Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Dirk Schneider wird neuer Geschäftsführer der Nexiga GmbH

Von Nexiga GmbH

Bonn, 7. Dezember 2016_ Dirk Schneider ist ab sofort der neue Geschäftsführer der Nexiga GmbH und übernimmt die Geschäfte von Thomas Brutschin. Der bisherige Geschäftsführer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich künftig einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen. ...
Bonn, 7. Dezember 2016_ Dirk Schneider ist ab sofort der neue Geschäftsführer der Nexiga GmbH und übernimmt die Geschäfte von Thomas Brutschin. Der bisherige Geschäftsführer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich künftig einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen. 2013 hatte Brutschin im Zuge der strategischen Neuausrichtung des Full-Service-Anbieters das Amt des Geschäftsführers übernommen und begleitete unter anderem den Weg der Nexiga GmbH aus der Schober-Unternehmensgruppe in die Eigenständigkeit und Unabhängigkeit. Mehr als 15 Jahre hatte Brutschin bereits führende Positionen innerhalb der Schober-Gruppe inne, leitete unter anderem gemeinsam mit Ulrich Schober verschiedene Unternehmen in der Schober Holding International und beriet Unternehmen als Geschäftsführer der schober marketing group GmbH in strategischen Fragestellungen.

Die Nachfolge von Thomas Brutschin tritt Dirk Schneider an. Dirk Schneider gehört bereits seit 2007 zur festen Belegschaft von Nexiga und startete seine Karriere im Unternehmen als Senior Consultant im Bereich Geosysteme. Als Senior Business Manager bildete er später die wichtige Schnittstelle zwischen den beiden Bereichen Sales und Produkt- und Projektdevelopment. Seit November 2013 leitete er nicht nur das Vertriebsteam in Bonn und München, sondern verantwortete als Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung gemeinsam mit der Leiterin des Projektmanagement- und Marketing-Teams, Anke Weslowski (ebenfalls Prokuristin), und dem Leiter des Produktmanagements, Kai Hübner, zusätzlich auch die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens. Mit seinen strategischen und operativen Kenntnissen wird Dirk Schneider zum weiteren Ausbau der Kompetenzführung von Nexiga beitragen und den Wandel zum ganzheitlichen System-, Analyse- und Consulting-Anbieter vorantreiben.

"Nexiga hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Full-Service-Anbieter entwickelt, der nicht nur mit einer eigenen enormen Datenbasis, sondern auch mit innovativen Technologien und umfassendem Analyse- und Beratungs-Know-how punkten kann. Dieser ganzheitliche Ansatz steht auch weiterhin in unserem Fokus und ich freue mich sehr darauf, mich noch stärker in die Wachstums- und Entwicklungsstrategie des Unternehmens einzubringen sowie den Ausbau strategischer Partnerschaften und Kooperationen vorantreiben zu können", so der neue Geschäftsführer Dirk Schneider. Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Marienforster Straße 52
53177 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com


Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Kathrin Hamann
Aberlestr. 18
81371 München
089 - 720 137 18
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de
07. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ina Wagner (Tel.: +49 (0)228 8496-272), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3070 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Nexiga GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 9

Weitere Pressemeldungen von Nexiga GmbH


Passantendichte in Wien: Das sind die begehrtesten Fußgänger-Hotspots in der Weltmetropole

Karte des Monats von Nexiga zeigt: Wien ist nicht nur in seinem Stadtzentrum bei Bummlern begehrt. Auch attraktive Subzentren und Konsumschwerpunkte ziehen Passanten an.

10.09.2018
10.09.2018: Bonn, 10. September 2018_ Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt. Das bestätigte erst zuletzt das internationale Beratungs-Unternehmen Mercer in seiner Studie zur Lebensqualität in Städten weltweit. Doch Wien ist nicht nur lebenswert, sondern auch lebhaft und zieht jedes Jahr Millionen von Menschen an, die die Stadt gerne zu Fuß erkunden: Die aktuelle Karte des Monats von Nexiga zeigt die Passantendichte für Wien, das heißt die Anzahl an Passanten klassifiziert je Straßensegment in 10 Klassen (0 = keine, 10 = 1A-Lage). Die Karte verhält sich wie eine Wärmebildkarte: blau gekennze... | Weiterlesen

Nexiga Kaufkraft-Karte 2018: Konsumkraftbarometer der Deutschen steht deutlich auf Wachstum

Jährliches Trendbarometer weist die Gesamtkaufkraft in Deutschland in Höhe von über 1.937 Milliarden Euro aus / Den Einwohnern Deutschlands stehen im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich 678 Euro mehr zur Verfügung

14.02.2018
14.02.2018: Bonn, 14. Februar 2018_ Einmal jährlich ermittelt Nexiga, Full-Service-Anbieter und Kompetenzführer für Geomarketing, die Kaufkraft deutscher Verbraucher. Die aktuelle Auswertung, die die prognostizierte Kaufkraft 2018 für ganz Deutschland auf Gemeinde-Ebene darstellt, verspricht rosige Zeiten: Lag die Kaufkraft 2017 noch bei 22.847 Euro pro Kopf, wird sie dem Trendbarometer zufolge 2018 schon bei 23.525 Euro pro Einwohner liegen. Somit hätten die Deutschen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Schnitt 678 Euro mehr zur Verfügung, ein Plus von knapp drei Prozent. Wo steckt das Geld in... | Weiterlesen

Internetnutzung in Deutschland: Spitzenreiter ist NRW - Bayern und Thüringen sind hinten dran

Karte des Monats von Nexiga zeigt: Einwohner in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen verbringen überdurchschnittlich viel Zeit online. Thüringen schneidet eher schlecht ab, weite Teile von Bayern nur unterdurchschnittlich.

10.01.2018
10.01.2018: Bonn, 10 Januar 2018_ Die "ARD/ ZDF-Onlinestudie 2017" hat gezeigt, dass 50,2 Millionen Deutsche im Durchschnitt 149 Minuten am Tag im Internet surfen. Nexiga macht an dieser Stelle mit der aktuellen Karte des Monats deutlich, dass die Online-Nutzung aber nicht gleichverteilt ist in Deutschland, wenn diese auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte betrachtet wird. Denn: Während die Bundesbürger der Länder Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen am längsten und häufigsten online sind, hinken Bundesländer wie Bayern und Thüringen in Sachen Online-Nutzung hinterher. ... | Weiterlesen