info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondike Gold Corp. |

Klondike Gold kündigt 2.000.000 $ teures Explorationsprogramm für 2017 an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondike Gold kündigt 2.000.000 $ teures Explorationsprogramm für 2017 an

Vancouver, British Columbia, Kanada, 19. April 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Board of Directors ein Explorationsprogramm im Umfang von 2.000.000 $ für 2017 für das Konzessionsgebiet des Unternehmens im Bergbaudistrikt Klondike im kanadischen Territorium Yukon genehmigt hat.

Das Unternehmen plant für 2017 ein 2.000.000 $ teures Explorationsprogramm, was einer Verdopplung der Ausgaben im Vergleich zu 2016 entspricht. Die Arbeiten werden sich auf das vier Kilometer lange Explorationsziel Lone Star, das als erstes Zielgebiet innerhalb des Distrikts möglicherweise eine Millionen Unzen Gold enthält, konzentrieren. Zudem werden andere hochwertige Zielgebiete, die sich auf der umfassenden Liegenschaft des Unternehmens abgezeichnet haben, ausgebaut werden (siehe Pressemeldung vom 8. August 2016).

Zu den Zielen und Komponenten des Programms 2017 gehören:

- eine umfassende hochmodernes state-of-the-art, hochauflösende 3D-Bilderfassung des spezifischen elektrischen Widerstands und induzierte Polarisationsmessungen, die von Dias Geophysical zur Kartierung der Geologie und der unterirdischen Kontinuität des Zielgebiets Lone Star durchgeführt werden;
- eine umfangreiche Bohrkampagne, die der Abgrenzung eines potenziell eine Millionen Unzen Gold umfassenden Ziels durch die Erweiterung der bekannten Mineralisierung entlang der potenziell vier Kilometer langen, von historischen Boden- und IP-Messungen angezeigten Streichausdehnung dient;
- und ein weitläufiges Bodenprobenahmeprogramm über dem gesamten Konzessionsgebiet, das sich zunächst auf das Zielgebiet Lone Star konzentriert, dann aber auch auf andere abgegrenzte Zielgebiete innerhalb des Distrikts ausgeweitet wird.

Am 19. Januar 2017 gab das Unternehmen die Bohrergebnisse aus dem Zielgebiet Lone Star bekannt, das sich auf dem Gebirgskamm zwischen Bonanza Creek und Eldorado Creek, zwei der ertragreichsten Bäche für Flussgold im Distrikt Klondike, befindet. Im Rahmen des 17 Löcher umfassenden Bohrprogramms im Zielgebiet Lone Star wurde eine eingesprengte Goldmineralisierung ab Oberfläche mit beträchtlichen Mächtigkeiten von bis zu 42,0 Metern auf einer Streichlänge von 700 Metern durchteuft. Diese 700 Meter lange erbohrte Ausdehnung der Goldmineralisierung steht mit einer Anomalie der induzierten Polarisation auf 1.500 Metern (Ausmaß der Messung, Zielgebiet weiter offen) und einer Gold-in-Boden-Anomalie auf 4.000 Metern (ebenfalls das Ausmaß der Messung, weiter offen) zusammen.

Zu den wichtigsten Ergebnissen der Bohrungen bei Lone Star entlang der 700 Meter Streichlänge gehören 2,4 g/t Au auf 37,0 Metern in LS16-58; 3,5 g/t Au auf 11,3 Metern sowie 1,6 g/t Au auf 8,6 Metern in LS16-70; 1,5 g/t Au auf 24,5 Metern in LS16-64; 0,9 g/t Au auf 42,0 Metern in LS16-63; 4,7 g/t Au auf 4,0 Metern sowie 1,2 g/t Au auf 14,0 Metern in LS16-68; und 2,5 g/t Au auf 9,9 Metern in LS16-69 (siehe Pressemeldung vom 19. Januar 2017).

Die geophysikalischen Messungen werden voraussichtlich Mitte Mai aufgenommen und und werden etwa einen Monat dauern. Vorläufige Ergebnisse werden täglich eingehen, so dass man diesen vor Ort nachgehen kann. Die endgültigen genauen ausgelegten Ergebnisse werden für August erwartet.

Die Diamantbohrungen, mit deren Durchführung Kluane Drilling aus Whitehorse (Yukon) beauftragt wurde, sollen im Juni eingeleitet werden und sich zunächst auf das Zielgebiet Lone Star konzentrieren. Das unmittelbare Ziel ist die Untersuchung des Umfelds des Bohrlochs LS16-58 (2,4 g/t Au auf 37,0 Metern ab der Oberfläche), das die beste Kombination an Länge und Mächtigkeit der Mineralisierung des vorherigen Programms durchteufte. Die Mineralisierung ist weiter nach Westen offen. Nach Eingang der Ergebnisse der geophysikalischen Messungen soll im Zielgebiet Lone Star ein längeres Bohrprogramm absolviert werden. Überdies werden in anderen abgegrenzten Zielgebieten im Distrikt Erkundungsbohrungen durchgeführt.

Zusätzliche Bodenproben werden entnommen, um die vier Kilometer lange Gold-in-Boden-Anomalie, die das Zielgebiet Lone Star ausmacht, genauer abzugrenzen und zu erweitern. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden im Juli erwartet.

Peter Tallman, President und CEO von Klondike, eine Qualified Person gemäß NI 43-101, hat die wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.
Klondike Gold Corp. ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Niederlassungen in Vancouver (British Columbia) und Dawson City (Yukon-Territorium). Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf die Exploration und Erschließung seiner Goldprojekte im Yukon gerichtet, die über öffentlich gewartete Straßen zugänglich sind, in der Peripherie von Dawson City (YT) liegen und auf regionaler Ebene 527 Quadratkilometer Hartgestein sowie 20 Quadratkilometer Seifenschürfrechte umfassen. Dazu zählt unter anderem auch das Projekt McKinnon Creek, das in der Sendung Gold Rush auf dem Discovery Channel gezeigt wurde.

Für Klondike Gold Corp.
Peter Tallman
President & CEO
(604) 609-6110
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Website: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

3123 - 595 Burrard Street
Vancouver, B.C. Kanada V7X 1J1
Telefon: 604-609-6110
Fax: 604-609-6145
www.klondikegoldcorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondike Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1079 Wörter, 8695 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondike Gold Corp. lesen:

Klondike Gold Corp. | 03.11.2017

Explorations-Update zu Klondike Gold

Explorations-Update zu Klondike Gold 2. November 2017 - Vancouver, British Columbia, Kanada, 2. November 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) informiert über den aktuellen Stand der Bohrungen, den Zei...
Klondike Gold Corp. | 28.09.2017

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star im Einfallwinkel abwärts

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star im Einfallwinkel abwärts 28. September 2017 - Vancouver, British Columbia, Kanada, 28. September 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) gibt die...
Klondike Gold Corp. | 18.09.2017

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star auf einer Länge von 2 Kilometer

Klondike Gold erweitert Goldmineralisierung bei Lone Star auf einer Länge von 2 Kilometer 18. September 2017------ TSX Venture Exchange-Symbol - KG Vancouver, British Columbia, Kanada, 18. September 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA:...