Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

B2B-Verkaufsauktionen einfach und effizient

Von Promitea GmbH

Verkaufsauktionen für Restposten, abgeschriebene Investionsgüter und vieles mehr

Jedem sind eBay und B2C-Auktionen bekannt und Millionen Menschen in Deutschland nutzen sie täglich. Es gibt aber auch Bereiche im Verkauf und Einkauf bei B2B-Beziehungen, bei denen eine Verkaufsauktion absolut sinnvoll sein kann: Wertstoffe...

Ratingen, 30.01.2017 - Jedem sind eBay und B2C-Auktionen bekannt und Millionen Menschen in Deutschland nutzen sie täglich.

Es gibt aber auch Bereiche im Verkauf und Einkauf bei B2B-Beziehungen, bei denen eine Verkaufsauktion absolut sinnvoll sein kann:

Wertstoffe aus den Produktionsprozessen

Restposten

Waren aus Kompensationsgeschäften

überschüssige, abgeschriebene Investitionsgüter

Verkauf von Produkten in Verbänden und Einkaufsgemeinschaften

Fast jedes Unternehmen hat Wertstoffe, Restposten oder Investitionsgüter, die man sehr gerne mit einem höchstmöglichen Erlös verkaufen würde.

Der Aufwand ist jedoch oft unverhältnismäßig hoch, deshalb wird dann meistens an denjenigen verkauft, den man bereits kennt und mit dem man schon längere Zeit zusammenarbeitet.

Ist das aber die betriebswirtschaftlich beste Vorgehensweise?

Verkaufsauktionen müssen nicht aufwendig sein! Viele Verkäufe, gerade die von Wertstoffen, sind wiederkehrende Ereignisse und die Verkaufsauktionen können leicht durch Vorlagen vereinfacht werden. Waren, potentielle Käufer, Bedingungen etc. werden einmal definiert und schon kann der Prozess n-mal, sozusagen auf Knopfdruck, ausgeführt werden.

Die mögliche Verbesserung der Erlöse durch Auktionen sind entsprechend hoch und werden deshalb auch international immer beliebter.

Einkaufsverbände erweitern ihre Geschäftsmodelle

Gerade zu klassisch ist der zentrale Einkauf von Investitionsgütern in einem Verbund. Neu dazu kommt die Vertriebsunterstützung durch Verkaufsauktionen.

Ein Beispiel ist eine Händlergemeinschaft für Gebrauchtwagen, die zentral Fahrzeuge einkauft und an ihre Mitglieder über Verkaufsauktionen weiter verkauft. Eine Situation in denen beide Parteien sowohl vom zentralen Einkauf als auch bei der Auktionierung profitieren.

Verkaufsauktionen mit Promitea

e-integration hat mit dem neuen Verkaufsmodul in Promitea die Basis für eine schnelle und einfache Auktionierung von Waren geschaffen.

Die Möglichkeiten der modernen Digitalisierung in der Industrie 4.0 lassen sich ganz einfach und kostenfrei im Rahmen eines Tests für 30 Tage ausprobieren:

http://promitea.de/testzugang/

30. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2273 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Promitea GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 1

Weitere Pressemeldungen von Promitea GmbH


e-Sourcing Lösung im zentralen Einkauf

Der Weg zur schnellen unkomplizierten Beschaffung

26.01.2017
26.01.2017: Ratingen, 26.01.2017 - Die Prozesse in der zentralen Beschaffung werden immer komplexer und die Forderung der Geschäftsführung nach besseren Einstandspreisen immer höher. Die Bündelung von Einkaufsvolumen ermöglicht bessere Einstandspreise und hilft das Maverik Buying zu minimieren. Industrie 4.0 bedeutet rationellere und kontrollierte Prozesse im Einkauf durch moderne technologische Unterstützung.Cloud Service zur Verbesserung der ProzesseIn vielen Unternehmen erfolgt die Zusammenarbeit von Einkauf, Bedarfsträgern und Lieferanten immer noch telefonisch, mit Formularen und per Email. De... | Weiterlesen