Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kooperation SEEBURGER und TCG

Von SEEBURGER AG

Kompetenzen bündeln im SAP®-Umfeld

Die seit über 30 Jahren im sicheren, elektronischen Datenaustausch erfolgreich tätige SEEBURGER AG und die TCG GmbH & Co. KG, einer der vier führenden Capture System-Anbieter am Markt, kooperieren im Rahmen einer speziellen Lösung für das SAP-Umfeld.

 Die SAP-Lösungen von SEEBURGER

Für die konkrete Zusammenarbeit mit TCG im SAP-Umfeld kommen in der ersten Phase der Zusammenarbeit insbesondere die SEEBURGER-Lösungen Purchase-to-Pay, OmniChannel-to-Cash und Order E-Response zum Tragen. Weitere Belegarten sollen folgen.

Die gemeinsame Lösung der beiden Spezialisten für das SAP-Umfeld

Das Besondere an der Zusammenarbeit der beiden Spezialisten ist: Die TCG-Erkennungslösung liest mit ihrem generischen Ansatz beliebige Geschäftsdokumente aus und validiert sie gegen Stammdaten und Lerndaten. Mit den so extrahierten Dokumenteninhalten ist es der SEEBURGER-Lösung möglich, gezielte SAP-Prozesse mit dem generischen Workflow zu steuern. So lassen sich beispielsweise die extrahierten Felder zur automatischen Userfindung oder zur eingesetzten Workflow-Strategie nutzen. Der generische SEEBURGER-Nachbearbeitungsplatz rundet die gemeinsame Lösung ab. So kann sich der SAP-Endanwender in seiner gewohnten Systemumgebung bewegen und die Belege bei OCR- oder Business-Unstimmigkeiten in SAP bearbeiten. Die enge Systemintegration von TCG und SEEBURGER ermöglicht, dass bei der Belegbearbeitung die Navigation für den User durch Synchronisierung von Beleganzeige und Erfassungstabelle sowie das Hervorheben der entsprechenden Stellen des analogen Geschäftsdokuments deutlich vereinfacht wird. Jede Korrektur der betroffenen Unstimmigkeiten führt zum direkten Übertragen von Lerndaten, mit der die Applikation aus Fehlern für die Zukunft lernt. Ganz gemäß der Formel: Intelligente Erkennung + intelligente Prozesse = Automatisierte Nachbearbeitung und Workflow in SAP.

Mit der Zusammenarbeit lassen sich für die Zukunft noch ganz andere Geschäftsprozesse automatisieren

„Die Partnerschaft mit TCG stellt für die SEEBURGER AG eine notwendige und zukunftsweisende Symbiose dar, um auch künftig Inhalte aus allen analogen Geschäftsdokumenten (Papier, Fax, PDF) zu extrahieren und sie dem generischen SEEBURGER-Nachbearbeitungsplatz und Workflow-System in SAP für die Freigabe oder Klärung zur Verfügung zu stellen. Die Partnerschaft mit TCG ermöglicht es SEEBURGER, seine globale Marktposition für die Automatisierung aller Geschäftsdokumente weiter auszubauen und das unabhängig vom Eingangskanal (EDI, XML, Hybrid, PDF, FAX, Papier),“ erläutert Rolf Holicki, Director E-Invoicing und SAP Applications, SEEBURGER AG.

Automatische Informations-Extraktion aus Dokumenten mit TCG DocProStar®

TCG entwickelt prozessbasierte Produkte und integriert marktführende Technologien zur effizienten Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten jeglicher Art, Papier und digital. Dabei unterstützt DocProStar alle Eingangskanäle und -geräte. DocProStar ist mandantenfähig und im Mehrprozessbetrieb einsetzbar. Neue Prozesse können jederzeit in die unterschiedlichsten IT-Landschaften integriert werden. In der Zusammenarbeit mit den SAP-Lösungen von SEEBURGER geht es dabei insbesondere um Kreditorenrechnungen, Auftragsbestätigungen und Bestellungen.

Diese Partnerschaft vereint die Kompetenzen von SEEBURGER für SAP-basierte Geschäftsprozesslösungen mit den Kompetenzen von TCG zur automatischen Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten. Wir freuen uns auf diese Zusammenarbeit und die leistungsstarken Lösungen zur Automatisierung der Geschäftsprozesse unserer Kunden." Erwin Schwarzl, Geschäftsführer, TCG GmbH & Co. KG

 

Über SEEBURGER
Die SEEBURGER AG versteht sich als Motor für die digitale Transformation und ermöglicht seinen Kunden die Digitalisierung und Integration interner und externer Geschäftsprozesse – On-Premise oder als Managed Service/Cloud-Lösung. Die technologische Basis bildet die SEEBURGER Business Integration Suite – eine zentrale, unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben und für den sicheren Datentransfer. SEEBURGER bietet überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von der über 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

Über TCG
TCG ist ein Unternehmen mit weltweit führender Technologie für Document Capture Lösungen. Das ursprünglich Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Baar (CH) und Niederlassungen in Deutschland, Brasilien  und Chile entwickelt Produkte und integriert herausragende Technologien zur automatischen Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten. TCG Lösungen steuern den Fluss von Dokumenten durch die Organisation und extrahieren automatisch verifizierte Geschäftsinformationen aus den verarbeiteten Dokumenten. Sie unterstützen alle textbasierten Eingangskanäle wie Papier, Email, Fax, Webforms, Mobile, sind voll mandantenfähig und skalierbar von der kompakten Mittelstandslösung bis hin zu Lösungen für große multinationale Unternehmen mit komplexen, hochvolumigen Anwendungen. Zum Kundenkreis zählen national und international führende Unternehmen aus der Finanzwirtschaft, Industrie- und Handel, Business Process Outsourcing, dem Gesundheitswesen und Organisationen der Öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen unter: www.tcgprocess.com

.Direkter Kontakt:

Charlotte Brueggemann

E-Mail c.brueggemann@seeburger.de

Rolf Holicki

E-Mail: r. holicki@seeburger.de

Pressekontakt:

 

SEEBURGER AG

Edisonstraße 1

D-75015 Bretten

Tel. +49 (0)7252 96-0

Fax +49 (0)7252 96-2222

E-Mail: presse@seeburger.de

www.seeburger.de

 

08. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isolde Bäzner (Tel.: +49 7252 96-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 713 Wörter, 6649 Zeichen. Artikel reklamieren

Über SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SEEBURGER AG


EU-Richtlinie 2014/55/EU im Fokus der CEF (Connecting Europe Facility)-Tagung der Europäischen Kommission

SEEBURGER-Expertenvortrag auf CEF eInvoicing Stakeholder Day in Brüssel

12.12.2016
12.12.2016:     Vorteile von E-Invoicing für den öffentlichen Sektor und die Wirtschaft Unterschiedlichste E-Invoicing-Standards und Datenformate existieren in den EU-Mitgliedstaaten und erhöhen die Komplexität beim grenzüberschreitenden elektronischen Rechnungsaustausch. Von der Prozessbeschleunigung und den Kostenvorteilen durch elektronischen Rechnungsdatenaustausch profitieren sowohl öffentliche Verwaltungen, Wirtschaftsunternehmen wie am Ende auch Bürger Europas: Die Kosten werden durch eine Standardisierung der E-Rechnung minimiert. Das Aufkommen elektronischer Rechnungen wird insgesamt gef... | Weiterlesen

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

SEEBURGER – Motor der digitalen Transformation

02.12.2016
02.12.2016:     SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse in die Firmenzentrale nach Bretten (bei Karlsruhe) einzuladen. Dabei kamen die firmeneigenen Räumlichkeiten an ihre Grenzen und waren bis auf den letzten Platz besetzt.  „Wir wollen uns jedoch nicht auf der erfolgreichen Firmengeschichte ausruhen, sondern uns aktiv mit den Themen der Zukunft beschäftigen“, begrüßte Co-CEO Axel Haas in seine... | Weiterlesen

3. FeRD-Konferenz in Berlin

E-Invoicing & ZUGFeRD schonen Ressourcen bei verbessertem Cash-Flow

27.09.2016
27.09.2016:   Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressourcen, Zeit und Kosten. Die Vorteile der elektronischen Rechnungsstellung liegen auf der Hand: Der Prozess ist schneller, günstiger und zuverlässiger und beseitigt die ineffiziente manuelle Bearbeitung von Papierrechnungen.   Der Umstieg von Papierrechnungen auf die elektronische Rechnungsstellung verbessert die Debitorenbuchhaltung beträchtlich... | Weiterlesen