info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sierra Metals Inc |

Sierra Metals berichtet Rekordproduktion im ersten Quartal 2017

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sierra Metals berichtet Rekordproduktion im ersten Quartal 2017

REICHT NI 43-101 KONFORMEN TECHNISCHEN BERICHT FÜR MINE CUSI, MEXIKO, EIN

Toronto, Ontario - 18. April 2017 - Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (Sierra Metals oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297012) gibt die Produktionsergebnisse des ersten Quartals 2017 bekannt, die den bis dato höchsten Durchsatz und höchste Metallproduktion der Mine Yauricocha zeigen.

Die Ergebnisse stammen aus den drei Untertageminen der Sierra Metals in Lateinamerika: die Polymetall-Mine Yauricocha in Peru, die Kupfermine Bolivar und die Silbermine Cusi in Mexiko.

Die wichtigsten Produktionsergebnisse des ersten Quartals 2017

- Aufbereitung von insgesamt 529.695 Tonnen; ein Anstieg um 11% gegenüber Q1 2016.

- Produktion von 3,0 Mio. Unzen Silberäquivalent; ein Anstieg um 28% gegenüber Q1 2016.

- Produktion von 26,1 Mio. Pfund Kupferäquivalent; ein Anstieg um 28% gegenüber Q1 2016.

- In Yauricocha Anstieg der Produktion von Silberäquivalenten um 54% und Zunahme des Durchsatzes um 21% in Q1 2017 verglichen mit Q1 2016.

Im ersten Quartal 2017 stieg die gesamte Metallproduktion im Vergleich mit Q1 2016 um 28%. Der Anstieg der Metallproduktion beruhte auf der größeren Durchsatzmenge, höheren Silber-, Kupfer- und Zinkgehalte im Fördererz sowie einer höheren Ausbringungsrate für alle Metalle (Gold ausgenommen) in der Mine Yauricocha. Ferner sah das Unternehmen einen höheren Durchsatz und höhere Ausbringungsraten für alle Metalle auf Bolivar. Dies wurde zum Teil durch einen niedrigeren Durchsatz, niedrigere Gehalte im Fördererz und Ausbringungsraten für alle Metalle auf Cusi aufgewogen.

Sierra Metals berichtete eine solide Verbesserung der Metallproduktion und der verarbeiteten Tonnage im ersten Quartal 2017, wobei die Mine Yauricocha führend war. Dort wurden vor Kurzem Schlüsselaspekte eines erfolgreichen Umstrukturierungs- und Sanierungsprogramms abgeschlossen, kommentierte Gordon Babcock, Chief Operating Officer von Sierra Metals. Wir arbeiten weiter in allen unseren Minen, um dort den Betrieb, die besten Praktiken zu verbessern und um moderne Gerätschaften einzuführen sowie den Erzgehalt zu verbessern. Das Management glaubt, dass diese Veränderungen die Produktionssteigerung unterstützen und die den Erzgehalt in 2017 und den kommenden Jahren verbessern werden.

Alonso Lujan, Vice President Exploration, erklärte: Die Exploration ist weiterhin ein wichtiger Aspekt der Verbesserungsprogramme, die in allen unseren drei Minen durchgeführt werden und wir sind sehr optimistisch, dass diese Brownfield-Explorationsprogramme in der Zukunft weitere wertvolle Erzmengen hinzufügen werden. Beispiele dafür sehen wir auf Yauricocha mit den Zonen Esperanza und Cuye-Mascota, auf Bolivar mit den Zonen Bolivar West und Northwest sowie auf Cusi mit der vor Kurzem bekannt gegebenen Zone Santa Rosa de Lima. Gordon Babcock sagte zum Abschluss: In Kombination mit unserem laufenden Produktionsoptimierungsprogramm wird dies zu einem beachtlichen Wachstum führen nicht nur bei der Produktion zu niedrigeren Kosten, sondern vor allem im Unternehmenswert.

Zusammengefasste Produktionsergebnisse

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39486/18042017_DE_SMT PR Q1 2017 Production Results.001.png


Mine Yauricocha, Peru

Im Q1 2017 verarbeitete die Mine Yauricocha eine Rekordmenge von 251.180 Tonnen, was einem Anstieg um 21% gegenüber dem Q1 2016 entspricht. Der Anstieg der Metallproduktion im ersten Quartal 2017 um 54% wurde angetrieben durch einen höheren Durchsatz, höhere Silber-, Kupfer- und Zinkgehalte im Fördererz sowie höhere Ausbringungsraten bei allen Metallen (außer Gold). Das Unternehmen sieht weiterhin Verbesserungen in der Metallproduktion als Ergebnis der Installation einer Förderanlage mit höherer Kapazität und der positiven Auswirkung des Betriebsverbesserungsprogramms, das im vergangenen Jahr in der Mine durchgeführt wurde.

Anhaltende Produktion aus höhergradigen Erzzonen einschließlich der Zone Esperanza und Cuerpos Chicos hat es dem Unternehmen erlaubt, den Durchsatz zu erhöhen und die Gehalte im Fördererz zu verbessern. Dies führte zu einer höheren Produktion von Silber- und Kupferäquivalent. Das Unternehmen sah ebenfalls eine Zunahme der Produktion aller Metalle (außer Gold) mit Produktionssteigerungen bei Silber (76%), Kupfer (49%), Zink (73%) und Blei (21%). Die Unternehmensleitung ist der Ansicht, dass der Durchsatz und die Metallproduktion das Jahr über stabil bleiben werden.

Folgend eine Zusammenfassung der Produktion in der Mine Yauricocha im Q1 2017:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39486/18042017_DE_SMT PR Q1 2017 Production Results.002.png


Mine Bolivar, Mexiko

Bolivar hatte ein weiteres Quartal mit beständigem Durchsatz in der Aufbereitungsanlage im ersten Quartal 2017. Die Anlage verarbeitete 243.974 Tonnen, was im Vergleich mit Q1 2016 einem Anstieg um 11% entspricht. Der höhere Durchsatz und die höheren Ausbringungsraten fur alle Metalle halfen, die niedrigeren Gehalte im Fördererz aufzuwiegen, was im Vergleich mit Q1 2016 zu einem Anstieg der Kupferäquivalentproduktion um 9% führte. Die in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 auf Bolivar durchgeführten Anlagenverbesserungen einschließlich der Installation eines neuen Rüttelsiebes und Fliehkraftabscheider trugen im Q1 2017 zur Verbesserung der Ausbringungsraten aller Metalle bei.

Im Vergleich mit Q1 2016 stieg in Q1 2017 die Kupferproduktion um 13% auf 4,5 Mio. Pfund, die Silberproduktion sank um 3% auf 94.000 Unzen und die Goldproduktion sank um 2% auf 840 Unzen.

Auf Bolivar wird der Fokus des Unternehmens im Rest des Jahres 2017 auf der Verbesserung der Produktionsvolumina durch die Beschaffung neuer Gerätschaften liegen einschließlich Jumbos, Scoops und Lkws, deren Eintreffen in Phasen erwartet wird. Die vollständige Lieferung wird bis Ende des zweiten Quartals abgeschlossen sein. Man beabsichtigt dann, mehr Material aus den innerhalb der Mine zur Produktion verfügbaren Strossen zu transportieren.


Folgend eine Zusammenfassung der Produktion in der Mine Bolivar im Q1 2017:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39486/18042017_DE_SMT PR Q1 2017 Production Results.003.png



Mine Cusi, Mexiko

Im Q1 2017 wurden insgesamt 34.541Tonnen Erz aufbereitet, eine Abnahme um 31% gegenüber Q1 2016. Niedrigere Gehalte im Fördererz und geringere Ausbringungsraten für alle Metalle trugen zu einer Abnahme der Silberäquivalentproduktion um 48% bei.

Im Vergleich mit Q1 2016 sank die Silberproduktion um 50% auf 104.000 Unzen, die Goldproduktion sank um 49% auf 159 Unzen, die Bleiproduktion sank um 42% auf 0,8 Mio. Pfund und die Zinkproduktion sank um 43% auf 0,4 Mio. Pfund.

Trotz der Abnahme der Tonnage und der Metallproduktion auf Cusi ist es sehr wichtig zu berücksichtigen, dass das Unternehmen zurzeit seinen Entwicklungsplan in der Mine nach einer erfolgreichen Neuinterpretation der Minengeologie neu bewertet. Die Unternehmensleitung ist von den Daten des vor Kurzem abgeschlossenen Bohrprogramms (15.000 Bohrmeter) sehr ermutigt. Das Programm konzentrierte sich auf die hochgradige Zone Santa Rosa de Lima mit dem Ziel einer Tonnage- und Erzgehalterhöhung auf Cusi. Die Ergebnisse dieses Programm wurden nicht in die vor Kurzem veröffentlichte Mineralressourcenschätzung für Cusi eingeschlossen (siehe Pressemitteilung vom 13. April 2017). Die Bohrungen in diesem Gebiet basieren auf einer neuen konzeptionellen Interpretation der Struktur Santa Rosa de Lima in der Mine Cusi. Grundlage dieser Interpretation sind die Erkundungsbohrungen in dem strukturellen System der Region NW-SO; dabei wurde aufgezeigt, dass die Mineralisierung in dem geprüften Gebiet durchgängig vorhanden ist.

Die Unternehmensleitung plant, sich auf die Verbesserung der Gehalte im Fördererz zu konzentrieren und eine Produktionsrate von ungefähr 400 Tonnen pro Tag beizubehalten, während Erz neben der Anlage auf Halde geschüttet wird, um es in Chargen aufzubereiten. Das Unternehmen wird Strecken bis zur Zone Santa Rosa de Lima auffahren, um die Gehalte im Fördererz zu verbessern und um sich auf die Neuinterpretation der Geologie auf Cusi zu konzentrieren.

Folgend eine Zusammenfassung der Produktion in der Mine Cusi im Q1 2017:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39486/18042017_DE_SMT PR Q1 2017 Production Results.004.png


Sierra Metals gibt Ablage des mit NI 43-101 technischen Berichts über die Mine Cusi in Mexiko bekannt

Sierra Metals hat einen technischen Bericht eingereicht, der gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) über die Mine Cusi angefertigt wurde (der Bericht). Der Bericht unterstützt die Veröffentlichung des Unternehmens in der Pressemitteilung vom 13. April 2027 mit Titel Sierra Metals meldet aktuellen Stand der Mineralressourcenschätzung für die Mine Cusi in Mexiko. Es gibt keine wesentliche Unterschiede zwischen den Mineralvorräten und Ressourcen in dem Bericht und jenen, die in der Pressemitteilung bekannt gegeben wurden.

Der Bericht schließt folgende Ressourcen für die Mine Cusi ein:

Gesamte angezeigte Mineralressourcen von insgesamt 1.990.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 237 g/t Silber, 0,53 % Blei, 0,53 % Zink, 0,16 g/t Gold, 283 g/t AgÄq und 18,3 Mio. Unzen AgÄq.

Gesamte geschlussfolgerte Mineralressourcen von 1.200.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 305 g/t Silber, 0,51 % Blei, 0,64 % Zink, 0,14 g/t Gold, 354 g/t AgÄq und 13,7 Mio. Unzen AgÄq.

Anmerkungen zur Vorrats-und Ressourcenschätzung

Der Stichtag der Mineralressourcenschätzung für die Mine Cusi ist der 31. Januar 2017. Einzelheiten der Ressourcenschätzung finden Sie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 13. April 2017. Ein NI 43-101 konformer technischer Bericht zur Unterstützung der Schätzung wurde am 17. April 2017 bei SEDAR eingereicht.

Für die Kalkulation des Mindesterzgehalts und der Äquivalenzen wurden die folgenden Metallpreisannahmen herangezogen: Silber (Ag): 18,30 USD/Unze, Blei: 0,93 USD/Pfund, Zink: 1,15 USD/Pfund und Gold: 1.283,00 USD/Unze.

Mineralressourcen sind keine Erzvorräte, und es liegt für sie noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Rentabilität vor.

Für eine spezifische Aufgliederung nach Ressourcenkategorien (angezeigt und geschlussfolgert) siehe den Bericht.

Der mit 14. April 2017 datierte Bericht wurde von SRK Consulting (U.S.) Inc. angefertigt und trägt den Titel NI 43-101 Technical Report on Resources Cusi Mine, Mexico. Er wurde von unabhängigen qualifizierten Personen (gemäß Definition unter NI 43-101) erstellt unter der Leitung von:

Matthew Hastings, MSc Geology, MAusIMM (CP), Senior Consultant (Resource Geology)
Daniel H. Sepulveda, B.Sc. Metallurgist, SME-RM
Mark Willow, MSc, CEM, SME-RM

Der Bericht kann sowohl bei SEDAR (www.sedar.com) als auch auf der Unternehmenswebseite (www.sierrametals.com) eingesehen werden.

Qualitätskontrolle

Alle technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Gordon Babcock, P.Eng., Chief Operating Officer und gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und zugelassen.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Bergbauunternehmen mit Produktion aus seiner Polymetall-Mine Yauricocha in Peru und seiner Kupfermine Bolivar und Silbermine Cusi in Mexiko. Das Unternehmen hat vor Kurzem ein sehr erfolgreiches Betriebsverbesserungsprogramm auf seiner Mine Yauricocha abgeschlossen und konzentriert sich jetzt auf die Durchführung ähnlicher Programme in seinen mexikanischen Betrieben, um das Produktionsvolumen und die Ausbringungsraten zu erhöhen sowie die Betriebe zu modernisieren. Sierra vergrößert kontinuierlich ihre Mineralressourcen mit mehreren aufregenden Brownfield-Möglichkeiten wie zum Beispiel die erfolgreiche Zone Esperanza in der Mine Yauricocha, die in einem Jahr von der Entdeckung bis hin zum Abbau avanciert wurde. Das Unternehmen besitzt mehrere weitere Brownfield-Explorationsmöglichkeiten in allen drei seiner Minen in Peru und Mexiko innerhalb kurzer Entfernung zu den bestehenden Minen. Das Unternehmen erkundet diese Möglichkeiten aktiv und hofft dies in Kürze bekannt zu geben. Das Unternehmen besitzt auf allen Minen große Landpakete mit mehreren sehr aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Aktien des Unternehmens werden an der Lima Stock Exchange (Bolsa de Valores de Lima) und an der TSX unter dem Symbol SMT gehandelt.

Für weitere Informationen hinsichtlich Sierra Metals besuchen Sie bitte www.sierrametsals.com oder kontaktieren:

Mike McAllister Gord Babcock
VP, Corporate Chief Operations
Development Officer

Sierra Metals Inc.
Tel: +1 (416) Sierra Metals Inc.
366-7777 Tel: +1 (416) 366-7777

Email: info@sierramet
als.com


In Europa:
Swiss Resource
Capital
AG

Jochen Staiger
info@resource-capital
.ch

www.resource-capital.
ch


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden könnten. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, außer historische Fakten, die sich auf geschätzte Ressourcenmengen, Gehalte und enthaltene Metalle, einen möglichen zukünftigen Abbau, Explorations- und Entwicklungsaktivitäten beziehen sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen glaubt, dass die zukunftsgerichteten Aussagen auf annehmbaren Annahmen beruhen, sollten diese Aussagen in keiner Form als Garantien für eine zukünftige Leistung ausgelegt werden und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten sich wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die aktuellen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, schließen ein, Marktpreise für Metalle, die Schlussfolgerungen der detaillierten technischen Analysen, niedrigere als erwartete Gehalte und Ressourcenmengen, Abbauraten und Ausbringungsraten und das Fehlen von notwendigem Kapital, das nicht zu akzeptablen Konditionen dem Unternehmen zur Verfügung steht oder überhaupt nicht. Das Unternehmen unterliegt den spezifischen Risiken im Bergbau sowie allgemeinen Risiken.

Verfolgen Sie unsere Fortschritte auf:

Web: www.sierrametals.com
Twitter: sierrametals
Facebook: SierraMetalsInc
LinkedIn: Sierra Metals Inc


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sierra Metals Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2059 Wörter, 15412 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sierra Metals Inc lesen:

Sierra Metals Inc | 07.06.2017

Sierra Metals schließt erste Phase von systematischem Bohrprogramm ab und bestätigt Größe der hochgradigen silbermineralisierten Zone bei seiner Mine Cusi in Mexiko

Sierra Metals schließt erste Phase von systematischem Bohrprogramm ab und bestätigt Größe der hochgradigen silbermineralisierten Zone bei seiner Mine Cusi in Mexiko - 36 Bohrlöcher in etwa 100 x 100 m großem Raster in 1.000 m langem und 400 m ...
Sierra Metals Inc | 22.05.2017

Sierra Metals meldet Einreichung des vorläufigen Basisprospektes und der Registrierungserklärung

Sierra Metals meldet Einreichung des vorläufigen Basisprospektes und der Registrierungserklärung Toronto (Ontario), 18. Mai 2017. Sierra Metals Inc. (TSX: SMT, BVL: SMT) (Sierra Metals oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/search_ad...
Sierra Metals Inc | 15.05.2017

Sierra Metals berichtet Finanzergebnisse des ersten Quartals 2017

SIERRA METALS BERICHTET FINANZERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS 2017 TELEFONKONFERENZ AM 15. MAI 2017 UM 10UHR30 (ORTSZEIT TORONTO) (Alle $-Angaben in US-Dollar) - Bereinigtes EBITDA von US$ 25,4 Mio. im ersten Quartal 2017 (Q1 2017), ein Anstieg geg...