info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBS Schreiber GmbH |

IBS-Akademie bietet Seminar zu Identity & Access Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In dem praxisnahen Seminar wird Prüfern das Know-how zur Auditierung von Identity & Access Management (IAM) vermittelt.

Hamburg, 15. März 2017 - Die IBS Schreiber GmbH, ein führender Anbieter von Beratung, Schulung und Software für die Prüfung und Auditierung von SAP-Systemen, bietet ein speziell auf den Bedarf von Prüfern zugeschnittenes Seminar zum Thema Identity & Access Management (IAM) an.



Identity & Access Management im Fokus der Prüfung



Die Verwaltung von Identitäten, Benutzerkonten und Berechtigungen ist seit jeher im Fokus bei der Auditierung von IT-Anwendungen und Systemen. In der Vergangenheit waren die je nach Zielsystem technisch sehr anspruchsvollen und hohen Anforderungen an die Prüfer oftmals eine erhebliche Hürde in der Prüfung.



Durch die Zentralisierung der Verwaltung von Identitäten, Benutzerkonten und Berechtigungen in sogenannten IAM-Systemen wurde diese Herausforderung maßgeblich verringert. Schwer durchschaubare Reports aus den Systemen gehören nunmehr der Vergangenheit an und ein Gesamtüberblick sowie die Nachvollziehbarkeit der Zusammenhänge sind weitgehend problemlos möglich. Diese Effizienzsteigerung bei der oberflächlichen Prüfung wurde durch eine erhebliche Steigerung der Komplexität bei der Umsetzung von Erfassung, Ausführung und Dokumentation von Anträgen auf neue Berechtigungen im Rahmen des IAM-Systems erkauft.



Aus Sicht der Revision verlagert sich nunmehr der Fokus von der reinen Prüfung der Sachlage "Wer hat Zugriff auf was?" auf die Prozesssicht und die Organisations- Abbildung: "Wer hat wann für wen was beantragt, warum und wieso wurde es genehmigt?". Dies erfordert tieferen Einblick in die Rollenmodelle, Prozesse und Workflows in den IAM-Systemen und deren technische Abbildung.



Seminar bietet Prüfern umfassenden Einblick in IAM in kompakter Form



Das Seminar ist inhaltlich auf die besonderen Aspekte der Prüfung des Identity & Access Managements ausgelegt. Nach einer Einführung in die Grundlagen werden die relevanten Konzepte des Identity & Access Managements wie digitale und physische Identität, Accounts, User und User Lifecycle, Applikation und Zugriff, Berechtigungen für Konten sowie Single-Sign-On (SSO) und Föderation erläutert. Anschließend werden die wichtigen Konzepte der Governance wie Rollen und Hierarchien, Workflows und Re-Zertifizierung vorgestellt. Dabei werden kritische Probleme aus der Praxis im Bereich Namensräume, Gewaltenteilung sowie Privilege Escalation / Management beleuchtet. Alle wichtigen Bausteine der IAM-Prüfung wie beispielsweise Re-Zertifizierung und Attestierung von bestehenden Konten und Berechtigungen sowie der Abgleich von Soll- gegen Ist-Stand (Identity Governance) werden vermittelt.



Das zweitägige Seminar wird in diesem Jahr am 27. und 28.3. sowie am 19. und 20.10. jeweils in der IBS Schreiber Akademie in Hamburg angeboten. Als Referent konnte der ausgewiesene Experte für IAM-Prüfung Sebastian Rohr gewonnen werden. Über Stationen als Sicherheitsberater bei der Siemens AG, Forscher für Netzwerksicherheit am Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnik (SIT) sowie als Solution Strategist für die Sicherheitslösungen von CA (Computer Associates), kam Rohr als Chief Security Advisor zu Microsoft. Nach seiner Tätigkeit bei Microsoft gründete er 2007 die accessec GmbH, die er in Funktion des CTO/CSO führt. Zu seinen Mandanten in der prüfungsvorbereitenden Beratung zählen hauptsächlich deutsche DAX-Unternehmen und der gehobene Mittelstand. Rohr ist Mitglied der ISACA, ISC2 und im TeleTrust e.V.



"Identity & Access Management ist ein Schlüsselthema für die Prüfung der IT-Sicherheit im Unternehmen", sagt Sebastian Rohr, Referent der IBS Schreiber Akademie und Geschäftsführer der accessec GmbH. "Moderne IAM-Systeme können die Auditierung erheblich erleichtern - wenn man sie denn richtig zu nutzen weiß. Mit diesem Seminar vermitteln wir das notwendige Know-how für die Praxis."



Eine detaillierte Beschreibung des Seminars findet sich auf der Website unter:

https://www.ibs-schreiber.de/akademie/seminare/identity-access-management



Das Akademieprogramm von IBS Schreiber bietet zudem mehr als einhundert Seminarthemen für Prüfung, Revision und Sicherheit von IT- und SAP®-Systemen: https://www.ibs-schreiber.de/akademie/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Lisa Niekamp (Tel.: +49 40 69 69 85 68), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 579 Wörter, 4617 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IBS Schreiber GmbH

Die IBS Schreiber GmbH stellt sich vor:

Das IBS wurde am 01.07.1979 als "Ingenieurbüro Schreiber" gegründet und steht heute für International Business Services for auditing and consulting.
Das Angebotsportfolio gliedert sich in vier Geschäftsbereiche:

Prüfseminare und Fachkonferenzen

Im IBS-Schulungscenter in Hamburg werden über 70 Seminarthemen in diversen Kategorien angeboten. Durch ihre praktische Prüftätigkeit gewährleisten die IBS-Referenten Kompetenz, Aktualität und Praxisorientierung in den IBS-Seminaren.

Auf diversen Fachkonferenzen stellt IBS Ihnen aktuelle Entwicklungen und Probleme, für die "Sicherheit und Prüfung" relevant sind, mit anerkannten Experten zur Diskussion.
Prüfung und Beratung

Langjährige Praxiserfahrung zeichnen die IBS-Prüfer und IBS-Berater aus. Dies beweist sich neben zahlreichen Stammkunden, die vom IBS betreut werden, auch in zahlreichen Veröffentlichungen:

- Buchreihe OPSAP: Ordnungsmäßigkeit und Prüfung von SAP®
- Handbuch der Datenprüfung
- Handbuch der Baurevision
- IBS-Prüfmanuals u.a.m.

Anerkannte Sachverständige Prüfstelle Datenschutz nach DSAVO § 3

Datenschutz gemäß der zahlreichen gesetzlichen und betriebsinternen Anforderungen und auf Grund der umfassenden und komplexen IT-gestützten Erfassung, Speicherung, Sicherung, Verarbeitung und Kommunikation der P-Daten (personenbezogenen Daten) ist nicht trivial. Als Anerkannte Prüfstelle Datenschutz des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein gewährleistet IBS Fachkompetenz und Unabhängigkeit

- als externer Datenschutzbeauftragter,
- als Entwickler für Ihre Datenschutz- und Datensicherheitskonzeptionierung und
- als Gutachter für das Erlangen des Datenschutz-Gütesiegels Ihrer Produkte.

Prüfsoftware CheckAud®

In vielen Jahren haben sich die Produkte der Prüfsoftware-Familie CheckAud® zu professionellen Prüfwerkzeugen entwickelt, ohne die eine umfassende, effiziente und effektive Prüfung - vor allem der Zugriffsberechtigungen - von vernetzten

- SAP®-Systemen (CheckAud® for SAP® Systems)

nicht möglich wäre.

Diese von IBS entwickelten Expertensysteme für Prüfer werden nicht nur von den IBS-Prüfern, sondern auch bei zahlreichen IBS-Mandanten von der jeweiligen IT-Administration und IT-Revision zur Sicherung und Prüfung ihrer SAP®-Systeme genutzt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBS Schreiber GmbH lesen:

IBS Schreiber GmbH | 19.05.2017

Controlling für Prüfer

Hamburg, 22. Mai 2017 - Die IBS Schreiber GmbH, ein führender Anbieter von Beratung, Schulung und Software für die Prüfung und Auditierung von SAP-Systemen, bietet ein neues Seminar speziell für Prüfer bzw. Auditoren an, mit dem diese sich einen...
IBS Schreiber GmbH | 04.05.2017

Berechtigungskontrolle und Benutzerverwaltung in SAP-Systemen

Hamburg, 8. Mai 2017 - Die IBS Schreiber GmbH, ein führender Anbieter von Beratung, Schulung und Software für die Prüfung und Auditierung von SAP-Systemen, lädt zum Erfahrungsaustausch zur Prüfung und Sicherheit von SAP-Systemen. Auf einer Roads...
IBS Schreiber GmbH | 27.04.2017

Praxisseminar vermittelt Kenntnisse zur ISO 27001 und Einführung eines ISMS

Hamburg, 27. April 2017 - Die IBS Schreiber GmbH, ein führender Anbieter von Beratung, Schulung und Software für die Prüfung und Auditierung von SAP-Systemen, unterstützt Unternehmen bei der Einführung eines ISMS und der Zertifizierung nach ISO ...