info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. |

Lesen und Sprache verhelfen Kindern zu besseren Chancen im Leben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


8. nationale Fachtagung von MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.

Die zunehmenden Sprachprobleme bei Kindern in Deutschland haben nach Ansicht von Kinderärzten deutlich mehr soziale als medizinische Ursachen, das zeigen aktuelle Analysen der Krankenkassen. Jedes achte Kind ist mittlerweile betroffen. Viele Eltern wissen nicht, wie wichtig das Lesen als Basis für die Sprachentwicklung ist. Der Bundesverband von "MENTOR - Die Leselernhelfer" greift den 6-16-Jährigen unter die Arme, die vom Elternhaus keine Hilfe erwarten können. Bei der achten nationalen Fachtagung des Bundesverbands in Heidelberg konnten die ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren neue Ansätze und Ideen für die Leseförderung aus Wissenschaft und Praxis für ihre Lesestunden mit den Kindern mitnehmen.



Durch Vorträge und Workshops von Wissenschaftlern, Verbandsmitgliedern und anderen Experten entwickelte sich bei der Fachtagung ein interessanter Austausch rund um die Leseförderung. Ein Fokus lag auf der Vermittlung neuer Gewichtungen aus der Wissenschaft. So wurden Themen wie Comics in der Leseförderung, interkulturelle Begegnungen oder die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für die Gesellschaft behandelt. Dabei konnten die Teilnehmer die neuen Erkenntnisse in Workshops direkt für ihre Lesestunden mit den Kindern aufbereiten. Der Erfolg des Verbands basiert auf dem 1:1 Prinzip: "Ein Mentor fördert ein Kind, ein Mal pro Woche, mindestens ein Jahr lang. Die Lesestunden sind ganz individuell und durch gute Atmosphäre ohne Lerndruck geprägt", erläuterte Margret Schaaf, erste Vorsitzende des Bundesverbandes von MENTOR - Die Leselernhelfer e.V.



Unter dem Dach des Bundesverbandes von MENTOR - Die Leselernhelfer e.V. fördern rund 11.000 ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren 14.000 Schüler in wöchentlichen Lesestunden. Für die Kinder stellt die Förderung oft entscheidende Weichen, denn Lesekompetenz und Sprachverständnis sind der Schlüssel für einen Schulabschluss, eine Berufsausbildung und gesellschaftliche Teilhabe. Im regionalen MENTOR-Verein in Heidelberg sind 140 Ehrenamtler an 20 Schulen im Einsatz. "Wir haben unsere achte Fachtagung hier mit MENTOR - Die Leselernhelfer Heidelberg organisiert, weil unsere Bewegung in Süddeutschland noch stärker werden soll. Die Idee und der erste Verein wurden in Hannover gegründet. Daher sind wir nördlich der Main-Linie stärker vertreten", erläuterte Margret Schaaf.



Der Verband versteht sich als lernendes Netzwerk mit regelmäßigen Qualifizierungsangeboten für die Mentorinnen und Mentoren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Agnes Gorny (Tel.: 0221 16844745 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2987 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. lesen:

MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. | 10.10.2017

Warum lesen Jungs schlechter als Mädchen?

Gründe und mögliche Lösungsansätze für das Problem erörterten Experten beim 4. Fachtag des MENTOR-Kompetenzzentrums NRW in Detmold. Frank Münschke vom Projekt "boys & books" der Universität zu Köln fasste die Erkenntnisse der wissenschaftlic...
MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. | 23.08.2017

Grundschulkinder: Leseprobleme erkennen und richtig helfen!

Frage: Lesen lernen die Kleinen ja nicht von heute auf morgen. Anfangs hört es sich immer etwas holprig an. Wie können Eltern und Lehrer überhaupt feststellen, dass ein Grundschulkind Leseprobleme hat? "Lesen, Vorlesen und Zuhören sind die Basi...
MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. | 23.05.2017

Richard David Precht spendet "Wer wird Millionär?"-Gewinn für Lesekinder

Als Schirmherr spendet Richard David Precht seinen Gewinn aus der Quizsendung "Wer wird Millionär?" dem Bundesverband von MENTOR - Die Leselernhelfer. "Wir freuen uns sehr über 64.000 Euro für die Förderung unserer Lesekinder und sind einfach dan...