info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hilker Consulting |

Whitepaper: Mit Social Selling Kunden online gewinnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vertriebsziele mit Social Selling erreichen


Social Selling ist eine Maßnahme zur Verkaufsförderung, um Kunden online zu gewinnen. Die LinkedIn Umfrage "Social Selling" (2016) zeigt, dass Vertriebler damit bessere Ergebnisse und höhere Gehälter erzielen. Somit können Unternehmen, die ihre Vertriebler in Social Selling ausbilden, ihre Umsätze steigern und Wachstumsziele erreichen. Hilker Consulting hat dazu das Whitepaper Social Selling veröffentlicht, das online kostenfrei zum Download bereit steht.

Whitepaper: Wie Unternehmen Social Selling erfolgreich zur Vertriebsförderung einsetzen

Wie gewinnen Unternehmen Kunden online, um Umsätze zu steigern und Wachstumsziele zu erreichen? Die LinkedIn Umfrage "Social Selling" (2016) zeigt, dass Vertriebler mit Social Selling bessere Ergebnisse und höhere Gehälter erzielen. Unternehmen, die ihre Vertriebler in Social Selling ausbilden, steigern damit ihre Umsätze und erzielen Wachstum. Dr. Claudia Hilker, Digital-Expertin und Inhaberin von Hilker Consulting, hat dazu das Whitepaper Social Selling erstellt, das kostenfrei online zum Download bereit steht.

Social Selling fördert den Vertrieb

Social Selling eignet sich für viele Marketing- und Vertriebsziele: von der Lead-Generierung über die Kundengewinnung bis hin zum Kundenbeziehungsmanagement. Der Wirkungsmechanismus ist einfach: Viele Kunden nutzen Social Media als Informationsquelle für Kaufentscheidungen. Das ist eine Chance für Vertriebler den Prozess proaktiv mitzugestalten, indem sie sich mit potentiellen Kunden vernetzen und sich als Berater im Kaufprozess positionieren. Mit Sales 2.0 gewinnen Unternehmen online Kundenkontakte mit einer Kaufabsicht (Leads). Zudem gewinnt das Marken-Branding durch suchmaschinenoptimierte Beiträge an digitaler Sichtbarkeit. Außerdem ist es effizient: Mit Tools zur Marketing-Automatisierung lassen sich die Leads gezielt gewinnen und automatisch in das CRM-System integrieren. Dieser Prozess spart Zeit und Geld.

Social Selling dient zur Vertriebsförderung

Bei Social Selling geht es nicht um den direkten Verkauf, sondern um persönliche Kundenbeziehungen. Im Social Selling suchen Vertriebler keine Massen-Kommunikation (wie bei Mailings), sondern eine individuelle Kunden-Kommunikation. Es geht darum, durch das Teilen relevanter Inhalte und die Beteiligung an Online-Diskussionen potentielle Kunden zu finden und tragfähige Beziehungen aufzubauen. Dabei ist eine angenehme und sympathische Ansprache wichtig, um eine persönliche Beziehung zu fördern. Generell eignen sich viele soziale Plattformen wie Facebook zur Kunden-Vernetzung. Vertriebler im B2B-Bereich bevorzugen die Business-Netzwerke LinkedIn und Xing.

Handlungsempfehlungen für den Einsatz von Social Selling im Unternehmen

Eine Social-Selling-Strategie bietet wirksame Ansätze zur Vertriebsförderung. Dazu sind relevante Inhalte und persönliches Engagement mit interaktiver Kommunikation erforderlich. Nur so wird das Vertrauen für die Kundenbeziehung aufgebaut. Wichtige Erfolgsfaktoren sind Social-Media-Marketing und Content-Marketing sowie Inbound Marketing. Zur Einführung von Social Selling im Unternehmen eignet sich das folgende Vorgehen.

1) Monitoring und Recherche: Zum Start bedarf es einer strategischen Analyse: Wer sind meine Zielkunden? Was beschäftigt sie in der Kaufentscheidung? Wie erreiche ich sie im Kaufprozess?

2) Strategie-Entwicklung: Ein effizienter Ansatz für die Social-Selling-Strategie verbindet die Prozesse von Marketing, Kommunikation und Vertrieb. Die Strategie-Entwicklung mit einem kompetenten und erfahrenen Partner reduziert Fehler und minimiert Risiken wie Datenschutz.

3) Content-Marketing: Die Inhalte sollten strategisch und mediengerecht aufbereitet sein. Dazu ist strategisches Content-Marketing erforderlich. Mit einem qualifizierten Experten erfolgt die Umsetzung schneller, effizienter und sicherer.

4) Netzwerken und Community-Aufbau: Eine Social-Selling-Strategie reicht für den Unternehmenserfolg nicht aus, sondern auch die sorgfältige Umsetzung mit qualifizierten Mitarbeitern, Lead-Management und geeignete Tools sind für den Erfolg erforderlich. Um den komplexen Ablauf einfach und systematisch zu steuern eignet sich eine Digital-Marketing-Strategie. Kontakt
Hilker Consulting
Claudia Hilker
Bergerstrasse 23
40213 Düsseldorf
0211/6000-614
info@hilker-consulting.de
http://www.hilker-consulting.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Claudia Hilker (Tel.: 0211/6000-614), verantwortlich.


Keywords: Social Selling

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4856 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Hilker Consulting


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hilker Consulting lesen:

Hilker Consulting | 08.05.2018

Digitalisierung und Innovation im Silicon Valley

Begeistert kommt Prof. Dr. Claudia Hilker von ihrer siebentägigen Unternehmer-Reise aus dem Silicon Valley zurück. "Die Einblicke in Unternehmen wie Google, Airbnb oder Zappos waren beeindruckend in Bezug auf Digitalisierung und Innovation", sagt d...
Hilker Consulting | 01.06.2017

Kostenloses Whitepaper: Content Marketing Strategie

Eine Content Marketing Strategie hilft Unternehmen, neue Kunden zu gewinnen und sie zu binden. Zudem fördert es die Reputation und erhöht den Bekanntheitsgrad. Doch viele Marketers befürchten, dass Content Marketing ihre Kompetenzen überschreite...
Hilker Consulting | 11.05.2017

Content Marketing Strategie Entwicklung in der Praxis

Eine Content Marketing Strategie ist relevant für Unternehmen, denn klassische Marketing Maßnahmen verlieren immer mehr an Wirksamkeit und Effizienz. Deshalb sind neue strategische Ansätze erforderlich. Viele Marketers fragen sich: Wie lässt sich...