Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Fahrzeugterminal mit integrierter Tastatur zur schnellen und sicheren Dateneingabe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Advantech-DLoG ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik".

Germering, 27.04.2017.



Mit dem neuen DLT-V7210K hat Advantech-DLoG ein Fahrzeugterminal mit integrierter Tastatur herausgebracht, die die Dateneingabe und Handhabung erleichtert und im Einsatz auch ausgetauscht werden kann.





"Die schnelle und möglichst einfache Bedienung eines Fahrzeugterminals ist das A und O in der Logistik", weiß Manfred Lachauer, General Manager der Advantech-DLoG. Vor allem dort, wo viele Daten erfasst werden müssen, muss die Eingabe effizient und fehlerfrei erfolgen. Die Lösung von Advantech-DLoG - ein Fahrzeugterminal mit Tastatur.



Durch die im DLT-V7210K integrierte Tastatur entfällt im ersten Schritt bereits die Notwendigkeit, eine separate Tastatur anschließen zu müssen. Die Tastatur wird in drei Länderversionen angeboten und kann in vier einfachen Schritten gewechselt werden. Auch der Wechsel auf eine andere Länderversion ist möglich. Die Tastatur ist beleuchtet; die Helligkeit kann mithilfe von Fronttasten unabhängig von der Helligkeit des Displays geregelt werden.





Leistungsfähige Fahrzeugterminals sichern Performance und Qualität in der Logistik



Als Nachfolger der MTC-6-Reihe sind die Terminals der DLT-V72-Serie mit einer Reihe an funktionellen Verbesserungen ausgestattet, die die Effizienz von Logistik und Warenhausmanagement weiter erhöhen und ihren Einsatz zukunftssicher gestalten sollen.



Durch den neuen Prozessor wurde die Leistung des Fahrzeugterminals nach Herstellerangaben verdreifacht. Die unterbrechungsfreie Stromversorgung garantiert dabei den durchgängigen Betrieb. Die verbaute WLAN- und Bluetooth-Technologie stellt die Kommunikation sicher.



Das neue Logistikterminal ist mit einem Farbdisplay ausgestattet, dessen Helligkeit nach Bedarf und Sicht variiert werden kann und das auch bei hellem Sonnenlicht gut lesbar ist. Der Touchscreen des kratzfesten Displays ist aus Glas. Dank neu entwickelter Elektronik kann er sogar mit dicken Tiefkühlhandschuhen bedient werden. Die Empfindlichkeit des PCT-Displays kann der Nutzer mithilfe des Konfigurationstools individuell festlegen.



Verschiedenste Halterungen erlauben den Einsatz des neuen Fahrzeugterminals auf nahezu jedem Fahrzeug. Ein umfassendes Software-Portfolio unterstützt das vorhandene IT-Umfeld und unternehmensspezifische Anforderungen.





Funktionen und Features des DLT-V7210K im Überblick



- 10,1" Farbdisplay mit kapazitivem Multi-Touchscreen (PCT)

- 55-Tasten-Tastatur inkl. Nummernblock in 3 Länderversionen (QWERTY, QWERTZ, AZERTY)

- Programmierbare Funktionstasten

- Flache Dual-Band Diversity-Antenne

- Anschlüsse und Schnittstellen für externe Geräte (LAN; 4x USB 2.0; 1x USB 3.0; 2x RS-232)

- Staub-, spritzwasser- und abwaschgeschützt bis IP65, vibrationsunempfindlich nach 5M3

- Stoßunempfindlicher Bildschirm nach IK08 sowie abrieb- und kratzfest

- Umgebungstemperatur von -30 °C bis +50 °C

- Leistungsstarker Intel® ATOM™ Quad Core 1.91 Ghz, 4 GB RAM, 8 GB CFAST oder mehr

- Betriebssysteme: MS Windows 10 IoT Enterprise, WES7, Windows 7 Prof., WE8S, Windows 8.1 -

Ind. Pro, Linux mit grafischer Benutzeroberfläche, IGEL Linux

- Internes Weitbereichs-Netzteil für 12/24/48 V nominal

- Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)

(Quelle: Advantech-DLoG)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3752 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.03.2019

m2m Germany nimmt IoT-Lösungen von Sensing Labs ins Angebot auf

Wehrheim, 13.03.2019. m2m Germany baut beständig sein Partnernetzwerk aus, um den Anforderungen der Märkte gerecht zu werden und die eigene Technologiekompetenz zu erweitern. Speziell in Bezug auf LoRaWAN-Lösungen hat sich m2m Germany f...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 14.03.2019

Nufatron errechnet Einsparpotenzial durch digitales Fuhrparkmanagement bei Pkw-Flotten

Wil (Schweiz), 13.03.2019. Wer sich eine Flottenmanagementlösung kauft, stellt sich oft die Frage: „Wieviel Kosten kann man mit einer solchen Lösung denn überhaupt einsparen?“ Ganz klar, eine Flottenmanagementlösung kann den Verwaltung...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 13.03.2019

Scania Driver Competitions: Wer zieht in das Europafinale des Fahrerwettbewerbs ein?

Koblenz, 12.03.2019. Nach Abschluss des Theorietests Ende Januar 2019 ist es nun soweit: Am 16. und 17. März 2019 müssen sich 20 Lkw-Fahrer aus Deutschland, 10 aus Österreich und 10 aus der Schweiz in praktischen Fahrübungen beweisen. Nur ...