info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Karin Waldl erzählt spannende Geschichte für Erstkommunionskinder … und Tischmütter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kinderbuch "Eva und das Brot des Lebens" gibt viele praktische Anregungen für Gruppenstunden - Lesungen und Präsentation auf der Buchmesse Buch Wien am 10.11.2016

Die 1982 in Oberösterreich geborene Autorin Karin Waldl, die heute mit ihrer Familie in Rüstorf lebt, lässt sich nicht festlegen. Sie schreibt Bücher sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche. Teilweise werden ihre Werke auch von ihr selbst liebevoll illustriert. Eines jedoch zieht sich durch alle ihre bisherigen Veröffentlichungen: der unerschütterliche Glaube, den sie selber mit ihrer Familie offen lebt.



Jetzt hat die dreifache Mutter auf der Buchmesse BUCH WIEN, die in der kommenden Woche in der Messehalle Wien stattfindet, die Gelegenheit, gleich mehrerer ihrer Bücher vorzustellen. Hier die Termine:



Donnerstag, 10.11., 12.45 Uhr:

Lesung von Karin Waldl Roman "Funkelnder Sternenstaub" im Literaturcafé BUCH WIEN



Donnerstag, 10.11., ab 13.30 Uhr:

Karin Waldl stellt am Messestand ihr soeben erschienenes Kommunions-Kinderbuch "Eva und das Brot des Lebens" vor.



Donnerstag, 10.11., ab 16.15 Uhr:

Lesung von Karin Waldl "Leopold und das himmlische Glück" auf der Kinderbühne.





Besonders auf das neueste Kinderbuch der Autorin möchten wir Sie gerne aufmerksam machen: "Eva und das Brot des Lebens - Eine Geschichte für Erstkommunionkinder" hat einen ganz konkreten Bezug zu einem wichtigen Ereignis im kirchlichen Leben eines Kindes. Das Buch wird erstmals am kommenden Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt.



Durch ihre religionspädagogische Gemeindearbeit mit Kindern und Jugendlichen kann die ausgebildete NMS-Lehrerin für Mathematik, Religion und Geometrisches Zeichnen ermessen, welche Gedanken und Fragen die Kinder in dieser Situation beschäftigen und sie im Buch aufgreifen. Es entstand eine spannende Geschichte für alle Kinder katholischen Glaubens, deren Erstkommunion bald bevorsteht. Aber auch Kinder anderer Konfessionen können sich in dieser Geschichte wiederfinden, denn es geht letztendlich um die Herzenswärme, die konfessionsunabhängig in den Menschen wohnt und durch Gott mitbestimmt wird.



Eva ist ein wenig ungeschickt, erledigt gerne alles in Ruhe und mag es nicht, in Streitigkeiten hereingezogen zu werden. Sie liebt es, sich mit ihrer besten Freundin Anna zu verkleiden und in andere Welten abzutauchen. Zusammen segeln sie als Piraten über die Weltmeere oder beobachten als Meerjungfrauen die Meerjungmänner. Spannend wird es für Eva und ihre Mitschüler, als Religionslehrer Tobias, ein liebenswerter Chaot mit zum Zopf gebundenen langen Haaren, etwas zu verkünden hat: Die Gruppen zur Vorbereitung auf die Erstkommunion werden gebildet! Endlich, denn die Kinder freuen sich schon lange darauf.



In drei Gruppen werden alle auf die Tischmütter verteilt, und Eva ist besonders stolz, dass es jetzt losgeht. Denn auch Evas Mutter Julia ist eine der Tischmütter, und natürlich ist Eva zusammen mit ihren Freundinnen Anna und Paula in ihrer Gruppe. Julia kann wirklich spannende Geschichten erzählen und die Kinder fesseln, und gemäß dem Motto ihrer Erstkommunion machen sich die Kinder und ihre Tischmütter auf, um "Mit Jesus unterwegs" zu sein. Welche Rolle spielen dabei die traurige Nachbarin Hilde, das gestohlene Milchgeld und ein gebrochenes Schlüsselbein?



Bibliografische Angaben:



Karin Waldl

Eva und das Brot des Lebens

Eine Geschichte für Erstkommunionkinder

ISBN: 978-3-86196-654-8

Taschenbuch, 92 Seiten, illustriert



Das Buch kann - wie alle anderen Bücher der Autorin - über Amazon bestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 4168 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 01.09.2018

Darf ich deine Blüte essen?

Man wusste schon immer um den hervorragenden Geschmack oder die heilsame Wirkung so mancher Blume, doch in den letzten Jahrzehnten der immer stärkeren Urbanisierung und des stetig steigenden Stresslevels der Gesellschaft, die oft keine Zeit findet, ...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 05.07.2018

Lehrreicher Zoobesuch aus ungewöhnlicher Perspektive

Haussperlinge sind gesellige und soziale Vögel, in lockeren Kolonien besiedeln sie Lebensräume in der Nähe menschlicher Gemeinschaften oder Tierhaltungen wie zum Beispiel Zoos. Denn hier finden sie sowohl ausreichend Nahrung als auch Nistplätze. ...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.07.2018

Die Geschichte eines Antihelden - Kalt ist die Welt

Sie sind in jeder guten Geschichte unentbehrlich und heben die Tugenden des Protagonisten nur noch deutlicher hervor: die Antihelden, die Schurken, die sogenannten "Bösen". Sie sind zwielichtig, unsympathisch und kennen häufig keine Skrupel. Für d...