Bloom: Holger Wiesenfarth wird Geschäftsführer Kreation
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bloom GmbH München |

Bloom: Holger Wiesenfarth wird Geschäftsführer Kreation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ab sofort leitet Holger Wiesenfarth die Kreation der Kreativagentur in München als Managing Partner und unterstützt die Geschäftsleitung


Ab sofort leitet Holger Wiesenfarth die Kreation der Kreativagentur in München als Managing Partner und unterstützt die GeschäftsleitungMünchen, 26. Januar 2017. Ausbau im Management von ...

München, 26. Januar 2017. Ausbau im Management von Bloom: Holger Wiesenfarth steigt bei der Kreativagentur zum Geschäftsführer Kreation auf. Künftig wird er die Spitze der inhabergeführten Agentur in München verstärken und den kreativen Output ganzheitlich verantworten.

Nach seinem Kommunikationsdesign-Studium hat Wiesenfarth an der Miami Ad School in den USA seine Ausbildung abgeschlossen. Im Anschluss startete er seine Karriere als Kreativer zunächst in Frankfurt/Main bei der Werbeagentur Schitto Schmodde Werbung. Außerdem machte er in den Folgejahren Station bei Wire Süden und Panama, beide Stuttgart, bevor er im Jahr 2010 zu Bloom wechselte. Als Creative Director Art baute er schnell ein starkes Team auf und wurde 2011 Partner. Der 44-Jährige ist Bloom eng verbunden und maßgeblich an der positiven Entwicklung der Agentur beteiligt. Die Aufnahme in die Geschäftsführung ist deshalb der nächste logische Schritt. Seit der Gründung vor über 10 Jahren ist die Kreativagentur mit Standorten in München und Nürnberg ständig gewachsen und betreut gemäß dem Claim "Your Agency" jeden Kunden ganz individuell. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.

"Holger hat die Kreation bei Bloom besonders geprägt und ist mitverantwortlich für unser Wachstum und unseren Erfolg. Darüber hinaus ist er Treiber vieler Initiativen, die wir aktuell und in den letzten Jahren unterstützt oder selbst initiiert haben", sagt Hans-Peter Hösl, Geschäftsführer Beratung bei Bloom. "Nach sieben Jahren als Creative Director und Partner ist es an der Zeit, ihn ins Management zu holen - wir freuen uns auf alles Neue, das gemeinsam entstehen wird." Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 - 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/


Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 - 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Steff Neukam (Tel.: +49(0)89 - 52 03 06-0), verantwortlich.


Keywords: bloom, geschäftsführer kreation, managing partner, personalie

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2553 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bloom GmbH München


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bloom GmbH München lesen:

Bloom GmbH München | 31.07.2018

Bloom gestaltet das Erscheinungsbild der Patient Blood Management Academy

München, 31. Juli 2018. Die neue Stiftung mit namhaften Experten aus Medizin, Selbstverwaltung, Krankenkassen, Krankenhaus und Gesundheitsökonomie hat sich das Ziel gesetzt, Patient Blood Management (PBM) deutschlandweit voranzutreiben. Die von der...
Bloom GmbH München | 23.04.2018

Neukunde: Quarzwerke setzen auf Bloom

Nürnberg, 23. April 2018. Die Amberger Kaolinwerke gehören zur Quarzwerke Gruppe Frechen und sind Deutschlands größter Hersteller des Industrieminerals Kaolin. Um die Bekanntheit des Unternehmens und seiner Produkte aus Quarz, Feldspat & Co....
Bloom GmbH München | 06.04.2018

Das ist der neue Markenauftritt der Riem Arcaden

München, 06. April 2018. Ob täglicher Lebensmittelbedarf oder ausgedehnte Shopping-Trips: Für einen Ausflug in die Riem Arcaden gibt es viele gute Gründe. Genau das spiegelt auch der aufmerksamkeitsstarke Markenauftritt wieder, der seit der Erö...