info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Spirent |

Spirent stellt neue App für Multi-APN-Setup vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vereinfachte Autokonfiguration für Apple-Geräte

Spirent Communications hat eine neue Version der iOS-Autokonfigurations-Applikation Tweakker vorgestellt. Die Lösung für Device-Intelligence wird von mehr als 80 Mobile-Virtual-Network-Providern (MVNO) weltweit eingesetzt. Tweakker vereinfacht die Verbindung neuer Datenservices für Apple-Geräte, die keinen Standard Over-the-Air APN-Setup unterstützen.



Nachdem die erste Version mehr als 1.000.000mal eingesetzt wurde, bietet der Upgrade den MVNOs nun einen intuitiveren APN-Setup für Mobilgeräte mit Apple iOS in Szenarien, in denen ein MVNO plant, segmentierte Services für Teilnehmer über mehrere Access-Point-Names (APN) hinweg zu betreiben.



Die meisten Mobilgeräte verfügen über vorinstallierte APN-Settings für Mobilfunk-Netzbetreiber, jedoch nicht für MVNO-Netze. Als Ergebnis müssen MVNO-Teilnehmer ihre Geräte manuell konfigurieren. Daraus ergeben sich signifikante Geschäftseinbußen, wenn Apple-User keine Möglichkeit zur Nutzung von MVNO-Datenservices haben - eine der wichtigsten Umsatzquellen. Verbunden ist dies mit geringer Kundenzufriedenheit, zusätzlicher Belastung für Support-Centren sowie Umsatzausfällen.



In der neuen, vollständig automatisierten Setup-Version der App ermittelt die Tweakker-Cloud iOS-Geräte, die sich in ein MVNO-Netzwerk einloggen möchten und sendet automatisch eine iOS-Autokonfigurationsnachricht an den Kunden. Die iOS-Autokonfiguration kann auch einfach durch den Kunden via Self-Service-Portalen des MVNO genutzt werden oder aber durch einen Call-Center-Agenten. In beiden Szenarien arbeitet der Tweakker Cloud-Service nahtlos als Back-Office hinter den MVNO-Web-Portalen.



Die Anwendung kann durch den MVNO individuell gestaltet werden, so dass das Interface den Brand des MVNO widerspiegelt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Scholz (Tel.: +491723988114), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 2162 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Spirent


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Spirent lesen:

Spirent | 02.03.2017

Spirent und Nokia kooperieren bei 5G-Lifecycle-Testing

Spirent Communications, Spezialist für Lifecycle-Service-Assurance und Nokia haben die erfolgreiche Installation eines ersten 5G-Lab-as-a-Service für die Network-Infrastructure-Testing-Labs des Unternehmens in Oulu, Finnland, gemeldet. Der Service ...
Spirent | 28.02.2017

Neue Wireless-Testlösung von Spirent für IoT-Geräte

Spirent Communications, Anbieter von Testlösungen für Netzwerke, Services und Geräte, hat mit Elevate IoT ein neues Produkt für das Testen von mobilen Anwendungen im Umfeld des Internet-of-Things (IoT) vorgestellt, einschließlich durchgängiger ...
Spirent | 24.02.2017

Spirent stellt erstes Testsystem für 200G Ethernet vor

Spirent Communications, Spezialist für Test- und Mess-Systeme, hat das weltweit erste 200G-Ethernet-Testsystem vorgestellt. Die zusätzliche Ethernet-Geschwindigkeit wird durch neue elektrische 50G-Schnittstellen erreicht. Dadurch können kostengü...