Seitenkanalverdichter als Testgerät - wie geht das?
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SKVTechnik |

Seitenkanalverdichter als Testgerät - wie geht das?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


SKVTechnik berichtet über Anwendungsgebiete und Einsatzarten von Seitenkanalverdichtern. Im hier vorliegenden Beitrag wird SKVTechnik über die Möglichkeit schreiben, einen Seitenkanalverdichter als Te

SKVTechnik bietet eine große Auswahl an Seitenverdichtern an. Für Kunden ist es oftmals schwer nachzuvollziehen, welchen Seitenkanalverdichter sie für den Ersatz benötigen. Noch komplizierter wird es, wenn noch kein Gerät an der Anlage angeschlossen war oder die Anlage erst neu in Betrieb geht und eine Auslegung des Verdichters notwendig wird. Kunden sind dann gefordert den Bedarf zu ermitteln und stoßen häufig an Kenntnisgrenzen. Aber auch im Fall, wenn Kunden bereits Erfahrung in der Auslegung einer Maschine haben, bleibt immer ein geringes Restrisiko. Ist erst einmal der Verdichter gekauft, lässt sich der Händler oft nicht zu einer Rücknahme des Gerätes bewegen. Entweder sind die Alternativgeräte nicht verfügbar oder die Wartezeiten hoch. Egal wie, es verhindert die Produktion.



SKVTechnik bietet hier die ideale Lösung. Die Geräte der SKVTechnik sind meist lagerhaltig. Das ist schon für sich ein gutes Kaufargument aber das schlagende Argument ist, dass die Geräte der SKVTechnik als Testmaschinen geordert werden können. Der Kunde hat also einerseits geringe Lieferzeiten und andererseits hat er die Möglichkeit, das Gerät gegen ein anderes zu tauschen. Das kann Kunde auch mehrfach tun. Diesen Service kann SKVTechnik natürlich nur durch hohe Lagerbestände und die Vielfältigkeit der Produktvarianten gewährleisten. Bei SKVTechnik sind über 300 verschiedene Seitenkanalverdichterarten und unzählige Ventilatorvarianten verfügbar. Die Lieferzeit beträgt derzeit im Durchschnitt ca. 5 Tage (kann saisonal schwanken).



Wie wird der Ablauf beim Kauf eines Seitenkanalverdichters oder Ventilators als Testgerät sein?

Zunnächst überzeugt sich SKVTechnik, dass aufgrund der Anlagensituation das vom Kunden angeforderte Gerät auch zur Anlage passt. Dazu wird das Gerät von Fachspezialisten ausgelegt. Danach wird ein Kaufvertrag mit Rückgaberecht innerhalb von 4 Wochen geschlossen. Wenn ein Kunde das Testgerät innerhalb der 4 Wochen zurückgibt, dann muss das Gerät natürlich funktionstüchtig, ohne Kratzer oder Beulen und in der Originallackierung zurückgegeben werden. Schäden oder Reparaturen werden durch SKVTechnik gelöst und dem Kunden in Rechnung gestellt. Lieferkosten trägt der Kunde.

Wenn der Kunde das Gerät nicht zurückgibt, dann kommt automatisch der Kaufvertrag zustande und die Rechnung für den Seitenkanalverdichter wird fällig.

Durch diesen Ablauf ist für den Kunden sichergestellt, dass er genau die Maschinenkategorie kauft, die er auch benötigt. Der Kunde muss keine Kompromisse machen.

Die bisherigen Erfahrungen mit diesem System zeigen, dass immer mehr Kunden die großzügige Regelung nutzen. Kunden gehen heute andere Wege und der Markt passt sich dem Kundenwunsch an. SKVTechnik bietet diesen Service seit 2012 an und gewinnt täglich neue Kunde hinzu.



SKVTechnik ist auf dem Gebiet der Seitenkanalverdichter Spezialhändler und hat alle existierenden Maschinenkategorien am Lager oder innerhalb weniger Tage beim Kunden. Vom kleinen 0,2 Kilowattgebläse über die 2,2 bis 7,5 Kilowatt Seitenkanalverdichter bis hoch zu den großen 250 Kilogramm wiegenden 30 kW - Geräten. In den Regalen der SKVTechnik finden Kunden alles, was an Anforderungen auf den Anlagenbetreiber oder in der Fabrik zukommen kann. Erfahrene Spezialisten mit lufttechnischer Ausbildung stehen Kunden für Fachfragen gern zur Verfügung und haben durch langjährige Erfahrungen im Aufbau solcher Anlagen Lösungsvorschläge parat.



Wenn Kunden Interesse an Seitenkanalverdichtern oder Ventilatoren der SKVTechnik haben, dann besuchen sie die Webseiten unter skvtechnik.de oder seitenkanalverdichter-technik.de. Wenn Kunden eine Beratung wünschen, dann wählen sie die Servicetelefonnummer unter 037412510951. Unter dieser Nummer erreichen Kunden Servicemitarbeiter mit den entsprechenden Fachkenntnissen oder werden weiter vermittelt.



Pressekontakt:

SKVTechnik

Ramona Rüdiger

Straßberger Str. 31

08527 Plauen

Tel. 0172 7799600



Unternehmensprofil

SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Ventilatoren. SKVTechnik liefert ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert.

In die EU-Länder liefert SKVTechnik gegen geringe Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von den interessanten Einkaufskonditionen.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Doldinger (Tel.: 01727799600), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 627 Wörter, 5303 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SKVTechnik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SKVTechnik lesen:

skvtechnik | 23.10.2017

Seitenkanalverdichter ermöglichen Mikroorganismen das Leben in Aquakulturen

Bei Aquakulturen, welche sich ja von Schadstoffen im Wasser und von Luftsauerstoff ernähren, muss für eine fortwährende Umwälzung der Kultur gesorgt werden. SKVTechnik handelt seit Jahren mit den hierzu notwendigen Seitenkanalverdichtern. Sei es ...
skvtechnik | 19.10.2017

Seitenkanalverdichter belüften Whirlpools im Wellnessbereich

Funktionsprinzip: Der Seitenkanalverdichter drückt die notwendige Luftmenge mit Druck in das Wasser. Dazu wird der Seitenkanalverdichter / das Seitenkanalgebläse mit seiner Ausblasöffnung über einen Schlauch mit der Whirlpoolwanne verbunden. Die ...
skvtechnik | 18.10.2017

Seitenkanalverdichter benötigen Ansaug- oder Durchgangsfilter

Seitenkanalverdichter beruhen auf folgendem Funktionsprinzip: Luft wird in den Kanal gesaugt und von dort aus durch die spezielle Ausformung der Lamellen und des Kanals direkt in die nächste Lamelle gepresst. Bei diesem Vorgang wird der Druck von L...