchens MTM- und Herzsprung-Verlag auf der Buchmesse BUCH WIEN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zum dritten Mal präsentieren sich Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag auf der BUCH WIEN, die vom 10. bis 13. November 2016 in den Messehallen Wien stattfindet.

Die beiden erfolgreichen Partnerverlage belegen Stand E04 in Halle D. Der Erfolg der Messeteilnahme im Vorjahr inspirierte die Verlage zu einem abwechslungsreichen Lese- und Gesprächsprogramm, das für die literaturbegeisterten Besucher zusammen gestellt wurde.



Die BUCH Wien startet am 9. November mit der "langen Nacht der Bücher". Ab 20.00 Uhr laden Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag zu einem Umtrunk an ihren Messestand. An den Folgetagen dürfen sich die Messebesucher auf Autorenlesungen und -gespräche freuen - meist mehrfach täglich. Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen Neuerscheinungen aus dem Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Die aktuellen Neuvorstellungen werden dabei nicht nur direkt auf dem Messestand, sondern auch auf der Kinderbühne und der Messebühne der BUCH WIEN und an anderen Leseorten in der Messehalle präsentiert.



Besondere Highlights - wie die Präsentation einer echten türkischen Teepuppe - machen die Lesungen zum Ereignis für große und kleine Gäste. Die Autorin Eva Reichl bringt zu ihrem gerade erst veröffentlichten Kinderkrimi "Clara und Tom - Der Haberkorn-Fall" ein kostenloses Lehrerbegleitheft für Kinder ab 8 Jahren auf CD-Rom mit. Es stellt einen echten Bonus für die Lehrer unter den Messebesuchern dar. Bücher-Wundertüten mit Titeln aus den Bereichen Kinderbücher, Jugendbücher, Bilderbücher, Lyrik, Romane und Erzählungen sowie ein Gewinnspiel sind weitere Attraktionen. Das detaillierte Programm der beiden Verlage während der Messetage finden Interessierte unter www.papierfresserchen.de und www.herzsprung-verlag.eu. Hier sind alle Termine mit Uhrzeit vermerkt, die Autoren und ihre Neuerscheinungen werden kurz vorgestellt.



Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag haben eins gemein: Es sind Familienbetriebe mit gemeinsamer Leitung und Sitz in Süddeutschland. Der Unterschied liegt im Programm. Dem 2007 gegründeten Papierfresserchens MTM-Verlag liegen vor allem junge Autoren und Autorinnen sowie Neuautoren aller Altersgruppen am Herzen. Sie schreiben vornehmlich für Kinder und Jugendliche. Für dieses Engagement erhielt der Verlag 2009, nur zwei Jahre nach seiner Gründung, eine Auszeichnung der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft. Mit verschiedenen Projekten, etwa Schreibwettbewerben, wird immer wieder die Schreib- und Lesekompetenz vor allem jüngerer Menschen gefördert. Der noch junge Herzsprung-Verlag, 2014 in Österreich gegründet und inzwischen in Lindau am Bodensee beheimatet, hat sich auf Belletristik, Lyrik und Sachbücher für Erwachsene spezialisiert. Der Verlag sieht sich als literarisches Bindeglied zwischen Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Südtirol. Vor allem aus diesen Ländern kommen die Autoren, die für den Verlag schreiben. Die Bücher allerdings bleiben nicht in der Region stehen: Weltweit werden die Bücher verschickt, bereits in 120 Länder der Erde. Kinderbücher aus Papierfresserchens MTM-Verlag sind sogar schon ins Chinesische übersetzt worden.



Im November sind Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag einer der rund 330 Aussteller aus 10 Ländern auf der 9. Ausgabe der BUCH WIEN. Nicht nur in Halle D der Messe Wien (U2 Station Krieau), sondern an anderen Schauplätzen in Wien sorgen mehr als 300 Programmpunkte für literarische Spannung. Die Messebesucher haben die Möglichkeit, in die gesamte Vielfalt der Publikationen von Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag einzutauchen. Ob Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren, Kinderbücher für Mädchen und Jungen bis 11 Jahren oder Jugendbücher ab 12 Jahren - es gibt keine thematischen Beschränkungen und keine Spezialisierung auf ein bestimmtes Genre in Papierfresserchens MTM-Verlag. Von der Gute-Nacht-Geschichte über Fantasy-Stories bis zum Kinderkrimi ist alles vertreten. Der Herzsprung-Verlag ist ebenso vielseitig aufgestellt und bietet alle Themen in jeder literarischen Form.



Nicht nur Leseratten, auch Schreibbegeisterte, die einen Verlag suchen, dürfen übrigens gerne auf den Stand E 04 der Halle D kommen. Hier können sie erste Kontakte mit Papierfresserchens MTM-Verlag und Herzsprung-Verlag knüpfen. Die BUCH WIEN ist das wichtigste Literaturevent Österreichs und offen für jeden, dem Lesen und Schreiben am Herzen liegen.



Das gesamte Programm der beiden Verlage


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 616 Wörter, 4846 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 01.09.2018

Darf ich deine Blüte essen?

Man wusste schon immer um den hervorragenden Geschmack oder die heilsame Wirkung so mancher Blume, doch in den letzten Jahrzehnten der immer stärkeren Urbanisierung und des stetig steigenden Stresslevels der Gesellschaft, die oft keine Zeit findet, ...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 05.07.2018

Lehrreicher Zoobesuch aus ungewöhnlicher Perspektive

Haussperlinge sind gesellige und soziale Vögel, in lockeren Kolonien besiedeln sie Lebensräume in der Nähe menschlicher Gemeinschaften oder Tierhaltungen wie zum Beispiel Zoos. Denn hier finden sie sowohl ausreichend Nahrung als auch Nistplätze. ...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.07.2018

Die Geschichte eines Antihelden - Kalt ist die Welt

Sie sind in jeder guten Geschichte unentbehrlich und heben die Tugenden des Protagonisten nur noch deutlicher hervor: die Antihelden, die Schurken, die sogenannten "Bösen". Sie sind zwielichtig, unsympathisch und kennen häufig keine Skrupel. Für d...