info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
perma-tec GmbH & Co. KG |

perma Schmiersysteme im Einsatz: Kraftwerke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Euerdorf. Die wirtschaftliche Instandhaltung von Maschinen und Anlagen in Kraftwerken hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung für die Betreiber gewonnen. ...

Euerdorf. Die wirtschaftliche Instandhaltung von Maschinen und Anlagen in Kraftwerken hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung für die Betreiber gewonnen. Produktivität und Verfügbarkeit der Anlagen, aber auch Arbeitssicherheit und Umweltschutz wirken sich unmittelbar auf die Kennzahlen der einzelnen Konzerne aus. Viele Schmierstellen in Kraftwerken müssen in kurzen Zeitintervallen geschmiert werden. Einige dieser Schmierstellen sind schwer zugänglich und liegen in Gefahrenbereichen. Deshalb werden sie oftmals nur unregelmäßig geschmiert. Dies führt nicht selten zu vorzeitigem Verschleiß. Witterungseinflüsse und härteste Umgebungsbedingungen fordern zuverlässige und robuste Nachschmiereinrichtungen für einen reibungslosen Betrieb. perma Schmiersysteme bewähren sich seit vielen Jahren als optimales Hilfsmittel, um sowohl den wirtschaftlichen als auch den technischen Ansprüchen in den Kraftwerken entgegenzukommen.

Die Schmiersysteme können einfach von Hand installiert und gewechselt werden. Je nach Anforderung wird die Schmierstelle mit der erforderlichen Menge an frischem Schmierstoff versorgt. Damit wird der Wartungsaufwand erheblich reduziert. Die Schmiersysteme werden ganz einfach ohne Werkzeug gewechselt. Durch Auslagerung von schwer zugänglichen Schmierstellen, beispielsweise durch Schlauchzuleitungen an rotierenden Teilen, reduziert sich der Aufenthalt in Gefahrenbereichen, was die Arbeitssicherheit erhöht.

Beim Einsatz von perma Schmiersystemen werden Schmierstellen gegen Verschmutzungen hermetisch abgedichtet. So werden beispielsweise mit dem Einsatz des perma STAR VARIO Motoren, Lüfter, Exzenter, Brecher oder Förderbänder absolut zuverlässig geschmiert und sind unempfindlich gegen Umwelteinflüsse.

Speziell zum Thema "Kraftwerke" gibt es Informationsmaterial, das kostenfrei bestellt oder in der Mediathek unter www.perma-tec.com heruntergeladen werden kann. Kontakt
perma-tec GmbH & Co. KG
Doris Bauer
Hammelburger Straße 21
97717 Euerdorf
+49 9704 609-3663
d.bauer@perma-tec.com
http://www.perma-tec.com


Web: http://www.perma-tec.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Bauer (Tel.: +49 9704 609-3663), verantwortlich.


Keywords: Schmierung, Schmierstelle, Schmiersystem, automatische Schmierung, perma, perma-tec, FLEX, CLASSIC, FUTURA, STAR VARIO, STAR CONTROL, NOVA, Lüfteranlage, Lüfteranlagen, Förderband, Förderbandanlagen,

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2352 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: perma-tec GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von perma-tec GmbH & Co. KG lesen:

perma-tec GmbH & Co. KG | 20.07.2017

perma Schmiersysteme im Einsatz an Förderbandanlagen

Euerdorf. Funktionierende Förderbandanlagen sind Grundlage für eine reibungslose Prozesssicherheit. Sie werden in den verschiedensten Industriezweigen bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen eingesetzt, zum Beispiel in Schotterwerken bei Wind un...
perma-tec GmbH & Co. KG | 23.06.2017

perma Schmierung in Gips-, Kalk- und Zementwerken

Euerdorf. Grundlage für die Wirtschaftlichkeit eines Zementwerkes ist die reibungslose und störungsfreie Prozesssicherheit von Maschinen und Anlagen. Viele Schmierstellen im Zementgewinnungs- und -verarbeitungsprozess sind schwer zugänglich und li...
perma-tec GmbH & Co. KG | 22.05.2017

Kettenschmierung bei Fahrtreppen mit perma Schmiersystemen

Euerdorf. Sie sind Bestandteil unseres täglichen Lebens: Fahrtreppen in Kaufhäusern, am Flughafen oder in U-Bahnhöfen. Erst bei einem Ausfall, der sich meist mit Quietschen oder Rattern ankündigt, merkt man, wie wichtig diese Fahrtreppen für uns...