Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Nachwuchssorgen in der Partyservice- und Catering-Branche

Von ixxconsult GmbH

Bremen. Auch in der Partyservice- und Catering-Branche spitzt sich die Nachfolge-Problematik zu. Nun werden die Nachfolgeprofis von ixxcon den MItgliederm des Berufsfachverbandes helfen.

Bremen. Als Bundesgeschäftsführer des Party Service Bund Deutschland e.V. hat Wolfgang Finken beobachtet: "Immer häufiger müssen erfolgreiche und alteingesessene Betriebe schließen, weil sich niemand findet, der in die Fußstapfen des in den Ruhestand strebenden Unternehmers treten will. Das ist alarmierend."

Aber wo und wie finden die einzelnen Mitglieder des führenden Branchen- und Berufsfachverbandes. nicht nur den erstbesten, sondern den genau richtigen Nachfolger für ihre jeweiligen Betriebe? Bei der Lösung dieses Problems wird ab sofort die ixxconsult GmbH als neuer Kooperationspartner des Party Service Bund Deutschland e.V. helfen.

Gemeinsam werden ixxcon und die Geschäftsführung des Branchenfachverbandes gezielt entsprechende Beratungsangebote aufbauen zu den Themen Unternehmensverkauf, Unternehmenskauf, Betriebsnachfolge sowie zu unmittelbar verwandten Themen. ixxcon-Nachfolgeberater Karsten Finn, übrigens gelernter Koch: "Von den erweiterten Beratungsangeboten für Mitglieder des Party Service Bund Deutschland e.V. werden alle Mitglieder individuell und in ihrer Gesamtheit als Branche profitieren."

Bundesgeschäftsführer Finken betont: "Die Unternehmensnachfolge kann eine Alternative zur Neugründung sein. Sie erleichtert oder ermöglicht in vielen Fällen erst den Schritt in die Selbstständigkeit. Aber eine Unternehmensnachfolge müsse wie eine Neugründung gründlich geplant und vorbereitet werden, damit sie erfolgreich verlaufen kann."

14. Apr 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Boddenberg (Tel.: 040/30104-299), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1931 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 4

Weitere Pressemeldungen von ixxconsult GmbH


25.02.2018: Hannover. Wichtiges Thema für viele Pflegeunternehmer auf der noch bis 8. März in der niedersächsischen Landeshauptstadt stattfindenden Leitmesse ALTENPFLEGE ist neben dem Fachkräftemangel die Regelung der eigenen Unternehmensnachfolge. "Kein Wunder", ist das ist für Stefan Boddenberg, Geschäftsführer der exklusiv auf die Pflege-Branche fokussierten Unternehmensmakler von ixxcon, weil "in mehr als 3.000 Pflegediensten in den nächsten sieben bis zehn Jahren eine Betriebsnachfolge aus Altersgründen konkret anstehen wird. Klar, dass sich da auch erfahrene Pflege-Unternehmer fragen, ob ... | Weiterlesen

22.02.2018: Hannover. Der "Place to Be" für die Pflegebranche - die Leitmesse ALTENPFLEGE - präsentiert über 600 Aussteller aus dem In- und Ausland sowie ein vielseitiges Vortrags- und Kongressprogramm. Mit dabei sind vom vom 6. bis 8. März die Unternehmensmakler und Fachberater von ixxcon mit einem speziell für die Branche entwickelten "Nachfolge-Check" in Halle 20/ Stand B06 am Messe-Stand des Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e. V. Hintergrund: In mehr als 3.000 Pflegediensten wird in den nächsten sieben bis zehn Jahren eine Betriebsnachfolge aus Altersgründen... | Weiterlesen

05.07.2017: Immer öfter wird in nicht nur Wirtschaftsmedien über Firmen berichtet, die keinen Nachfolger finden und deshalb schließen müssen. Ist die Lage wirklich so ernst? Ja! Die Lage ist wirklich so ernst, dass noch viel mehr über Unternehmensnachfolge berichtet und das Thema stärker als Problem für die gesamte Wirtschaft erkannt werden sollte. Denn angesichts der demographischen Entwicklung spitzt sich die Situation immer mehr zu. Dabei sind alle Branchen und vor allem inhabergeführte Unternehmen betroffen. Das Rentenalter wird von immer mehr Unternehmern erreicht. Diese haben immer weniger K... | Weiterlesen