info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ChroMedX Corp. |

ChroMedX erhält Patent in den USA für automatisiertes Ultrafiltrationssystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



ChroMedX erhält Patent in den USA für automatisiertes Ultrafiltrationssystem

6. April 2017 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), der Entwickler des tragbaren-Blutanalysegeräts HemoPalm, freut sich bekannt geben zu dürfen, dass es eine offizielle Notice of Allowance vom Patent- und Markenamt der USA (USPTO) erhalten hat, die ihm das Patent für seine automatische Ultrafiltrations-Technologie (Automated Ultra Filtration, AUF) erteilt. Das Unternehmen hatte das Patent am 29. Mai 2015 mit der Anmeldenummer 14/725,690 eingereicht.

Die AUF-Technologie des Unternehmens ermöglicht die Vorbereitung von Ultrafiltraten aus Serum- und Plasmaproben für die Messung von freien therapeutischen Arzneimitteln und Hormonen auf einem automatisierten System. Tests auf Hormon- und Arzneimittelgehalte werden in der Regel unter Verwendung von Immunotests auf immunologischen Analysensystemen in Labors durchgeführt. Ein Immunotest kann freie und gebundene Arzneimittel/Hormone nicht unterscheiden. Um den Gehalt an freien Arzneimitteln/Hormonen zu bestimmen, ist ein weiterer, manueller Arbeitsschritt notwendig, bei dem der Probe eine proteinfreie Fraktion entnommen wird. Dies erfolgt anhand eines Verfahrens, das entweder auf Gleichgewichtsdialyse oder Zentrifugierung basiert. Eine Gleichgewichtsdialyse dauert ungefähr 18 Stunden, während für eine Zentrifugierung zur Trennung von proteinfreiem Serum bzw. Plasma (auch als Serum- bzw. Plasma-Ultrafiltrat bezeichnet) dreißig Minuten benötigt werden.

ChroMedX beabsichtigt die Herstellung von AUF-Einwegkartuschen, die auf einer automatisierten Arbeitsstation eingesetzt werden. Diese Methode wird die Testzeiten bei minimalem Vorverarbeitungsaufwand beträchtlich verkürzen.

Wir sind hocherfreut über die Notice of Allowance der USPTO. Sie ergänzt unser Portfolio an geistigen Eigentumswerten um ein weiteres wertvolles Patent. Angesichts des wachsenden Bedarfs an schnellen und kostengünstigen Testresultaten bietet sich unsere AUF-Technologie als ideale Anwendung an. Das Unternehmen wird in Kürze die Entwicklung von AUF aufnehmen, direkt nachdem die Arbeiten für den Prototyp des HemoPalm vollendet sind, sagte Ash Kaushal, President und Geschäftsführer der ChroMedX Corp.

Die Prognosen für den weltweiten Markt für Immunotests lassen ein Wachstum von 17,16 Milliarden US-Dollar in 2016 auf 25,45 Milliarden US-Dollar bis 2021 erwarten, bei einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 8,2 % von 2016 bis 2021. Für den Markt der therapeutischen Medikament-Überwachung wird für den Prognosezeitraum (2015-2020) ein Anstieg auf 2,55 Milliarden US-Dollar in 2020 von 1,78 Milliarden im Jahr 2015 vorhergesagt, während der globale Markt für Hormontests auf etwa 7,00 Milliarden US-Dollar in 2015 geschätzt wurde und bis 2021 voraussichtlich auf ungefähr 10,50 Milliarden anwächst, mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von ca. 8,5 % von 2016 bis 2021.

Eine erste Marktstudie hat ergeben, dass es ungefähr 100.000 unabhängige und Krankenhauslabore in den USA gibt, die Arztpraxen nicht eingerechnet. Viele von ihnen könnten von der AUF-Technologie profitieren, da sie den Kosten- und Zeitaufwand für die Probeverarbeitung reduziert und so die Patientenversorgung verbessert.

Im September 2015 wurden zwei kanadische Fassungen des Patents zugelassen, die nachfolgend aufgeführt sind:

1. CA Nr. 2,876,445 mit dem Titel AUTOMATED ULTRA-FILTRATION SYSTEM (Automatisiertes Ultrafiltrationssystem) und

2. CA Nr. 2,876,602 mit dem Titel AUTOMATED ULTRA-FILTRATION WORKSTATION (Automatisierte Filtrationsarbeitsstation).

In Europa und Indien wurden ähnliche Patente angemeldet.

Eine vollständige Liste des geistigen Eigentums des Unternehmens ist auf der Website von ChroMedX unter http://www.chromedx.com/intellectual-property/ zu finden.

Über ChroMedX Corp.
ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat. Die Produkte sind durch unternehmenseigene Patente und Patentanmeldungen geschützt und kommen bei der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung zum Einsatz.

Das HemoPalm-Blutanalysesystem ist die einzige tragbare Blutanalysetechnologie, bei der die Blutgas- und Elektrolytanalyse mit der CO-Oxymetrie kombiniert wird. Aktuell bieten keine der tragbaren Analysegeräte auf dem Markt eine solche Kombination. Bei den bestehenden Technologien müssen die Anwender ein zweites Gerät für die Durchführung der CO-Oxymetrie kaufen. Durch die Technologie des Unternehmens ist es hingegen möglich, die Blutgas- und Elektrolytanalyse mit der vollständigen CO-Oxymetrie und Bilirubinanalyse in einem einzigen tragbaren Blutanalysegerät anzubieten. Ein weiterer Wettbewerbsvorteil des HemoPalm-Systems ist die Möglichkeit, Kapillarblut direkt an der Einstichstelle in die Kartusche zu saugen, was eine Alternative zu arteriellem Blut bietet. Die arterielle Blutentnahme ist mit Schmerzen verbunden und kann zu Nervenschädigungen führen. Die CO-Oxymetrie ist ein Verfahren zur Messung der Konzentration von fünf verschiedenen Hämoglobin-Typen im Blut.

Der Weltmarkt für die Blutgas- und Elektrolytanalyse wurde für 2015 auf rund 1,5 Milliarden USD geschätzt und soll bis zum Jahr 2020 ein Volumen von über 1,8 Milliarden USD erreichen.

Website: www.chromedx.com

Kontakt:
Investor Relations
Büro 647-872-9982 DW 2
TF. 1-844-247-6633 DW 2
investor.relations@chromedx.com

CHROMEDX CORP
Suite 520 - 65 Queen Street West
Toronto, Ontario
M5H 2M5
Office: 647-872-9982
Toll-free/fax: 1-844-247-6633
Email: info@chromedx.com

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ChroMedX Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1019 Wörter, 8376 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ChroMedX Corp. lesen:

ChroMedX Corp. | 25.04.2017

ChroMedX meldet Patent für Neuerungen im Design der Kartusche an; Verlängerung des Patentschutzes bis 2037

ChroMedX meldet Patent für Neuerungen im Design der Kartusche an; Verlängerung des Patentschutzes bis 2037 24. April 2017 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), Entwickler des tragbaren Blutanalysesystems HemoP...
ChroMedX Corp. | 19.04.2017

ChroMedX bringt Design des HemoPalm 2.0-Analysegeräts zum Abschluss

ChroMedX bringt Design des HemoPalm 2.0-Analysegeräts zum Abschluss 18. April 2017 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), Entwickler des tragbaren Blutanalysesystems HemoPalm, freut sich bekannt zu geben, dass d...
ChroMedX Corp. | 13.04.2017

ChroMedX verstärkt den Beirat mit Neubestellungen

ChroMedX verstärkt den Beirat mit Neubestellungen 13. April 2017 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), Entwickler des tragbaren HemoPalmTM-Blutanalysesystems, freut sich, die Ernennungen von Dr. Brian William ...