info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Promotion-Fachkräfte verzeichnen steigende Nachfrage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


In Zeiten der Digitalisierung ist die Außendarstellung von Unternehmen wichtiger als je zuvor. Gleichzeitig gilt es, effiziente Strukturen zu schaffen. An dieser Stelle kommen Promotion-Fachkräfte wie Messehostessen ins Spiel, da sie bei Bedarf auch kurzfristig den gewünschten Mehrwert liefern.



Offensichtlich: Vorteile für beide Seiten


Einerseits bereitet sich die Wirtschaft auf den Übergang zur Industrie 4.0 vor, gleichzeitig setzt sie jedoch auf bewährte Mechanismen. Diese Mischung verspricht erfahrungsgemäß schließlich den höchsten Wirkungsgrad. Ein gutes Beispiel dafür sind Industrieunternehmen, die für repräsentative Zwecke auf Messehostessen von Agenturen wie Blank&Biehl zurückgreifen. Die Vorteile sind offensichtlich: Trotz der umfassenden Möglichkeiten in der Online-Welt sind Auftritte auf Messen und anderen Events immer noch wichtig und effektiv, um Produkte und Dienstleistungen zu promoten.


Mithilfe spezialisierter Agenturen wird das Preis-Leistungs-Verhältnis optimiert. Unternehmen müssen die Hostessen nicht fest anstellen und können ihre Struktur somit immer dem Bedarf anpassen, es entstehen also keine unnötigen langfristigen Kosten. Gleichzeitig können Kunden sich darauf verlassen, kompetente, temporäre Mitarbeiter zu erhalten, die dem Auftritt den gewünschten Mehrwert bringen.


Ein breites Feld, das weiter wächst


Es überrascht daher nicht, dass die Nachfrage nach Service-Fachkräften in den letzten Jahren sogar noch gewachsen ist. Als Folge ist auch die Qualität gestiegen: So stellt Blank&Biehl ausschließlich Premium-Messehostessen zur Verfügung – dieser Standard ist den neuen Marktbedingungen geschuldet.


Allerdings beschränkt sich das Portfolio nicht nur auf Hostessen. Auch für andere Zwecke stehen geschulte Fachkräfte bereit: Ob für Casting-Agenturen, Stadion-Jobs (beispielsweise für Sportveranstaltungen) oder saisonale Aufträge, ist dieser spezielle Zweig der Dienstleistungsbranche überdurchschnittlich stark gewachsen. Der größte Teil aller Aufträge entfällt dennoch auf die Messepräsenz: Diese ist nach wie vor ein sehr wichtiges Instrument, um Kunden zu akquirieren und anschließend auch zu binden.


Und wie der Blick auf den deutschen Messekalender zeigt, mangelt es nicht an Gelegenheiten. Ob auf der Industrial Supply, die Ende April auf dem größten Messegelände Deutschlands in Hannover stattfindet, auf der PCIM Europa im Mai in Nürnberg, der maintenance Stuttgart oder der Engine Expo, die im Juni ebenfalls in Stuttgart ihre Zelte aufschlägt, feiern Messe-Events in den Bereichen Industrie, Wissenschaft und Technologie aktuell Hochkonjunktur.


Und daran wird sich so bald auch nichts ändern. Ganz im Gegenteil: Je stärker der technische Fortschritt voranschreitet, desto wichtiger ist es, Resultate kundennah zu präsentieren und effiziente Netzwerke aufzubauen – und dies geht nirgendwo besser als auf Fachmessen. Kompetente Fachkräfte stehen dafür jederzeit zur Verfügung und erhöhen die Rentabilität des Events.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Bruhn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3239 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 15.02.2018

Daytrading – Der Devisenhandel und die Technische Analyse

Mit einem täglichen Handelsvolumen von mehreren Billionen US-Dollar, ist der FX-Markt der größte und liquideste der Welt. Das bietet den Vorteil enger Spreads, also kleiner Differenzen zwischen An- und Verkaufskurs. Zudem kann man aufgrund der ver...
| 15.02.2018

Die EINZIGE Krebspatientenheilung - Wirklich die EINZIGE?

Dr. Coldwell hat eine durch unabhängige Studien belegte Krebspatientenheilungsrate von 92,3%. Er hat 66. 000 Patienten persönlich behandelt und davon waren 35.000 Krebspatienten. 800.000 Klicks nur auf eines seiner Videos, 24 Bestseller Bücher in ...
| 13.02.2018

Kryptowährungen 2017 vs. 2018 - wohin geht die Reise?

Seit vielen Monaten sind Kryptowährungen auch bei Privatanlegern in aller Munde. Zu 99 Prozent geht es dabei höchstwahrscheinlich um Bitcoin, das Zugpferd der sich rasant entwickelnden Branche. Spätestens seit Beginn 2017 ist diese Kryptowährung...