Zuerst kommt die Mode und dann kommt die Moral - zum Status Quo einer trendverliebten Gesellschaft
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Zuerst kommt die Mode und dann kommt die Moral - zum Status Quo einer trendverliebten Gesellschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Otto W. Bringer sinniert in "Zuerst kommt die Mode und dann kommt die Moral" über den Sinn und Unsinn der modernen Sinnsuche.

Laut Otto W. Bringer, Autor des satirischen Buches "Zuerst kommt die Mode und dann kommt die Moral", ist die heutige Sinnsuche wie die Mode. Jeden Tag suchen Menschen nach einem anderen Sinn und jede Woche sprießt ein neuer Trend hervor. Stets gilt es, "in" sein und sich an die Entwicklungen in der Gesellschaft anpassen, egal, ob diese moralisch vertretbar sind oder nicht. Essen und Trinken muss biologisch angebaut, Klamotten sollten schick, aber billig sein und vor allem muss man andere Menschen beeindrucken. Das Denken und die eigene Freiheit scheint den Menschen auf der Suche nach Sinn und Anerkennung verloren gegangen zu sein.



In seinem aktuellen Werk "Zuerst kommt die Mode und dann kommt die Moral" nimmt Bringer die heutige Mode und das moderne Leben daher auf bissige und amüsante Weise unter die Lupe. Sein Buch ist Parodie und Satire zugleich. Es steckt viel Wahrheit hinter den Beobachtungen des Autors, ehemals Inhaber einer Agentur für Kommunikation war und Dozent der Akademie für Marketing-Kommunikation in Köln. Bringer versucht dabei, in seiner unterhaltsamen Streitsschrift zum Status Quo unserer trendverliebten Gesellschaft nicht alles nur negativ zu sehen und würzt seine Abhandlung mit kräftigen Prise Humor.



"Zuerst kommt die Mode und dann kommt die Moral" von Otto W. Bringer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8113-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2333 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 19.10.2017

Abwehr von Erkältung - Soforthilfe bei drohender Erkältung durch den Immun-Turbo

Die Schulmedizin steht Erkältungskrankheiten nach wie vor hilflos gegenüber, es gibt keine Medikamente die sofort heilen oder vorbeugend einen Ausbruch einer Erkältung verhindern können. Lediglich die Symptome können etwas gelindert werden, aber...
tredition GmbH | 19.10.2017

In fünf Schritten zur Powerpraxis - Servicequalität für Physiotherapeuten und Masseure

In einer Zeit, in der die Krankenkassen immer mehr sparen wollen, ist das Leben für Physiotherapeuten und Masseure nicht einfach. Die Leistungen dieser Therapien werden oft nicht mehr abgedeckt und viele Patienten können sich die Behandlungen aus e...
tredition GmbH | 19.10.2017

Geld - Schulden - was jetzt? - Ratgeber für den richtigen Umgang mit Geld

Viele Menschen gehen unnötige Risiken ein, wenn es um ihr Geld geht. Oft geschieht dies, weil die eigene Finanzkompetenz überschätzt wird oder gar nicht vorhanden ist. Es gibt aus diesem Grund immer mehr überschuldete Haushalte. Es ist einfach, d...