Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DDS digital data services GmbH |

Bei Wind und Wetter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ob Regen, Schnee oder Sonne – das Wetter beeinflusst unseren Alltag und ist somit auch in der Wirtschaft ein bedeutender Faktor. Die weltweiten Wetterdaten, die die DDS Digital Data Services GmbH in ihrem Datenportfolio hat, liefern im Versicherungswesen,...

Karlsruhe, 18.01.2017 - Ob Regen, Schnee oder Sonne – das Wetter beeinflusst unseren Alltag und ist somit auch in der Wirtschaft ein bedeutender Faktor. Die weltweiten Wetterdaten, die die DDS Digital Data Services GmbH in ihrem Datenportfolio hat, liefern im Versicherungswesen, im Risk-Management, in der Logistik und in der Energieversorgung wichtige Informationen.

„Pay as you drive – kurz PAYD – ist inzwischen ein sehr weit verbreitetes Modell bei der Kfz-Haftpflicht, und immer mehr Versicherer nutzen bei der Beurteilung des Fahrverhaltens ihrer Kunden und der daraus folgenden Festlegung der Beiträge auch Wetterdaten“, weiß Andreas Mensing aus seinem Arbeitsalltag bei der DDS digital Data Services GmbH. Er hatte bereits viele Anfragen zu diesem Thema. „Ganz konkret hat ein italienischer Dienstleister für Versicherungen nach Wetterdaten gefragt und das haben wir zum Anlass für eine ausführliche Recherche genommen.“ Fündig wurden Andreas Mensing und seine Kollegen beim Schweizer Unternehmen Meteomatics, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung von meteorologischen Softwareprodukten und der Verarbeitung und Zulieferung von Wetterdaten liegt.

DDS bietet unter anderem „Past-day-Daten“ von Meteomatics an, die weltweit verfügbar sind. Sie zeigen beispielsweise die Menge an Schnee, Hagel oder Regen, die am Vortag gefallen sind, oder auch die Windstärke und die Temperaturen vom Vortag. Die Auflösung kann dabei frei zwischen mehreren Kilometern bis zu punktgenau gewählt werden. „Wichtig ist zu wissen, dass es sich bei den Daten um modellierte Informationen handelt. Je nachdem wie dicht das Netz der Messstationen ist, desto genauer sind die Daten“, erklärt Andreas Mensing. „Für Europa ist das Modell sehr genau und berücksichtigt auch die jeweiligen Oberflächenformen.“

Neben dem Einsatz im PAYD-Bereich können die Daten auch bei anderen Fragestellungen im Versicherungswesen, zum Beispiel bei der Risikoabschätzung und der Schadensevaluierung eingesetzt werden, oder auch im Risk-Management, im Logistikbereich und bei Potenzialabschätzungen der Wind- und Sonnenenergieerzeugung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2166 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DDS digital data services GmbH lesen:

DDS digital data services GmbH | 19.09.2018

Ins Netz gegangen - Online-Affine in Europa

Karlsruhe, 19.09.2018 (PresseBox) - Die rasant wachsende Nutzung des Internets verlangt beim Geomarketing neue Strategien und Werkzeuge. So sollte bei der regionalisierten Online-Werbung sowie bei der Standortplanung die Online-Affinität berücksich...
DDS digital data services GmbH | 02.10.2014

Analysetool für Standorte

Karlsruhe, 02.10.2014 - Das Karlsruher Unternehmen DDS Digital Data Services GmbH hat jetzt das für die Hamburger Sparkasse (Haspa) erstellte Analysetool für Standortinformation und -management (SIM) erweitert. Ab sofort kann damit auch das Firmenk...
DDS digital data services GmbH | 17.09.2014

DDS Data Days Praxisforum zum 13. Mal

Karlsruhe, 17.09.2014 - Am 5. und 6. November 2014 lädt der Geodatendienstleister DDS Digital Data Services GmbH zum 13. Mal zum DDS Data Days Praxisforum nach Karlsruhe ein. Die Teilnehmer erwarten zwei spannende Tage mit qualifizierten Referenten,...