info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Technology Solutions |

Mit der nächsten Generation der In-Store Analyse-Lösung kurbeln europäische Händler ihre Geschäfte an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ab sofort ist die neueste Version der Retail Engagement Analytics (REA) Lösung von Fujitsu europaweit verfügbar.

München/Düsseldorf, 6. März 2017 - Ab sofort ist die neueste Version der Retail Engagement Analytics (REA) Lösung von Fujitsu europaweit verfügbar. REA 2.0 ist Teil des Connected-Retail-Konzepts von Fujitsu und ermöglicht es stationären Einzelhändlern, Daten aus zahlreichen Quellen zu kombinieren, um ein besseres Verständnis über das Kaufverhalten ihrer Kunden in der Filiale zu erlangen. Mithilfe von REA 2.0 können Händler ihre Geschäftsprozesse optimieren, das Einkaufserlebnis ihrer Kunden verbessern und höhere Umsätze erzielen.



Die Kunden des Einzelhandels sind zunehmend technisch versiert und vernetzt, und haben nicht zuletzt deshalb für ein signifikantes Wachstum des Online-Handels gesorgt. Online-Händler können auf umfassende Daten zu Kunden- und Kaufverhalten im Netz zurückgreifen, um ihre Angebote an Nachfrage und Surfverhalten anzupassen. Während online jeder Login, jeder Klick und jeder Kauf im Detail analysiert wird, stehen für stationäre Einzelhändler bisher kaum verwertbare Informationen über das Einkaufsverhalten vor Ort zur Verfügung, die für die Optimierung des Geschäfts genutzt werden könnten. Die neueste Version der REA Lösung von Fujitsu wurde entwickelt, um dieses Ungleichgewicht zu beheben.



REA 2.0 verbindet Daten aus verschiedenen Quellen, beispielsweise von vorhandenen Kameraüberwachungssystemen und dem WLAN im Laden, und bringt diese mit Abverkaufsdaten aus dem Point of Sale sowie externen Informationen, beispielsweise Wetterdaten, zusammen. Die Ergebnisse werden in Echtzeit auf einem Dashboard visualisiert. Dies beinhaltet übersichtliche Heatmaps und zentrale Kennzahlen wie neue und wiederkehrende Kunden, die Zahl der Kunden nach Uhrzeit und Abteilung sowie die Verweildauer der Kunden in einzelnen Bereichen des Geschäfts.



Durch die von Fujitsu patentierte Flow Discovery Technologie1 können Händler mit REA 2.0 die meistgenutzten Laufwege von Kunden im Geschäft identifizieren und analysieren, zu welchen Zeiten sich besonders viele Kunden in einzelnen Bereichen des Ladens aufhalten. Dies gibt Hinweise auf Optimierungsmöglichkeiten hinsichtlich Regalaufstellung und Raumaufteilung sowie zur Positionierung von Produkten. REA sendet außerdem automatische Nachrichten an Filialleitung oder Mitarbeiter, um auf starkes Kundenaufkommen und notwendige Mitarbeiterpräsenz aufmerksam zu machen.



REA 2.0 bietet darüber hinaus einen deutlichen Mehrwert, um die Planung und Durchführung von Marketingaktivitäten effizienter und besser messbar zu machen. Die Lösung identifiziert Trends und Muster im Kundenverhalten - sowohl über einen längeren Zeitraum hinweg als auch kurzfristig während Werbekampagnen. Anhand der minutengenauen Veränderung von Kundenströmen kann der Erfolg von Werbeaktionen in Echtzeit gemessen werden und der Wert von Platzierungen im Regal oder auf Digital Signage Bildschirmen ermittelt werden. Desweiteren lassen sich Mitarbeitereinsatz und lokale Lagerbestände an die erwartete Nachfrage anpassen.

Retail Engagement Analytics von Fujitsu kann entweder als In-Store-Infrastruktur oder als Cloud-Lösung mit dem Fujitsu K5 Cloud Service implementiert werden. REA 2.0 wurde auf Konformität mit den Datenschutz-Anforderungen der Europäischen Union und der einzelnen europäischen Länder geprüft.



Zitat



Rowan Cape, Vice President Global Retail Software Solutions bei Fujitsu

"Derzeit ist die Hälfte der Einzelhändler noch nicht in der Lage, Kundenströme vorherzusagen oder das Verhalten ihrer Kunden zu entschlüsseln2. Mit REA 2.0 schaffen wir hier Abhilfe und geben europäischen Einzelhändlern Zugriff auf dieselbe Art von analytischen Daten, die Online-Händler schon seit Jahren nutzen. Damit können sie ihre Geschäftsprozesse deutlich verbessern, ein besseres Einkaufserlebnis für ihre Kunden schaffen und so ihre Umsätze steigern."



Ralf Schienke, Head of Sales CE Industry Vertical Retail

"Insbesondere im deutschsprachigen Raum gibt es eine hohe Sensibilität in Bezug auf Datenschutz. Fujitsu hat für den Händler ein Paket von Beratung und Maßnahmen vorbereitet, um die gesetzeskonforme Einführung von Kundenfrequenzanalysen sicherzustellen."



Verfügbarkeit

Fujitsu Retail Engagement Analytics 2.0 ist derzeit in Nordamerika und 12 europäischen Märkten verfügbar: Deutschland, Frankreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, Italien, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Schweden und Großbritannien.



Anmerkungen für Redakteure

1. Die Flow Discovery Technologie ist eine Erweiterung der Automated Process Discovery (APD) Technologie von Fujitsu. Flow Discovery ermöglicht es, das Tracking von Kunden im Laden zu visualisieren, indem verschiedene Datenquellen hinzugezogen werden, mit deren Hilfe die Route in Echtzeit nachgezeichnet wird. Dieser Ansatz ermöglicht die Nutzung non-invasiver Technologien, um Daten effizient zu sammeln und zu einem umfassenden und genauen Bild zu verarbeiten.

2. EKN Customer Context Power Research, 2015



Weitere Informationen erhalten Sie über

• Connected Retail: http://connectedretail.de.fujitsu.com/retail-engagement-analytics

• Fujitsu K5 Cloud-Plattform: http://www.fujitsu.com/de/solutions/cloud/k5/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Erhard (Tel.: +49 89 307686 237), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 674 Wörter, 5585 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fujitsu Technology Solutions

Fujitsu mit Hauptsitz in Tokio ist weltweit einer der
größten Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien
(IKT).
In Deutschland blickt Fujitsu auf eine jahrzehntelange
Tradition zurück. Das Portfolio reicht von IT-Produkten,
Lösungen und Dienstleistungen für Rechenzentren und
Cloud Services bis hin zum Outsourcing. Fujitsu ist außerdem
der einzige IT-Hersteller, der in Deutschland nicht
nur ein erfolgreiches Lösungs- und IT-Servicegeschäft
betreibt, sondern die gesamte IT-Wertschöpfungskette
abbildet: von der Entwicklung über die Hardware-Produktion
bis hin zum Recycling.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Technology Solutions lesen:

Fujitsu Technology Solutions | 11.10.2017

Fujitsu stärkt Zukunftsperspektive für IBM Mainframes mit neuem Service-Angebot

München, 11. Oktober 2017 - Mit neuen Services unterstützt Fujitsu Unternehmen dabei, ihre Mainframes auch in Zukunft langfristig effizient zu betreiben. Die Fujitsu Mainframe Managed Services für die Platformen IBM z-Series und i-Series sowie BS...
Fujitsu Technology Solutions | 10.10.2017

Fujitsu präsentiert Channel-spezifisches Hybrid Cloud-Portfolio

München, 10. Oktober 2017 - Ab sofort steht den SELECT Channel Partnern von Fujitsu ein neues, hocheffizientes Instrumentarium zur Verfügung, mit dem sie ihren Kunden eine Vielzahl Cloud-basierter Serviceleistungen anbieten können. Der Zugang läu...
Fujitsu Technology Solutions | 09.10.2017

Fujitsu stellt weltweit erstes tragbares Sprachübersetzungssystem mit integrierter Freisprecheinrichtung vor

München, 9. Oktober 2017 - Die Fujitsu Laboratories haben das weltweit erste portable Sprachübersetzungssystem mit einer integrierten Freisprechfunktion vorgestellt. Nutzer können das System an ihrer Kleidung anbringen und bedienen, ohne dafür ih...