info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Canasil Resources Inc. |

Orex meldet abgeleitete Ressourcenschätzung im Umfang von 33,3 Millionen Unzen Silber für die Lagerstätte Boleras im Projekt Sandra-Escobar im mexikanischen Durango

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Orex meldet abgeleitete Ressourcenschätzung im Umfang von 33,3 Millionen Unzen Silber für die Lagerstätte Boleras im Projekt Sandra-Escobar im mexikanischen Durango

Vancouver, 31. Oktober 2016 - Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC, Canasil oder das Unternehmen) freut sich, zu berichten, dass Orex Minerals Inc. (TSX-V: REX, Orex) eine erste Ressourcenschätzung für die Silberlagerstätte Boleras im Projekt Sandra-Escobar im mexikanischen Bundesstaat Durango veröffentlicht hat. Die Ressourcenschätzung wurde vom Beratungsunternehmen Mining Plus angefertigt. Das Projekt Sandra-Escobar wird von Orex im Rahmen einer Optionsvereinbarung, die am 15. September 2015 bekanntgegeben wurde, erschlossen.

Im Base-Case-Szenario mit einem Cutoff-Wert von 45 g/t Ag ergab die Ressourcenschätzung 9,8 Millionen Tonnen (Mio. t) mit 106 g/t Ag in der abgeleiteten Kategorie, was 33,3 Millionen Unzen (Mio. Unzen) Silber entspricht.

Silberlagerstätte Boleras - abgeleitete
Ressourcenschätzung nach
Cutof
f-Gehalt

Cutoff-WerTonnen Gehalt Gehalt Silber Silber
t

Ag (g/t) (Mio. tAg (g/t)Ag (Unze(Mio. g)(Mio.
) /t) Unzen)


15 12,1 92 3,0 1.120 35,8
30 11,5 96 3,0 1.100 35,4
45 - BASE 9,8 106 3,4 1.040 33,3
CASE

60 8,0 118 3,8 950 30,4
75 6,4 131 4,2 840 26,9
90 5,0 145 4,7 720 23,1

Anmerkung: Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert. Es kann nicht garantiert werden, dass die Mineralressourcen zur Gänze oder auch nur zum Teil zu Mineralreserven umgewandelt werden können. Die Schätzung der Mineralressourcen könnte erheblich von umwelttechnischen, genehmigungsbezogenen, rechtlichen, steuerrechtlichen, soziopolitischen, marketingbezogenen oder anderen relevanten Faktoren abhängig sein. Die Mineralressourcenschätzung wurde von Dr. A. Fowler, MAusIMM, CP (Geo), einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-10 (NI 43-101), angefertigt. Das Datenmaterial wurde von Herrn Michael Collins (P.Geo.), einem unabhängigen qualifizierten Sachverständigen gemäß NI 43-101 und Angestellten von Mining Plus Consulting, bestätigt. Die Mineralressourcen wurden mittels der Standards on Mineral Resources and Reserves, Definitions and Guidelines des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM) geschätzt, die vom CIM Standing Committee on Reserve Definitions erstellt und am 10. Mai 2014 vom CIM Council eingeführt wurden. Die Mineralressource ist subhorizontal, tritt an der Oberfläche aus oder befindet sich in Oberflächennähe und sollte sich daher für den Abbau im Tagebauverfahren mit einem geringen Erz-Abraum-Verhältnis eignen. Sie hat bei Anwendung eines Cutoff-Werts von 45 g/t Silber realistische Aussichten auf einen etwaigen wirtschaftlichen Abbau. Der Cutoff-Wert von 45 g/t Silber wurde unter Anwendung eines Silberpreises von 17,50 US$ pro Unze berechnet. Die Bohrergebnisse zum 7. Oktober 2016 wurden berücksichtigt. Differenzen in den Summen ergeben sich durch Runden der Zahlen.

Mining Plus ist ein auf Bergbautechnik spezialisiertes Beratungsunternehmen, das 2006 gegründet wurde. Das Unternehmen verfügt über erfahrene Experten mit einem Schwerpunkt auf den Bereichen Bergbautechnik, Geowissenschaft und Management von Bergbaubetrieben. Die Ressourcenschätzung beruht auf den Ergebnissen der Diamantbohrungen bis einschließlich Bohrloch SA-16-059 (insgesamt 7.432 Meter). Die Ressourcenschätzung ist zum 25. Oktober 2016 gültig.

Zwei unabhängige Bereiche wurde modelliert: D1 - eingesprengte Silbermineralisierung in einer horizontalen rhyolitischen kristallen Tuffsteineinheit; und D2 - eingesprengte und in Stockwerks-Äderchen gelagerte Silbermineralisierung, die den horizontalen Tuffsteinhorizont durchkreuzt. D1 umfasst Material mit durchschnittlichen Gehalten, das auf 225 g/t Ag gedeckelt wurde. D2 enthält hochgradigeres Material, das auf 1.500 g/t Ag gedeckelt wurde.

Das Blockmodell wurde unter Anwendung unterschiedlicher Blockgrößen (5 x 5 x 3 Meter bzw. 20 x 20 x 3 Meter) erstellt. Zur Modellierung des hochgradigen Bereichs D2 wurden Unterblöcke verwendet. Die Zurodnung der Gehalte zu den Blöcken erfolgte durch gewöhnliches Kriging, das gut mit dem Inverse Distance Squared-(ID2)-Verfahren korrelierte. Die Rohdichtewerte wurden mithilfe des ID2-Verfahrens zugeordnet.

In der folgenden Grafik sind die Gehalts- und Tonnagenkurven dargestellt. Diese sind auch bei Anwendung der unterschiedlichen Blockgrößen von 5 x 5 x 3 Metern bis 20 x 20 x 3 Metern nahezu deckungsgleich.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/38055/161031 NR Orex Sandra-Escobar Initial Resource Estimate Final_DEPRcom.001.png


Ein eingehender NI 43-101-konformer technischer Bericht über die Ressourcenschätzung für die Silberlagerstätte Boleras wird innerhalb der nächsten 45 Tage auf SEDAR veröffentlicht werden.

Die Silbermineralisierung ist in einen rhyolitischen Kuppelkomplex gelagert. Eine alterierte und hochdurchlässige kristalline Gesteins-Tuff-Einheit enthält Einsprengungen silberhaltiger Mineralien und Bereiche mit weit auseinanderliegenden Stockwerks-Äderchen. Das aktuelle Arbeitsmodell sieht die porphyritische Rhyoliteinheit, in die Andesitzüge gelagert sind, als undurchlässige Deckschicht, die die mineralführenden Flüssigkeiten im durchlässigen vulkanoklastischen Muttergestein konzentriert haben könnte.

Die Bohrprogramme erfolgten unter der Leitung von Orex. Orex hält sich im Rahmen des Diamantbohrprogramms an ein Probenahmeprotokoll zur Qualitätssicherung und -kontrolle (QA/QC); dazu gehört unter anderem die Beifügung von kommerziellen analytischen Standard- und Leerproben in den Probensatz. Die Analyse erfolgte durch Bureau Veritas. Der Silbergehalt wurde anhand einer Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss ermittelt. Die Multi-Element-Analysen basieren auf einem Aufschluss aus vier Säuren und induktiv gekoppelter Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS).

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen geben die von Orex am 31. Oktober 2016 veröffentlichten Fachinformationen wider und wurden von Ben Whitling (P. Geo.) und Dale Brittliffe (P.Geo.), beide qualifizierte Sachverständige gemäß NI 43-101, im Auftrag von Orex bestätigt. Michael Collins (P.Geo.) und Dr. Andrew Fowler, beides Vollzeitmitarbeiter von Mining Plus Consulting, haben der Veröffentlichung der entsprechenden Informationen zur Mineralressourcenschätzung in dieser Pressemeldung zugestimmt. Herr Collins und Dr. Fowler sind qualifizierte Sachverständige im Sinne von NI 43-101 und stehen in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu Orex Minerals Inc., Canasil Resources Inc. und deren Tochtergeselleschaften. J. Blackwell (P.Geo.), der als technischer Berater für Canasil tätig ist, hat die Fachinformationen in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 im Auftrag von Canasil geprüft.

Silber-Goldprojekt Sandra-Escobar im mexikanischen Bundesstaat Durango:

Das Projekt Sandra-Escobar befindet sich 200 km nordwestlich der mexikanischen Stadt Durango, im Zentrum des mexikanischen Silbertrends, und verfügt über beste Zufahrtswege und Infrastruktureinrichtungen. In diesem ertragreichen Trend befinden sich einige der größten Silberbergbaucamps und -lagerstätten der Welt, viele ehemalige und aktive Produktionsbetriebe sowie bedeutende Silber-Gold-Lagerstätten. Das Projekt Sandra-Escobar besteht aus Mineralkonzessionen mit einer Grundfläche von mehr als 6.976 Hektar und erstreckt sich über mehrere mineralisierte epithermale Erzgänge und Brekzienstrukturen. Diese Erzgänge und Strukturen bilden ein hochliegendes Silber-Gold-Basismetall-System, eingebettet in andesitisches und rhyolitisches Gestein, und befinden sich direkt oberhalb eines großen rhyolitischen Kuppelkomplexes im Norden. Im Südosten finden sich überwiegend Silbermineralisierungen, die rund um kleinere rhyolitische Kuppelkomplexe angeordnet sind. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung vom 15. September 2015 hat Orex die Option, durch Bar- und Aktienzahlungen im Gesamtwert von 1.000.000 $ sowie Explorationsaufwendungen in Höhe von 4.000.000 US$ über einen Zeitraum von fünf Jahren eine Beteiligung von bis zu 65 % am Projekt zu erwerben.

Über Canasil:

Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zinkprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini
President und C.E.O.
Canasil Resources Inc.
Tel: (604) 709-0109
www.canasil.com

Suite 1760 - 750 West Pender Street
Vancouver, BC
Kanada V6C 2T8

Tel: 604-708 3788
Fax: 604-708 3728
E-Mail: admin@canasil.com
--
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Explorationsarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Canasil Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1682 Wörter, 12273 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Canasil Resources Inc. lesen:

Canasil Resources Inc. | 27.07.2017

Canasil plant Spin-out-Transaktion für Übertragung der BC-Konzessionsgebiete an Canmine Minerals Inc.

Canasil plant Spin-out-Transaktion für Übertragung der BC-Konzessionsgebiete an Canmine Minerals Inc. Vancouver, 26. Juli 2017 - Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC, , Canasil oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Board...
Canasil Resources Inc. | 14.06.2017

Canasil Resources Inc.: Überprüfung der Bohr- und Probenergebnisse zeigt großes System mit Silbermineralisierung auf Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas

Canasil Resources Inc.: Überprüfung der Bohr- und Probenergebnisse zeigt großes System mit Silbermineralisierung auf Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas Vancouver, 14. Juni 2017 - Canasil Resources Inc...
Canasil Resources Inc. | 03.05.2017

Canasil durchteuft 3,18 Meter mit 850 g/t Silberäquivalent* (Ag-Äq) einschließlich 1,28 Meter mit 1.938 Ag-Äq im Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas

Canasil durchteuft 3,18 Meter mit 850 g/t Silberäquivalent* (Ag-Äq) einschließlich 1,28 Meter mit 1.938 Ag-Äq im Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas Vancouver, 2. Mai 2017 - Canasil Resources Inc. (TSX...