Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH |

RAILTEC B DIN-Schienengehäuse Ausführungen mit mehr Einbauraum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Gehäusereihe RAILTEC B von OKW Gehäusesysteme wurde um neue Varianten für Anwendungen mit größerem Bedarf an Einbauraum erweitert.

Unterschiedliche Anschlussebenen am Oberteil, flach und hoch, lassen die Kunststoffgehäuse ganz individuell Bestücken. Die 3 neuen Ausführungen in den Breiten 2, 4, 6 und 9 Module fügen sich in das umfangreiche Gehäuseprogramm nahtlos ein.



Das RAILTEC B verfügt über einen im Unterteil vormontierten Rastclip, passend für DIN-Schienen EN 60715 TH35. Alternativ kann auch eine direkte Wandmontage erfolgen. Die Oberteile sind aus dem Material PC (UL 94 V-0) in lichtgrau (RAL 7035), die Unterteile aus PPO (UL 94 V-0) in schwarz gefertigt. Das DIN-Schienengehäuse ist vollisoliert und berührungssicher nach VBG 4 sowie IEC 529/DIN VDE 0470-1. Die kleinste Abmessung der neuen Ausführungen beträgt (B x H x T) 35 x 86 x 58mm (2 Module), die größte Variante hat die Maßen 157 x 86 x 58mm (9 Module) mit einer Schutzart < IP 40. Die RAILTEC B-Reihe ist flexibel bei der Bestückung, die Positionierung der Leiterplatten kann in allen drei Raumrichtungen erfolgen. Das Unterteil enthält Befestigungsdome, das Oberteil Führungen. Für die individuelle Ausstattung sind Printklemmen, Stiftleisten und transparente Deckel als Zubehör erhältlich.



Das RAILTEC B ist prädestiniert für einen universellen Einsatz als Installationsgehäuse, entsprechend den Vorgaben der Maschinenindustrie. Weitere Anwendungsgebiete finden sich in der Gebäude- und Sicherheitstechnik sowie der Mess- und Regeltechnik. Um die Gehäuse nach Kundenwunsch zu modifizieren, stehen Veredelungs- und Bearbeitungstechniken wie z.B. die mechanische Bearbeitung, Lackierung oder Bedruckung durch das hausinterne Service-Center zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Lisa Binninger (Tel.: +49 (0) 6281 404 00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 1944 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH

Die Kernkompetenzen von OKW Gehäusesysteme sind die Entwicklung und der Vertrieb lösungsorientierter Kunststoffgehäuse und -drehknöpfe. Kundenspezifische Modifikationen runden das umfangreiche Portfolio sinnvoll ab.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH lesen:

OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH | 07.03.2018

BODY-CASE - Neue Gehäusegröße und passende Ablagestation

Zusätzlich ist nun auch eine Station erhältlich, um das Gehäuse sicher ablegen oder bei Bedarf aufladen zu können. Zu den Anwendungsgebieten des BODY-CASE gehören u.a. die mobile Datenerfassung und Datenübertragung, Mess- und Regeltechnik, digi...
OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH | 13.02.2018

SMART-TERMINAL - Alu-Profilgehäuse für robuste Displayanwendungen

Ein einheitlicher Profilquerschnitt mit variabler Längengestaltung sowie passendem Zubehör ermöglichen eine flexible Anwendungsvielfalt als Tisch- oder Wandversion. Die neue Gehäusereihe SMART-TERMINAL besteht aus einem C-förmigen Basisprofil a...
OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH | 06.11.2017

EVOTEC - Erweiterung um neue Gehäusegrößen

Die Auswahl an Bedienfronten und großen Schnittstellenflächen ermöglicht einen Einsatz in den verschiedensten Anwendungsbereichen wie Mess- und Steuertechnik, Medizin- und Labortechnik, Regeltechnik sowie Umwelttechnik. Neben dem bereits erhältl...