Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter – die Top 10 in diesem Jahr

Von PortalDerWirtschaft

Weihnachten steht vor der Tür, und nicht nur Eltern, Partner und andere Angehörige fragen sich, was sie ihren Lieben schenken könnten. Auch viele Chefs stehen wieder vor dieser Frage. Das Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter soll nicht zu aufwändig sein, dennoch Anerkennung ausdrücken und am besten auch zu neuer Leistung motivieren. Wir haben für Sie die beliebtesten Mitarbeitergeschenke zusammengestellt – Geschenke, die wirklich ankommen und Ihr Budget nur mäßig belasten.
Das Wichtigste zuerst – was Sie auf jeden Fall beachten müssen: Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter sind bis genau 44,00 Euro Wert pro Stück steuerfrei. Nur 1 Cent darüber, und der gesamte Betrag gilt als Lohnbestandteil und muss voll versteuert werden! Hier nun unsere "Charts" mit einigen alten Bekannten und ein paar interessanten Newcomern: (10) Lebkuchen & Co. – denn bei typischen Weihnachtsleckereien werden sogar die Enthaltsamsten schwach! (9) Business Accessoires – also Gegenstände, die sich im weiteren Sinn auch zur Arbeit einsetzen lassen, zum Beispiel Terminplaner, Notizbücher, große Mugs für Tee und Kaffee, elegante Kugelschreiber oder ein Taschenschirm. (8) Wundertüten - der neuste Gag auch für Erwachsene, wenn es eher auf Spaß und Überraschung ankommt als auf einen anhaltenden Gebrauchswert. Typische Wundertüten enthalten z. B. ein Reinigungstuch fürs Display, kleine Süßigkeiten, einen Kühlschrankmagneten, witzige Post-its u.ä. (7) USB-Sticks – kleine, praktische Helfer für den Datentransport, wo online nicht geht. Heute sind im Rahmen der Steuerobergrenze bereits Sticks für üppige 128 GB erhältlich. (6) Gruppenspenden – viele, vor allem jüngere Menschen legen heute keinen Wert mehr auf Geschenke "mit Schleife". Gemeinsames soziales Engagement kann da ein Weihnachtsgeschenk der anderen Art für Ihre Belegschaft sein: Sie stellen einige seriöse Spendenempfänger zu Wahl, lassen abstimmen und spenden pro Mitarbeiter eine angemessene Summe, während jeder Mitarbeiter "nur" eine weihnachtliche Kleinigkeit erhält, zum Beispiel ein Päckchen Lebkuchen. (5) Präsentkörbe – längst kein so alter Hut, wie man immer annimmt. Wer seine Mitarbeiter gut genug kennt, kann den Inhalt individueller gestalten, also fleischlos für Vegetarier, mit Pasta für Italienfans etc. Immer gern genommen sind jedenfalls einfache, haltbare Grundnahrungsmittel, und statt des üblichen Alkohols können Sie exklusive, schmackhafte Fruchtsäfte verschenken. (4) Zusatzakkus fürs Mobiltelefon – alternativ auch "Notstromaggregate" mit Solar- oder sogar Kurbelbetrieb aus dem Sortiment von Outdoor-Ausrüstern. (3) Mobiltelefonkosten – kein Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter im eigentlichen Sinn, doch eine steuerfreie Aufwendung, die Sie gut als besondere Überraschung an Weihnachten einführen können. (2) Teamerlebnisse – als Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug, Kochkurs etc. Ein solches Erlebnis macht nicht nur Spaß. Es fördert auch den Zusammenhalt im jeweiligen Team und damit letzten Endes die Motivation und Produktivität. (1) Frei konvertierbare Einkaufsgutscheine der absolute Favorit unter den Weihnachtsgeschenken für Mitarbeiter! Denn solche Gutscheine sind fast so gut wie Bargeld: Jeder kann sie ganz nach Geschmack und Laune bei allen Partnergeschäften einlösen. Dennoch gelten Sie laut Gesetz als Sachzuwendung und sind ebenso steuerbefreit. Gleichzeitig haben sie den Nebeneffekt, dass sich der Empfänger zwei Mal darüber freut: bei Erhalt an Weihnachten und später beim Einlösen. Damit stärken sie zusätzlich die Motivationswirkung und verbessern die Bindung an Ihr Unternehmen.
05. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis



Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3398 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PortalDerWirtschaft


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 7

Weitere Pressemeldungen von PortalDerWirtschaft


19.04.2017: Rund 100 Teilnehmer/ innen u.a. aus den Bereichen Korrosion, Korrosionsschutz, Beschichtung sowie Normierung werden vor Ort sein, wenn das 2. Korrosionsforum am 25. April 2017 seine Tore öffnet. Als Auftakt informiert MAGNI Europe GmbH & Co. KG über die derzeitigen Forschungsansätze. Highlight des Tages wird der Vortrag des renommierten Referenten und Buchautors Götz Schartner zum Thema „Cybercrime“. Die Themen des Kongressprogramms erstrecken sich von „Risikomanagement bei Importen aus low cost countries“ über „Korrosionsschutz von hochfesten Schraubverbindungen in Windkraftanl... | Weiterlesen

19.12.2016: Das Online Marketing boomt, in kaum einer anderen Branche werden so viele Fachkräfte gesucht. Die Bilanz: 2016 gab es deutlich mehr vakante Stellen als Fachkräfte überhaupt verfügbar waren. Eine Trendwende ist nicht absehbar, schließlich muss der Nachwuchs erst ausgebildet werden. De facto lernen die meisten Online Marketing Manager on the job. Der klassische Einstieg führt über eine Werkstudentenstellen oder ein Praktikum, aber auch Quereinsteiger fassen schnell Fuß und haben rasche Aufstiegschancen. Werden die Fachkräfte nicht im eigenen Land gefunden, greifen Unternehmen gerne auf ... | Weiterlesen

21.09.2016: Was ist eine kontrollierte Lüftung? Von einer kontrollierten Lüftung wird gesprochen, wenn die Lüftung über ein ventilatorgestütztes System erfolgt und nicht durch manuelles Lüften, also durch Fensteröffnen. Bei der ventilatorgestützten Be- und Entlüftung wird unterschieden zwischen: zentralen Lüftungssystemen dezentralen Lüftungssystemen Zuluftanlagen Abluftanlagen Kombinationen aus beidem Unterschiede zentrale und dezentrale Lüftungssysteme Bei der zentralen Lüftung wird die Raumluft kontrolliert im gesamten Gebäude über eine zentrale Lüftungsanlage gesteuert. B... | Weiterlesen