info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pershing Gold Corporation |

Pershing Gold erweitert hochgradige Mineralisierung mittels Ausfallbohrungen im Rahmen von Phase 1 und beginnt mit Phase 2 seines Bohrprogramms

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Pershing Gold erweitert hochgradige Mineralisierung mittels Ausfallbohrungen im Rahmen von Phase 1 und beginnt mit Phase 2 seines Bohrprogramms

LAKEWOOD (Colorado), 9. November 2016. Pershing Gold Corporation (NASDAQ: PGLC; FWB: 7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://www.rohstoff-tv.com/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296458 ), der aufstrebende Goldproduzent aus Nevada, der die Mine Relief Canyon weiterentwickelt, meldet heute die Ergebnisse von Phase 1 seines Bohrprogramms 2016 (das Programm) sowie den Beginn von Phase 2. Die Ergebnisse werden in Fuß (ft) und Metern (m) sowie in Gramm pro Tonne (g/t) und Unzen pro Tonne (oz/t) Gold (Au) bzw. Silber (Ag) angegeben.

Phase 1 unseres Bohrprogramms 2016 erweitert weiterhin die Mineralisierung in der Grube bei Relief Canyon, sagte Stephen D. Alfers, Chairman, President und CEO von Pershing Gold. Die jüngsten Ergebnisse der Step-out-Bohrungen bestätigen, dass die Lagerstätte in Richtung Westen weiterhin offen ist. Wir konnten erfolgreich RC16-462, unsere Entdeckung von 166,3 Fuß (50,7 Meter) mit einem Durchschnittsgehalt von 1,597 Gramm (0,046 Unzen) Gold und 23,5 Gramm (0,70 Unzen) Silber pro Tonne, versetzen. (http://ir.stockpr.com/pershinggold/press-releases/detail/824/pershing-gold-intercepts-multiple-intervals-in-step-out-drill-hole-rc16-462-totaling-166-3-feet-averaging-1-597-gpt-0-046-ozton-au-at-relief-canyon) Diese Grenzbohrlöcher erweitern die hochgradige Zone, die im Jahr 2015 im Zielgebiet North entdeckt wurde, weiter in Richtung Westen, erklärte Alfers. Das Unternehmen hat in der vergangenen Woche mit Phase 2 des Bohrprogramms 2016 begonnen. Im Rahmen von Phase 2 werden Ziele südlich und östlich der Gruben erprobt werden und es besteht das Potenzial für Satellitenentdeckungen, die eine Quelle für eine zukünftige Produktion bei den bestehenden modernen Verarbeitungsanlagen bei Relief Canyon darstellen könnten, sagte Alfers.

Ergebnisse des Phase-1-Bohrprogramms
Pershing Gold hat die Ergebnisse von elf zusätzlichen Kernbohrlöchern von Phase 1 seines Bohrprogramms 2016 erhalten. Die Höhepunkte der Ergebnisse sind in Tabelle 1 unten angegeben. Eine vollständige Liste der bis dato eingetroffenen Ergebnisse steht auf unserer Website unter www.pershinggold.com zur Verfügung.

Bemerkenswerte Abschnitte beinhalten:

o RC16-470: 24,4 ft (7,44 m) mit 714 g/t (20,85 oz/t) Ag
§ einschließlich: 4,4 ft (1,34 m) mit 1.050 g/t (30,66 oz/t) Ag
§ einschließlich: 8 ft (2,44 m) mit 1.576 g/t (46,01 oz/t) Ag
o RC16-475: 32,5 ft (12,19 m) mit 0,801 g/t (0,075 oz/t) Au
§ einschließlich: 3,6 ft (1,1 m) mit 10,2 g/t (0,298 oz/t) Au
o RC16-478: 3,4 ft (1,03 m) mit 949 g/t (27,21 oz/t) Ag
Eine Planansicht dieser Bohrlöcher ist unten in Abbildung 1 zu sehen.

Das Unternehmen hat im Rahmen des Phase-1-Programms bis dato 18 Kernbohrlöcher auf insgesamt etwa 12.500 Fuß (3.810 Meter) abgeschlossen. Der Großteil der Phase-1-Bohrungen wurde konzipiert, um die westliche Grenze der wirtschaftlichen Mineralisierung bei Relief Canyon zu erweitern. Die jüngsten Bohrungen bestätigen, dass beträchtliche Teile des westlichen Randes der mineralisierten Zonen in Richtung Westen weiterhin offen sind. Mehrere dieser Bohrlöcher wurden gebohrt, um die metallurgischen Eigenschaften hochgradigerer Zonen zu erproben und zu bestätigen, die zurzeit von der laugbaren Ressource der Schätzung von 2016 ausgenommen sind. Die bisherigen Testarbeiten weisen darauf hin, dass ein Teil der hochgradigeren Goldmineralisierung mittels Haufenlaugung möglicherweise wirtschaftlich abgebaut und in zukünftige Ressourcenschätzungen integriert werden kann. Mehrere Phase-1-Bohrlöcher wurden konzipiert, um die Gehalte und die Goldverteilung in historischen oberflächennahen RC-Bohrlöchern zu prüfen.

Tabelle 1
Bohr- Von Bis Mächtigkeg/t oz/t g/t oz/t
it

loch Fuß Gold Gold SilberSilbe
r


RC16-470 285 309,424,4 < < 714 20,85
0,01 0,00
1

einschließ285 289,44,4 < < 1.050 30,66
lich 0,01 0,00
1

einschließ293 301 8 < < 1.576 46,01
lich 0,01 0,00
1

RC16-473 371,9388,616,7 0,5640,0163,2 0,09
631,6685 53,4 0,8860,0269,9 0,29
742,8768 25,2 0,7360,0211,9 0,06
RC16-475 640 680 40 0,8010,0232,3 0,07
825 850 25 0,2 0,0062,6 0,08
889 921,532,5 2,5690,0754,9 0,14
einschließ889 892,63,6 10,2 0,2989,0 0,26
lich

905 910 5 4,82 0,1418,0 0,23
RC16-478 354 357,43,4 0,0350,001949 27,71
482,4584 101,6 0,0970,003k. A. 0,05
620,7639,318,6 0,3860,0112,0 0,06
RC16-485 344 449,3105,3 0,5270,0154,8 0,14
RC16-486 335,8553,3217,5 0,4540,0832,4 0,07

Alle hierin gemeldeten Abschnitte befinden sich in Oxid- oder gemischten Zonen der Lagerstätte und weisen Cyanidlaugungs-Goldwerte auf, die auf laugbares Material hinweisen. Die tieferen Abschnitte bei Relief Canyon, einschließlich des tiefsten bis dato vorgefundenen Abschnitts der Jasperoidzone (RC16-475, zwischen 889,0 und 921,5 Fuß mit 0,075 Unzen Gold pro Tonne), weisen weiterhin eine gute Laugbarkeit auf. Dieser Abschnitt weist die westliche Erweiterung der Oxid- und der gemischten Grenze innerhalb der strukturellen Zonen nach, die die Goldmineralisierung begrenzen.

Die Abschnitte in RC16-473 und RC16-475 sind Ausläufer der in RC16-462 vorgefundenen Mineralisierung und weisen auf einen weiteren Verlauf der Goldmineralisierung in Richtung Westen und Südwesten hin. RC16-473 und RC16-475 sind 100- bzw. 225-Fuß-Ausfallbohrungen von RC16-462. Sowohl in RC16-473 als auch in RC16-475 wurden alle drei Mineralisierungszonen vorgefunden, die zuvor bei Relief Canyon identifiziert worden waren. Diese jüngsten Ergebnisse weisen darauf hin, dass die Lagerstätte Relief Canyon in Richtung Westen und Südosten weiterhin offen ist. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass diese Bohrabschnitte die Grubengrenze der PEA in Richtung Westen und Südwesten erweitern werden. De Mineralisierung ist in Richtung Westen weiterhin offen; Grenzbohrlöcher dieser Bohrlöcher werden geplant.

Die hochgradigen Silberabschnitte, die kürzlich in RC16-470 und RC16-478 vorgefunden wurden, sind wahrscheinlich das Ergebnis einer supergenen Silberanreicherung. Im Rahmen früherer Bohrprogramme von Pershing Gold bei Relief Canyon wurden ähnliche Zonen durchschnitten. Andere bemerkenswerte Silberabschnitte beinhalten:

o RC15-306A:-511,0-514,8 ft (3,8 ft, 1,16 m) mit 1.468 ppm (42,9 oz/t) Ag
o RC13-129: 260,6-268,0 ft (7,4 ft, 2,26 m) mit 598 ppm (17,5 oz/t) Ag
o RC15-247: 215,0-220,0 ft (5,0 ft, 1,52 m) mit 463 ppm (13,5 oz/t) Ag
Die Silbermineralisierung in RC16-470 und RC16-478 befindet sich in der Formation Grass Valley, die bei Relief Canyon bis dato noch nicht vorgefunden wurde. Dies weist auf eine andersartige Silbermineralisierung hin als jene, die zuvor in den Jasperoid- und unteren Zonen vorgefunden wurde und äußerst hohe Silberwerte aufwies. Zusätzliche Bewertungen sind geplant, um diese vielversprechenden Ergebnisse weiter zu untersuchen.

Außerdem hat das Unternehmen sechs geotechnische Bohrlöcher entlang der Grubenwände abgeschlossen. Diese Bohrlöcher wurden im Rahmen der geotechnischen Analyse durchgeführt, um den optimalen Stollen der Grubenwände bei der Mine Relief Canyon zu ermitteln. Diese Bohrlöcher umfassten Bohrungen auf insgesamt 3.495 Fuß. Diese Grubenstollenstudie ist Teil der geplanten vorläufigen Machbarkeitsstudie des Unternehmens für die Mine Relief Canyon. Die Grubenstollenstudie wird von Golder Associates aus Reno (Nevada) durchgeführt.

Pershing Gold hat mit Sterilisationsbohrungen zwischen der Laugungsplatte und der Mine Relief Canyon begonnen, um eine neue Taubgesteinshalde zu errichten. HD Drilling LLC aus Winnemucca (Nevada) wird diese Bohrungen durchführen, die voraussichtlich fünf Bohrlöcher umfassen werden. Hydro Resources, ebenfalls aus Winnemucca (Nevada), soll mit der Bohrung und Errichtung zweier zusätzlicher Wassermonitorbohrlöcher an der Nord- und Ostseite der geplanten Relief-Canyon-Grube beginnen.

Abbildung 1
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/38120/NR 23_16 Drilling 11_08_16 V2 (2)_DEPRcom.001.jpeg


Beginn des Phase-2-Bohrprogramms
Pershing Gold hat mit Phase 2 seines Bohrprogramms 2016 begonnen. Phase 2 wurde konzipiert, um äußerst vielversprechende Bohrziele, die mittels geophysikalischer Untersuchungen identifiziert worden waren, sowie Gesteins- und Bodenanomalien im Umfeld der Mine Relief Canyon zu erproben. Pershing Gold hat geophysikalische Untersuchungen bei Relief Canyon durchgeführt, um diese Ziele zu erschließen, einschließlich einer Untersuchung der Polarisierung und der Wiederaufladbarkeit in einem etwa zwei Quadratmeilen großen Gebiet. Das Hauptaugenmerk von Phase 2 ist auf die Entdeckung von Satellitenlagerstätten anstatt auf Erweiterungen der aktuellen Relief-Canyon-Lagerstätte gerichtet. Satellitenlagerstätten könnten bei bestehenden Anlagen bei Relief Canyon verarbeitet werden.

Abbildung 2
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/38120/NR 23_16 Drilling 11_08_16 V2 (2)_DEPRcom.002.jpeg


Über Pershing Gold Corporation
Pershing Gold ist ein aufstrebender Goldproduzent, dessen Hauptprojekt die Mine Relief Canyon in Pershing County, Nevada, ist. Relief Canyon besteht aus drei Tagebauminen, über welche die angrenzenden und obertägig zu erschließenden Goldlagerstätten erweitert werden, sowie einer modernen, vollständig genehmigten und errichteten Haufenlaugungs-Verarbeitungsanlage. Pershing Gold verfügt zurzeit über die Genehmigungen, die Abbauarbeiten bei Relief Canyon im Rahmen des bestehenden Betriebsplans wieder aufzunehmen.

Pershing Golds Grundbesitz umfasst rund 25.000 Acres, einschließlich der Mine Relief Canyon und das Land um die Mine herum. Dieses Landpaket bietet Pershing Gold die Möglichkeit, die Lagerstätte des Bergbaubetriebs Relief Canyon zu erweitern und auf nahe gelegenen Landflächen Explorationsarbeiten durchzuführen sowie neue Entdeckungen zu machen.

Die Aktien von Pershing Gold werden im NASDAQ Global Market unter dem Symbol PGLC und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 7PG1 gehandelt.

Abbildung 3
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/38120/NR 23_16 Drilling 11_08_16 V2 (2)_DEPRcom.003.jpeg


Wissenschaftliche und technische Daten
Alle wissenschaftlichen und technischen Daten hinsichtlich Bohr- und Oberflächenproben des Projektes Relief Canyon wurden von Larry L. Hillesland, Certified Professional Geologist Nr. 11720, einer Qualified Person gemäß den Bestimmungen von Canadian National Instrument 43-101, erstellt und genehmigt. Der Bohrkern bei Relief Canyon wird beim Bohrgerät verpackt und versiegelt und von qualifiziertem Personal zu den Aufzeichnungs- und Probenaufbereitungseinrichtungen von Relief Canyon transportiert. Der Kern wird aufgezeichnet und mithilfe einer entsprechenden Tischkreisgesteinssäge entlang der Mitte geteilt. Eine Hälfte des Kerns wird zur Analyse an Skyline Assayers & Laboratories aus Sparks (Nevada) gesendet, während die andere Hälfte in die Kernkisten zurückgelegt und an einem sicheren, abgesperrten Ort bei Relief Canyon gelagert wird. Das QA/QC-Programm von Pershing Gold Corporation beinhaltet die regelmäßige Verwendung von Leer-, Standard- und Doppelproben.

Rechtlicher Hinweis und Safe-Harbor-Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Safe-Harbor-Bestimmungen des U. S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich der Ergebnisse von Phase 1 sowie der Pläne für die Phasen 1 und 2 unseres Bohrprogramms 2016, einschließlich der für Bohrungen geplanten Gebiete, der ersten Ergebnisse der Bohr- und Löslichkeitstests des Phase-1-Programms; der Interpretation der Ergebnisse von Phase 1, einschließlich der Bestätigung, dass die Lagerstätte in Richtung Westen und Südwesten weiterhin offen ist; der Planung von Phase 1 hinsichtlich der Erweiterung der westlichen Grenze der wirtschaftlichen Mineralisierung bei Relief Canyon; der Auffassung, dass die Ergebnisse die Grubengrenze der PEA in Richtung Westen und Südwesten erweitern sollten; des Potenzials, dass ein Teil der hochgradigeren Goldmineralisierung wirtschaftlich abbaubar ist und dass die hochgradigen Silberabschnitte das Ergebnis einer supergenen Silberanreicherung sind; des Potenzials von Phase 2 für Satellitenentdeckungen, die eine Quelle einer zukünftigen Produktion darstellen könnten; sowie der geplanten vorläufigen Machbarkeitsstudie für die Mine Relief Canyon, sind zukunftsgerichtete Aussagen.

Obwohl die Unternehmensführung der Ansicht ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann keine Gewähr übernommen werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens erheblich davon unterscheiden Potenzielle Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem Interpretationen oder Neuinterpretationen geologischer Informationen, ungünstige Explorationsergebnisse, die Unfähigkeit, für zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Produktionsarbeiten erforderliche Genehmigungen zu erhalten, die allgemeine Wirtschaftslage und Bedingungen, die die Branchen betreffen, in denen das Unternehmen tätig ist, schwankende Mineral- und Rohstoffpreise.Weitere Informationen hinsichtlich der Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, finden Sie in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der Securities and Exchange Commission, einschließlich des Jahresberichtes in Form 10-K für das am 31. Dezember 2015 zu Ende gegangene Geschäftsjahr. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene oder darauf bezugnehmende Informationen zu aktualisieren.

Kontaktdaten
Nähere Informationen erhalten Sie über:

Stephen Alfers, Executive Chairman, President & CEO
Jack Perkins, Vice President, Investor Relations
720.974.7254
investors@pershinggold.com
www.PershingGold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pershing Gold Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2333 Wörter, 15493 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pershing Gold Corporation lesen:

Pershing Gold Corporation | 26.09.2017

Pershing Gold präsentiert sich auf dem 2017 Denver Gold Forum

Pershing Gold präsentiert sich auf dem 2017 Denver Gold Forum LAKEWOOD, Colo., 25. September 2017 - Pershing Gold Corporation (NASDAQ:PGLC), (TSX:PGLC), (FWB:7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=2...
Pershing Gold Corporation | 19.09.2017

Pershing Gold präsentiert sich auf dem 7. jährlichen Precious Metals Summit in Colorado

Pershing Gold präsentiert sich auf dem 7. jährlichen Precious Metals Summit in Colorado LAKEWOOD, Colorado, 18. September 2017 - Pershing Gold Corporation (NASDAQ:PGLC), (TSX:PGLC), (FWB:7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://www.comm...
Pershing Gold Corporation | 11.09.2017

Pershing Gold präsentiert sich bei der Rodman and Renshaw Investment Conference

Pershing Gold präsentiert sich bei der Rodman and Renshaw Investment Conference LAKEWOOD (Colorado), 8. September 2017. Pershing Gold Corporation (NASDAQ: PGLC; FWB: 7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search...