info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Radware GmbH |

Radware und Cisco bitten zum Hack

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gemeinsam mit Cisco wird Radware am 22. Juni in München die Hackers Challenge 2017 veranstalten.

Mit dem Event möchten die beiden Unternehmen einerseits White Hat Hacker ansprechen, für die es attraktive Preise zu gewinnen gibt, und andererseits Sicherheits-Verantwortliche in den Unternehmen, die sich eingehend über die Vorgehensweise von Hackern und potentielle Angriffsvektoren informieren möchten.



Live Hacking ist seit Jahren auf jeder einschlägigen Fachmesse fester Bestandteil des Konferenzprogramms oder einzelner Aussteller-Präsentationen. Mit der Hacking Challenge gehen Radware und Cisco weit über die dort üblichen und vorgefertigten 30-Minuten-Hacks hinaus und zeigen den Teilnehmern auf einer ganztägigen Veranstaltung im Detail, wie verschiedene Hacker allein oder im Team versuchen, bestehende Sicherheitssysteme und Schutzmaßnahmen auszuhebeln, um Daten zu stehlen oder Websites per DDoS-Attacke lahmzulegen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht wie sonst meist bekannte Sicherheitslücken von Betriebssystemen oder Applikationen, sondern die Fantasie und die Techniken, mit denen Hacker Schwachstellen in der Sicherheitsarchitektur von Unternehmensnetzen erforschen und ausnutzen.



Für technisch affine Computernutzer bietet die Hacking Challenge eine Möglichkeit, ihre Fähigkeiten vor einem fachkundigen Publikum aus Sicherheitsverantwortlichen in mittleren und großen Unternehmen zu demonstrieren und interessante Preise zu gewinnen. Security-Verantwortliche auf der anderen Seite erhalten einen tiefen Einblick in die Vorgehensweise von Angreifern. Dabei werden sie von einem fachkundigen Moderator unterstützt, der die verschiedenen Angriffsversuche der Hacker live erläutert und kommentiert. Kein Angriff ist gestellt oder abgesprochen. Die Hacker können im Rahmen eines vorgegebenen Szenarios völlig frei agieren und auch mit ihrem eigenen Equipment arbeiten - lediglich die erforderliche Netzwerkinfrastruktur wird gestellt.



Weitere Informationen zur Hackers Challenge 2017 gibt es unter www.hackers-challenge.com/de. Dort können Interessierte sich auch anmelden - ob als Hacker oder als Zuschauer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Georgeta Toth (Tel.: +49 6103 70657-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2095 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Radware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Radware GmbH lesen:

Radware GmbH | 18.07.2017

Nokia vertreibt Anti-DDoS-Lösungen von Radware

Damit vertreibt Nokia jetzt die gesamte Suite von Produkten und Lösungen von Radware und bietet Carriern und Telco-Cloud-Providern eine führende DDoS-Mitigationslösung an. Mehrschichtiger Schutz vor DDoS DDoS-Angriffe sind weit verbreitet, werde...
Radware GmbH | 28.06.2017

Unternehmen wollen DDoS-Schutz vom Service Provider

Lediglich 10% bevorzugen einen dedizierten Security Service Provider, während etwa jedes zweite Unternehmen ausschließlich interne Teams für die Cybersecurity beschäftigt. Das ist eines der Ergebnisse der 2017 Executive Application & Network Secu...
Radware GmbH | 15.06.2017

Radware-Studie: Automatisierung und KI werden Kampf gegen Cyberattacken prägen

81 % der von Radware für die 2017 Executive Application & Network Security Survey befragten 200 Führungskräfte aus europäischen und US-amerikanischen Unternehmen gaben an, bereits heute verstärkt solche Systeme einzusetzen. 38 % gehen davon aus,...