info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Savvy stellt drei neue ATEX-zertifizierte Telematik-Geräte vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die SAVVY® Telematic Systems AG ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik".

Schaffhausen, 07.04.2017.



Am Stand von SAVVY® auf der transport logistic 2017 werden sich Besucher unter anderem über die Weiterentwicklungen des SAVVY® Synergy Enterprise Portals informieren können. Das SAVVY® Synergy Portal vereint Management-, Collaboration- und Business Intelligence-Funktionen für die unternehmensweite Steuerung komplexer Logistik-Anforderungen.





Als Novum im Bereich Hardware präsentiert SAVVY drei neue, ATEX-zertifizierte Telematik-Geräte: solarbetriebenes, Energy Harvesting SAVVY® CargoTrac-SOL, das mit einem IEEE802.15.4 Funk transceiver ausgestattete SAVVY® CargoTrac-ExR sowie das SAVVY® Sense Gateway-ExR, welches vier Anschlussmöglichkeiten für herstellerunabhängige ATEX-Sensoren bietet. Das SAVVY® Sense Gateway kommuniziert drahtlos mit den Telematikgeräten.





Savvy auf der transport logistic 2017: Halle B2 | Stand 226





Die SAVVY ATEX-zertifizierten Telematik-Einheiten sollen Leistungen und Lebensdauer weit über dem Branchenstandard bieten und der Gefahrgutlogistik das gesamte Spektrum digitaler Prozessoptimierung eröffnen. Mit SAVVYs Telematikgeräten werde absolute Wartungsfreiheit und Autonomie über die gesamte Lebensdauer bis hin zu 15 Jahren - auch unter härtesten Bedingungen - garantiert, heißt es in der Mitteilung des Anbieters.



Auf Basis der SAVVY-Technologien erhalten Unternehmen in der Transportlogistik eine optimale Traceability bei Transportmitteln und -einheiten, automatisieren administrative Prozesse, können die Produktivität ihrer Transportprozesse steigern und neue, wertschöpfende Services für Kunden oder verbundene Geschäftsbereiche entwickeln.





SAVVY® Synergy Enterprise



Das cloudbasierte SAVVY® Synergy Enterprise Portal macht nicht nur Logistikprozesse transparent, sondern bietet auch umfassende Collaboration-Möglichkeiten für den schnellen Austausch und die einfache Abstimmung mit allen Beteiligten. Hinzu kommen leistungsfähige Business Intelligence Tools, die schnelle Analysen von Geschäftsabläufen und belastbare Prognosen ermöglichen. Auf dieser Basis können Prozesse in der Transportlogistik sowie verbundener Geschäftsbereiche digital vernetzt und zielgerichtet optimiert werden.





SAVVY® CargoTrac-ExR - datengetriebene Prozessoptimierung in der Gefahrgutlogistik



Das SAVVY CargoTrac-ExR ist für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 1 (Gas, Staub) zugelassen und eignet sich für unterschiedlichste Transporteinheiten: Container, IBCs, Güterwagen aller Art sowie Bahnkesselwagen. Ein interner Beschleunigungssensor erkennt zuverlässig Schocks, Stösse, Vibrationen und Beschleunigungen im Bereich von ±8g. Weiters sorgt ein integrierter GNSS-Empfänger für präzise Positionsbestimmung bis zu einer Genauigkeit von 2m. Unterstützt werden alle gängigen Satellitensysteme wie GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS, SBAS. Alle Antennen sind im Gerät integriert, somit sind keine externen Antennenanschlüsse nötig.



Zudem bietet CargoTrac-ExR die Möglichkeit, externe Sensoren auch über eine 2.4GHz ZigBee Funkschnittstelle anzubinden. Hinzu kommt ein Sensorgateway, mit verschlüsselter Datenübertragung: Das SAVVY® Sense Gateway-ExR, für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 0 und Zone 20, bietet vier Anschlussmöglichkeiten für herstellerunabhängige ATEX-Sensoren zur Überwachung von Temperatur, Druck, Füllständen oder Verriegelungen. Zwei interne Temperatursensoren erkennen die Umgebungs- und Betriebstemperatur, zudem kann ein Reed-Schalter über einen Magnet äußere Änderungen feststellen (zB Türöffnung, entfernen des Gateway, Hebelstellung usw).





Datenaustausch, unabhängig vom Telematik-Hersteller



SAVVY® unterstützt ebenso die ITSS-Standardschnittstelle zwischen den serverseitigen Telematik-Anwendungen (unabhängig vom Anbieter) und der IT-Umgebung des Endkunden. Die SAVVY®-Geräte kommunizieren drahtlos und sind "ITSS2-ready" für den zukünftigen hersteller-interoperablen Funkstandard vom TIS/ITSS geeignet. Dadurch ist ein herstellerunabhängiger Datenaustausch gewähreistet. Eine gesonderte Software, die verschiedene Telematik-Hersteller konsolidiert und in einem separaten Portal vereint, soll dadurch der Vergangenheit angehören. (Quelle: SAVVY® Telematic Systems AG)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4831 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 22.06.2017

HAVI und Scania senken CO2-Emissionen in der Lieferkette von McDonald's

Koblenz, 22.06.2017. HAVI und Scania setzen sich durch die gemeinsame Entwicklung von Transport- und Logistiklösungen aktiv für die globalen Klimaschutzziele ein. Im dritten Quartal dieses Jahres beginnt die Umsetzung eines Fünfjahresplans von...
Telematik-Markt.de | 13.06.2017

Vehco stellt neue individualisierbare Flottenmanagementlösung "Co-Driver" vor

Göteborg (Schweden), 13.06.2017. Die Vehco Gruppe stellt die neue "a la carte"-Auswahl für eine komplett anpassbare Flottenmanagementlösung vor. Jedem Kunden soll damit die Möglichkeit geboten werden, eine maßgeschneiderte Lösung zusammenzuste...
Telematik-Markt.de | 09.06.2017

Partnerschaft der Spezialisten für Bau und Transportmanagement

Hamburg/Achim, 09.07.2017. Die initions AG und die Nevaris Bausoftware GmbH haben eine partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Baubranche beschlossen. Mit der Kooperation wollen die Partner ihre gemeinsamen Stärken im Bauhaupt- und Baunebengewer...