info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

GYMNASIUM - Schulroman voller wunderbar böser Beobachtungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Susanne Giebeler erzählt "GYMNASIUM" eine bitterböse Geschichte über erschöpfte Schüler, verzweifelte Mütter und ratlose Lehrer.

Alex wird an eine neue Schule, namens Kampfarena, versetzt. Er kämpft dort verzweifelt um bessere Noten, denn seine Eltern werfen sich gegenseitig die Schuld an seinen schlechten Noten vor. Am Gymnasium ringt die akademische Mittelschicht um ihren Status, schickt ihre Kinder ins Rennen … Die Atmosphäre daheim ist schrecklich und führt dazu, dass das Pauken schwer und deprimierend ist. Die Eltern aller Kinder im Gymnasium wollen, dass ihr Nachwuchs vor einem Leben als Klempner oder Krankenschwester bewahrt werden. Doch sie merken nicht, dass der Druck auf ihre Kinder einen negativen Effekt hat. Die Schüler in diesem Roman sind erschöpft, die Eltern widersprechen sich immer wieder und die Lehrer sind ratlos, denn an ihnen bleiben oft die Erziehung der Kinder hängen ...



Susanne Giebeler legt mit "GYMNASIUM" einen Schulroman voller wunderbar böser Beobachtungen vor. Darin erzählt sie eine authentische Geschichte über erschöpfte Schüler, verzweifelte Mütter und ratlose Lehrer. Die fiktive Handlung des Schulromans spielt sich auf dem Hintergrund von gegenwärtigen Problemen des Schulsystems ab und enthüllt auf aufrüttelnde Weise, was in diesem System alles schiefgeht. Lehrer müssen immer mehr Aufgaben übernehmen und das eigentliche Lehren von Wissen kommt zu kurz. Schüler müssen immer mehr Verantwortungen übernehmen und sich wundern, ob ihre Lehrer oder Eltern ihre wirklichen Erzieher und Bezugspersonen sind. Und die Eltern? Die machen sich nur Sorgen um ihren Ruf und ihre finanzielle Sicherheit im hohen Alter. Giebeler gelingt eine erschütternde Lektüre, die auch einen indirekten Appell beinhaltet und auch nach der Lektüre nach lange nachklingt.



"GYMNASIUM" von Susanne Giebeler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8215-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 2669 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 19.02.2018

Die Abenteuer von Mia und Tom - Spannendes Jugendbuch rund um Freundschaft und Konkurrenz

Manchmal läuft alles anders als geplant. Das müssen Mia und Tom an einem eigentlich wunderschönen Tag am eigenen Leib erfahren. Eine Meisterschaft sollte den Tag in etwas ganz Besonderes verwandeln. Der Tag wurde auch zu etwas Besonderem, aber nic...
tredition GmbH | 19.02.2018

Abenteuer Deutschland - Sachbuch mit biographischen Bezügen setzt sich mit Deutschland auseinander

Die deutsche Politik ist ohne Zweifel von Problemen geplagt und das vorliegende Sachbuch setzt sich kritisch mit der aktuellen Situation auseinander. Der Autor verließ in den 60er Jahren seine Heimat am Mittelmeer, wo er eine gesicherte Zukunft hät...
tredition GmbH | 19.02.2018

Glaube, Liebe, Hoffnung, Tod - fesselndes Sachbuch setzt sich mit den Weltreligionen auseinander

Die fünf Weltreligionen haben einiges gemeinsam, aber unterscheiden sich auch in vielen Punkten. "Glaube, Liebe, Hoffnung, Tod" macht sich den Glauben zum Thema und zeichnet die Religionen der Welt in der Reihenfolge ihrer Entstehung vom Beginn der ...