info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SofTrust Consulting GmbH |

Humor ist, wenn man über E-Mail lacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das neue Seminarkabarett über die elektronische berufliche Zusammenarbeit bringt Abwechslung in Tagungen und öffnet den Zuschauern Wege zu neuen Verhaltensweisen.

Pullach, 2. Mai 2017. Vorträge sind probate Mittel um Veränderungsprozesse einzuleiten oder zu begleiten. SofTrust Consulting, ein Anbieter von Dienstleistungen rund um das Themengebiet "Elektronische Zusammenarbeit", ergänzt sein Vortragsprogramm um einen Vortrag, der primär auf Humor setzt.



"Schick mir doch ne E-Mail" ist als Seminarkabarett positioniert. Im Vortrag blicken die Zuhörern in einen Spiegel, der ihnen aufzeigt, wie seltsam ihr betriebliches Verhalten im Umgang mit elektronischen Medien - vom Smartphone über E-Mail und Soziale Netze bis hin zu Collaborations-Plattformen - in vielen Fällen ist und welche Nachteile sie dabei billigend in Kauf nehmen. Indem die Zuhörer über sich selbst lachen, brechen sie alte Denkstrukturen auf und öffnen sich selbst für Alternativen.



"Die Teilnehmer sollen nach dem Vortrag nicht wissen, ob sie gerade ein Seminar, ein Kabarett oder gar eine Selbsterfahrungsgruppe erlebt haben", definiert Günter Weick von SofTrust den Begriff Seminarkabarett. Die Werkzeuge Humor und Provokation werden bereits in den anderen Vorträgen von SofTrust Consulting zum richtigen Schreiben von E-Mail, professionellem Umgang mit Collaborationssystemen, etc. eingesetzt. In "Schick mir doch ne E-Mail" sind sie jedoch die dominierenden Elemente.



Als Spezialist für Organisationsentwicklung belässt SofTrust es im Seminarkabarett nicht beim Generieren von Lachsalven. Der Referent unterbreitet gezielt Angebote, wie sich die Zuschauer professioneller, effektiver und effizienter elektronischer Hilfsmittel bedienen können - auch wieder in Humor verpackt. Die Zuschauer sollen nachher herzlich gelacht und gleichzeitig Ideen haben, wie sie sich selbst aus dem Kommunikationssumpf herausziehen können.



"Schick mir doch ne E-Mail" ist auf 45 Minuten und einen Referenten ausgelegt. Eine zweite Variante enthält bei gleicher Dauer zwei Akteure. Das Seminarkabarett zielt auf betriebliche Veranstaltungen wie Führungskräftetagungen und kann zwischen Tagungsblöcken als Auflockerung oder als Abendprogramm eingesetzt werden.



Informationen zu SofTrust Consulting und den Vorträgen zur elektronischen Zusammenarbeit gibt es bei SofTrust Consulting. (http://www.softrust.com)



288Worte

Abdruck frei

Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Günter Weick (Tel.: 0043-650 33 33 634), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2941 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SofTrust Consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SofTrust Consulting GmbH lesen:

SofTrust Consulting GmbH | 22.05.2017

E-Communication-Kultur immer wichtiger für Unternehmen

Pullach, 23.5.2017. Lange Zeit wurde den Mitarbeitenden überlassen, wie sie mit elektronischen Kommunikationsmitteln arbeiten. E-Mail-Flut, geringe Professionalität und Ineffizienz waren die Folgen. Inzwischen ergreifen Unternehmensleitungen zunehm...
SofTrust Consulting GmbH | 15.05.2017

Coaching reduziert E-Mail-Last von Managern

Pullach, 15.5.2017. E-Mail ist einer der größten Zeitfresser für Führungskräfte, weshalb immer mehr Manager für sich nach Wegen suchen, effektiver und effizienter mit der elektronischen Kommunikation umzugehen. Das Vor-Ort-Coaching von SofTrust...
SofTrust Consulting GmbH | 15.05.2017

Benchmark-Test für E-Communication

Pullach, 18.5.2017. Über Information-Overload zu klagen gehört im Berufsleben fast schon zum guten Ton. Doch wie schlimm (oder gut) ist es wirklich? Eine Standortbestimmung verschafft Klarheit und zeigt den Verantwortlichen Optimierungsmöglichkeit...