info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Nachfrage ist riesig - Brazil Resources stockt Privatplatzierung erneut auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mittlerweile konnten schon fast 2,6 Aktien platziert und dadurch Bruttoeinnahmen in Höhe von rund 6,45 Mio. CAD erzielt werden.



Der kanadische Rohstoffexplorer Brazil Resources (ISIN: CA1058651094 / TSX-V: BRI - https://www.youtube.com/watch?v=JBoFNGqc5bg -) stockt seine Ende Oktober angekündigte Kapitalerhöhung ein weiteres Mal auf. Statt der ursprünglich angekündigten 1,6 Mio. Stammaktien will das Unternehmen aus Vancouver nun bis zu 3,6 Mio. neue Anteilsscheine zu einem Stückpreis von 2,50 CAD privat platzieren, wodurch sich der zu erwartende Bruttoerlös auf bis zu 9 Mio. CAD erhöhen dürfte. Bereits zu Beginn der vergangenen Woche hatte die Gesellschaft ihre Ausgabetranche wegen der großen Nachfrage sowohl seitens bestehender als auch neuer Investoren auf 2,4 Mio. angehoben.

 

Mittlerweile konnten schon fast 2,6 Aktien platziert und dadurch Bruttoeinnahmen in Höhe von rund 6,45 Mio. CAD erzielt werden. Dabei erhielten die Käufer zu jeder neuen Aktie außerdem auch noch jeweils ein halbes Bezugsrecht ('Warrant'), welches innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren nach Abschluss der Platzierung zum Erwerb einer weiteren Stammaktie zu einem Ausführungspreis von 3,50 CAD berechtigt - ein Angebot, das natürlich auch für alle bislang noch nicht zum Zuge gekommenen Investoren gilt.

 

Der endgültige Abschluss der Finanzierungsrunde unterliegt allerdings weiterhin dem Vorbehalt noch ausstehender Genehmigungen, u.a. durch die TSX Venture Exchange, sowie des Eingangs definitiver Zeichnungsvereinbarungen. Für die ausgegebenen Wertpapiere gilt darüber hinaus eine obligatorische Haltefrist von 4 Monaten, die für die bislang emittierten Aktien am 9. März 2017 endet.

 

Die Nettoeinnahmen der Privatplatzierung will Brazil zur Stärkung seiner bisherigen Akquisitionsstrategie sowie zur die Deckung des allgemeinen Betriebskapitalbedarfs nutzen.

 

Auf den Aktienkurs des Unternehmens hatte die erneute Eigenkapitalaufstockung im Übrigen keine größeren Auswirkungen. Mit einem Preis von 2,52 CAD startete der Wert sogar einen Cent höher in den Handel als er am Vortag geschlossen hatte. Somit rangiert die Aktie weiterhin in etwa auf dem Niveau wie zum Zeitpunkt der Bekanntgabe der ersten Platzierung am 28. Oktober 2016.

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen.



Web: http://www.resource-capital.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Brazil Resources, Brasilien, Gold, Silber Uran, Kanada, AREVA

Pressemitteilungstext: 724 Wörter, 5983 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 20.10.2017

Silberaktien machen Sinn

Edelmetalle in physischer Form sind sicher schön für das eigene Sicherheitsgefühl beziehungsweise als kurzfristiges Spekulationsinstrument. Langfristig sind sie aber weniger geeignet, da sie keinen Ertrag bringen. Ein Investment in Aktien von Sil...
Swiss Resource Capital AG | 18.10.2017

Ascendant Resources - Freier Cashflow rückt bei in greifbare Nähe

Bei Ascendant Resources läuft es derzeit rund. In seinem jüngsten Produktionsupdate stellte der in Honduras aktive Zink-, Silber- und Bleiminenbereiber (ISIN: CA0435041094 / TSX-V: ASDN) sogar einen baldigen freien Cashflow in Aussicht. Die Verarb...
Swiss Resource Capital AG | 17.10.2017

Ascendant Resources gibt ein Produktionsupdate für das dritte Quartal und September

• Anstieg der verarbeiteten Produktion im dritten Quartal um 17% gegenüber dem zweiten Quartal 2017 bei durchschnittlich 1.934 Tonnen pro Tag; im September stieg die verarbeitete Produktion um 8% gegenüber August 2017 bei durchschnittlich 2.055 T...