Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schappach-Coaching |

POS-Video-Monitoring in Filialbetrieben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Videoüberwachung im Handel aber mit Vorsicht


Mannheim 13.02.2017 Zusammen mit dem Unternehmen “Cash-Plus” beschäftigt sich das IT-Service-Net mit Videoüberwachung. Besonders interessant ist diese Anwendung für Filialbetriebe mit Barzahlung. Zentral können damit alle Kassen-Transaktionen zum Beispiel in Backfilialen überwacht werden. Bis jetzt war der Inhaber nicht in der Lage die Quelle möglicher Differenzen zu erkennen, nach Installation der Lösung hat der Inhaber Fakten und kann sein Problem in den Griff bekommen.



Die Lösung besteht aus einer, in Kassennähe, installierten Kamera und einer Software die in der Lage ist Kassendaten und Videoaufnahmen zeitlich zu synchronisieren, damit können Vorgänge punktgenau, transparent gemacht werden. Ergänzt werden kann diese Lösung durch die Möglichkeit, nach Geschäftsschluss, eine optionale Alarmfunktion zu aktivieren.

Das Ganze lässt sich per Fernübertragung händeln damit lassen sich alle Filialen, egal von woher, überwachen ohne dass Zeitverluste durch Fahrten entstehen.

Der Datenschutz

So vorteilhaft diese Lösung ist es muss der Datenschutz beachtet werden. Der Beobachtete hat das Recht zu wissen was von ihm aufgezeichnet wurde, an wen die Daten gehen und was der Zweck der Aufzeichnung ist (Auskunftsanspruch nach § 34 Abs.1 BDSG).

Studien haben ergeben, dass im Einzelhandel und der Gastronomie wenig Kenntnisse über den Datenschutz vorhanden sind. Jede Videoüberwachung muss aber durch Hinweisschilder angezeigt werden. Dies kann durch Text oder eine Graphik sein und muss aufzeigen wer verantwortlich für die Überwachung ist.

Vor dem Einsatz sollte man das Datenschutzgesetz zu Rate ziehen um zu wissen was der Datenschutz verlangt und einen Datenschutzbeauftragten befragen oder einsetzen. Erste Informationen sind auf der IT-Service-Net Homepage zu finden: http://www.it-service-net.de/net-news

Was tun?

Probleme, im Vorfeld und dem Betrieb können vermieden werden durch das Einschalten von externen Beratern. In diesem Fall bieten sich unter anderem die IT-Spezialisten des bundesweiten IT-Service-Net an. Auf der Homepage dieser Organisation finden sich regionale Partner und stehen für Fragen zur Verfügung.

Aufgrund der wachsenden Brisanz verstärkt das Netz seine Reihen. An einer Mitarbeit Interessierte werden ausgebildet und in das Netz integriert um einen optimalen Service in der Zielgruppe der Unternehmen zu leisten. http://www.it-service-net.de/partner-werden


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schappach (Tel.: 0 621-718 66 90), verantwortlich.


Keywords: IT-Job, EDV-Job, IT Security, Datenrettung, Serviceaufträge

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2532 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Schappach-Coaching

Das IT-Service-Net ist eine erfolgreiche EDV-Serviceorganisation. Die Mitglieder decken von der simplen Installation bis zu komplexen Anwendungen das gesamte Spektrum des IT-Service ab. Zielgruppe sind kleine- und mittlere Unternehmen. Herstellern bietet das Netz die Möglichkeit ihr Produkt vor Ort zu warten, wenn eine eigene Serviceorganisation nicht vorhanden ist Das bundesweite IT-Service-Net arbeitet professionell und preiswert: mehr Info www.it-service-net.de Um den Anforderungen gerecht zu werden sind Einzelkämpfer willkommen und werden unter dem Motto“ Selbstständig aber nicht allein in das Netz integriert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schappach-Coaching lesen:

Schappach-Coaching | 22.09.2018

Kleine- und mittlere Unternehmen in Schwierigkeiten?

Früher war es ausreichend wenn die Rechner irgendwie ihren Dienst taten. Wenn dann noch das Internet ging und irgendeine Datensicherung ihren Dienst tat war man schon zufrieden. Die Anforderungen im Jahr 2018 sehen aber schon etwas anspruchsvoller a...
Schappach-Coaching | 19.09.2018

Eine verlängerte Werkbank für Akteure im IT-Business

In vielen Fällen möchte der Verkäufer, um sein Image zu wahren, diese Pflichten schnell und komfortabel, gegenüber seinen Kunden, erbringen !   Muss die Reklamation eingeschickt werden hat man das erste Problem, wo ist die Originalverpackung? Is...
Schappach-Coaching | 17.09.2018

Ein mobiler IT- Service bundesweit im Einsatz

In dieser Zielgruppe kommt es oft zu Mängeln bei IT-Security und dem Datenschutz. Das kann am Mangel von qualifiziertem IT-Personal liegen aber oft auch an fehlender Information der Verantwortlichen.   Aktuell bietet das Netz Unterstützung in den ...