Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neues LOGA-Modul unterstützt bei Stellenbesetzung

Von krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe

Innovativ Mitarbeiter gewinnen mit Bewerber³

Von der Stellenbeschreibung über den Interviewleitfaden bis zur Übernahme in die Personalakte – ein neues Modul ergänzt die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) angebotene Personalwirtschafts-Software P&I LOGA. Nicht nur bei der...

Lemgo, 31.01.2017 - Von der Stellenbeschreibung über den Interviewleitfaden bis zur Übernahme in die Personalakte – ein neues Modul ergänzt die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) angebotene Personalwirtschafts-Software P&I LOGA. Nicht nur bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung, bei Zeitwirtschaft und Reisekostenmanagement unterstützt LOGA die Anwenderverwaltungen und -einrichtungen des krz, mit dem attraktiven Modul "Bewerber³" unterstützt der ostwestfälische Serviceprovider jetzt die Kunden auch dabei, neues Personal zu gewinnen.

"Bewerber³" ist eine webbasierte Lösung, die das Management und die Koordination von Papier-, Online- und E-Mail-Bewerbungen zentral zusammenführt und mit ihren einfachen Funktionen Besetzungsprozesse unterstützt. Dies beginnt bereits bei der Gestaltung von Stellenanzeigen. Eine intuitive Menüführung und selbsterklärende Bedienelemente helfen bei der Strukturierung und dem inhaltlichen Aufbau einer Ausschreibung. Die Verwaltung der Textbausteine erfolgt im System. So sind einmal definierte Texte als Vorlagen für Folgeausschreibungen jederzeit kopier- und historisierbar. Jede Ausschreibung kann zudem ein individuelles Bewerbungsformular beinhalten. Nach Fertigstellung veröffentlicht die Kommune bequem die Stellenanzeigen auf der Homepage oder übermittelt diese an Agenturen und die Printmedien.

Der flexible Umgang mit den Daten beschränkt sich nicht nur auf die Anbieter von Stellen. Externe und interne Interessierte können sich mit ihren relevanten Daten und Dokumenten direkt online bewerben und erhalten einen eigenen Benutzerzugang, mit dem sie ihre erfassten Angaben jederzeit nachbearbeiten, vervollständigen oder auch aktualisieren können.

Vorgesetzte, Personalräte und andere Beteiligte können ebenfalls direkt in den Auswahlprozess der einzelnen Bewerbung einbezogen werden und deren Eignung in "Bewerber³" online vornehmen.

Einladungen oder Absagen sowie die gesamte Kommunikation mit den Stellensuchenden erfolgen direkt aus der Anwendung. Ist das Vorstellungsgespräch terminiert, bietet "Bewerber³" zur Vorbereitung und Umsetzung der persönlichen Termine die Möglichkeit, bedarfsgerechte Interviewleitfäden einzubinden und die Antworten direkt am Bewerberdatensatz zu dokumentieren.

Mit "Bewerber³" stellt ein Arbeitgeber sowohl seinen Bewerbern wie den beteiligten Mitarbeitern gleichermaßen eine zeitgemäße Self-Service Lösung für eine effektive Stellenbesetzung zur Verfügung. Wenn der Auswahlprozess für beide Seiten erfolgreich verlief, werden sämtliche Bewerberdaten inklusive der Kommunikation und der Anlage in das P&I HR-System übernommen.

Beim größten kommunalen IT-Provider in Westfalen geschieht das in gesicherter Umgebung. Mit seiner BSI-Zertifizierung nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz erfüllt das krz die höchsten Standards in der IT-Sicherheit und im Datenschutz. Dies gilt für den vollständigen Betrieb des Rechenzentrums als Informationsverbund sowie für alle selbst genutzten oder für Kunden zur Verfügung gestellten Anwendungen und IT-Systeme.

Die ersten LOGA-Kunden des Lemgoer IT-Dienstleisters setzen die Software bereits erfolgreich ein. Die Nachfrage nach einem modernen Online-Bewerbermanagement wächst, und so befinden sich bereits heute weitere Abnehmer in der Vorbereitung zum Einsatz von „Bewerber³“.

31. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3433 Zeichen. Artikel reklamieren

Über krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe


Ausgezeichnetes Umstellungsprojekt

krz als "Best Practice Partner 2018" von Axians Infoma prämiert

14.03.2019
14.03.2019: Lemgo, 14.03.2019 (PresseBox) - Ein weiterer entscheidender Schritt auf dem Weg zu einer neuen Finanzsoftware für die Kunden des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/ Lippe (krz) ist getan, und wurde entsprechend gewürdigt. Mit den Umstellungen zum Jahreswechsel 2018/ 2019 konnte das krz die erste größere Welle des Umstellungsprojektes auf Infoma newsystem erfolgreich bewältigen. Sieben weitere Kommunen verwalten ihre Mittel jetzt mit der Software aus dem Hause Axians Infoma, an ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten angepasst vom krz.Termin- und inhaltsgerecht konnten alle Anwender m... | Weiterlesen

Überblick und komfortable Bearbeitung der Gewerbedaten

Herford setzt als erster Kreis migewa Region beim krz ein

14.02.2019
14.02.2019: Lemgo, 14.02.2019 (PresseBox) - Effektive Vernetzung, einheitlicher Datenbestand und bequeme, effektive Bearbeitung aller Informationen über die Gewerbe im Kreisgebiet: Das bietet die neu im Kreis Herford eingesetzte Software migewa Region, die das krz zur Verfügung stellt.Information ist der Kern von Planung. Um eine verbesserte Planungsgrundlage zu haben und seine Vorgänge im Bereich Gewerbe zu beschleunigen und zu koordinieren, setzt der Kreis Herford seit kurzem die Anwendung migewa Region der Fa. naviga ein, die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) betreut wird... | Weiterlesen

krz unterstützt elektronischen Rechtsverkehr

Stadt Bünde nutzt als erste Kommune des Landes ein produktives beBPo

24.10.2018
24.10.2018: Lemgo, 24.10.2018 (PresseBox) - Die Stadt Bünde besitzt als erste Kommune in Nordrhein-Westfalen ein besonderes elektronisches Behördenpostfach (beBPo) und setzt dieses seit Mitte Oktober produktiv ein. Damit entspricht sie heute schon der Verordnung zum elektronischen Rechtsverkehr, die Städte und Gemeinden verpflichtet, ihre Kommunikation u.a. mit den Gerichten elektronisch abzuwickeln. Bei der Entwicklung, der Zuteilung und der Implementierung hat das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/ Lippe (krz) sein Verbandsmitglied technisch und organisatorisch umfassend unterstützt.Die elek... | Weiterlesen