info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAG Silver Corp. |

MAG Silver berichtet Finanzergebnisse des ersten Quartals 2017

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



MAG SILVER BERICHTET FINANZERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS 2017

Vancouver, B.C. MAG Silver Corp. (TSX / NYSE MKT: MAG) (MAG oder das Unternehmen - http://www.rohstoff-tv.net/c/mid,3433,Interviews/?v=297408) gibt die ungeprüften Finanzergebnisse des Unternehmens für die drei Monate mit Ende 31. März 2017 bekannt. Für nähere Angaben zum ungeprüften konsolidierten Konzernabschluss und dem Bericht der Geschäftsleitung zur Geschäfts- und Finanzlage für das Quartal mit Ende 31. März 2017 siehe die Veröffentlichungen des Unternehmens auf SEDAR (www.sedar.com) oder auf EDGAR (www.sec.gov).

Alle Beträge in tausend US-Dollar (US$) falls nicht anders angegeben.

WICHTIGSTE ERGEBNISSE DES JAHRES 2016

- Auf Juanicipio wurden als Ergebnis der signifikanten Erzentdeckungen unter der Bonanza Zone von Fresnillo plc und dem Unternehmen alternative Minenpläne sowie weitere Projektverbesserungen in Betracht gezogen, um den Wert der Bonanza Zone und der neuen Deep Zone zu maximieren. Die Überlegungen schließen ein die Steigerung der Nominalkapazität der Aufbereitungsanlage von 2.650 Tonnen pro Tag auf 4.000 Tonnen pro Tag und das Abteufen eines internen Schachts (oder Blindschacht), um die tiefere Zone schneller zu erreichen.

- Fresnillo hat angedeutet, dass das auf dem verbesserten Entwurf basierende Genehmigungsverfahren bereits begonnen hat und man erwartet, dass ihr Board die formelle Projektgenehmigung im zweiten Quartal 2017 erteilt.

- Eine neue Ressourcenschätzung und die Entwurfsverbesserungen sind für eine Aufnahme in den überarbeiteten Minenplan vorgesehen. Die Fertigstellung eines neuen technischen Berichts für das Projekt von MAG wird im zweiten Quartal 2017 erwartet. Er wird die Basis für MAGs formellen Antrag zur Projektgenehmigung sein.

- Im Dezember 2016 erreichte auf Juanicipio die Untertagerampe den obersten Bereich des Erzgangs Valdecañas und es wurde mit der beschleunigten Erschließung begonnen, um die geplante Steigerung der Aufbereitungskapazität zu erzielen.

- Im Quartal wurden die Analysenergebnisse von 13 weiteren Explorations- und Infill-Bohrungen veröffentlicht (siehe Pressebericht 14. Februar 20217), die zusammen mit den bereits zuvor bekannt gegebenen Ergebnissen (siehe Pressemitteilung vom 15. August 2016 und 23. April 2015):

o bestätigten, dass sich die durchgehende Vererzung in den Erzgängen East und West bis unter die Valdecanas Bonanza-Grade-Vererzung (sehr hochgradige Vererzung) fortsetzt;
o eine beachtliche Ausbauchung dieser tieferen Vererzung in eine gut definierte dilatante Zone erkennen lassen; und
o zur Entdeckung des neuen Erzganges Anticipada innerhalb des Gangsystems führten.

- Ein 20.000 Bohrmeter umfassendes Explorationsbohrprogramm in 2017 für Minera Juanicipio wurde nach Quartalsende begonnen und wird verschieden Ziele innerhalb der Grenzen des Joint Venture überprüfen.

- Das Unternehmen ist weiterhin kapitalkräftig; seine flüssigen und gleichwertigen Mittel sowie seine Termineinlagen beliefen sich zum 31. März 2017 sich auf insgesamt US$ 132.442.


George Paspalas, President und CEO, sagte: obwohl wir uns auf eine Produktionsentscheidung für Juanicipio zubewegen und in diesem Jahr ein umfassenderes Explorationsprogramm in Angriff nehmen, so konzentriert sich Minera Juanicipio weiterhin darauf, die Bonanza Zone zur Maximierung der Renditen für die Aktionäre so früh wie möglich in Betrieb zu nehmen.

FINANZERGEBNISSE - DREI MONATE MIT ENDE 31. MÄRZ 2017

Zum 31. März 2017 verfügte das Unternehmen über Betriebskapital in Höhe von US$ 133.638 (31. März 2016: US$ 143.496) einschließlich flüssiger und gleichwertiger Mittel sowie Termineinlagen in Höhe von US$ 132.442 (31. März 2016: US$ 142.028). Das Unternehmen hat momentan keine Schulden und verfügt über ausreichendes Betriebskapital, um alle seine Liegenschaften und geplanten Programme über das nächste Jahr hinaus beizubehalten.

In den drei Monaten mit Ende 31. März 2017 finanzierte das Unternehmen Vorschüsse für Minera Juanicipio, die sich zusammen mit den eigenen Aufwendungen von MAG für Juanicipio auf insgesamt US$ 4.378 beliefen (31. März 2016: US$ 3.034). Das Unternehmen leistet entsprechend den Abrufen des Betreibers Fresnillo Barvorschüsse aus den genehmigten Joint-Venture-Budgets an Minera Juanicipio. Nach Quartalsende zahlte das Unternehmen einen weiteren Vorschuss in Höhe von US$ 6.160 an Minera Juanicipio. Die entspricht einem 44-%-Anteil eines Cash Call in Höhe von US$ 14.000 zur Finanzierung der verstärkten untertägigen Entwicklungsarbeiten auf der Liegenschaft Juanicipio.

Der Nettoverlust des Unternehmens im Quartal mit Ende 31. März 2017 verringerte sich auf US$ 312 (31. März 2016: US$ 1.297) bzw. US$ 0,004/Aktie (31. März 2016: US$ 0,02/Aktie). Dies beruht in erster Linie auf den latenten Steuerforderungen, die auf einem stärkeren mexikanischen Peso gegenüber dem US-Dollar herrühren. Eine latente (nicht zahlungswirksame) Steuerforderung von US$ 589 (31. März 2016: US$ 63) wurde im Quartal hinsichtlich der Umkehr für die latente Steuerverbindlichkeit verbucht, die am 31. Dezember 2016 eingerichtet wurde hinsichtlich der temporären Unterschiede zwischen dem Buchwert und der Steuerbemessungsgrundlage ihrer nicht monetären mexikanischen Vermögenswerte. Durch die Stärkung des mexikanischen Peso gegenüber dem US-Dollar von 20,66 Pesos/US$ am 31. Dezember 2016 auf 18,71 am 31. März 2017 wurde die früher verbuchte latente Steuerverbindlichkeit in diesem Zeitraum zurückgebucht. Gleichermaßen verbuchte das Unternehmen seinen 44-%-Eigenkapitalertrag von Minera Juanicipio in Höhe von US$ 572 (31. März 2016: US$ 43 Eigenkapitalverlust) hinsichtlich der gleichen Stärkung des mexikanischen Peso und der damit verbundenen latenten Steuerforderung. Keine aktienbezogenen Anreize außer den 2.916 DSUs (31. März 2016: 3.254) die den Directors an Stelle einer Barvergütung und Versammlungsvergütungen gewährt wurden, wurden im Quartal mit Ende 31. März 2017 gewährt (31. März 2016: 0). Das Unternehmen verbuchte US$ 367 (31. März 2016: US$ 579) an Aufwendungen für die anteilsbasierte Vergütung (ein zahlungsunwirksamer Posten) hinsichtlich aktienbezogener Vergütungen (Aktienoptionen, Aktien mit Sperrfrist, leistungsbezogene Aktieneinheiten und Nachzugsaktieneinheiten), die in diesem Zeitraum an Mitarbeiter und Berater übertragen wurden. Unter sonstige Erträge und Aufwendungen für das Quartal mit Ende 31. März 2017 verbuchte das Unternehmen Zinseinnahmen aus seinen flüssigen und gleichwertigen Mitteln sowie Termineinlagen in Höhe von US$ 362 (31. März 2016: US$ 113).

Bei Cinco de Mayo ist das Unternehmen weiterhin der Ansicht, dass die Liegenschaft ein beachtliches geologisches Potenzial besitzt, und wird ihre Mineralkonzessionen weiterhin in gutem Zustand halten. Obwohl das Unternehmen im Vorfeld eine Abschreibung auf die Liegenschaft verbuchte und zurzeit keine Pläne zur Durchführung irgendwelcher geologischer Explorationsprogramme auf der Liegenschaft hat, werden die Bemühungen zur Wiederherstellung eines übertägigen Zugangs zur Liegenschaft fortgesetzt.

Über MAG Silver Corp. (www.magsilver.com)
MAG Silver Corp. ist ein kanadisches Explorations- und Entwicklungsunternehmen, dessen Fokus darauf liegt, ein führendes primäres Silberbergbauunternehmen zu werden. Das Unternehmen wird dies erreichen durch Exploration und Weiterentwicklung hochgradiger, großflächiger Projekte mit überwiegend Silbervererzung in Nord-, Mittel- und Südamerika. Unser Hauptfokus und Asset ist die Liegenschaft Juanicipio (44%), die in einer Partnerschaft mit Fresnillo Plc (56%) entwickelt wird und im Fresnillo Silver Trend in Mexiko liegt, dem größten Silber-Camp der Welt. Zurzeit entwickeln wir mit der operativen Expertise unseres Joint-Venture-Partner Fresnillo plc die untertägige Infrastruktur zur Unterstützung eines Bergbaubetriebs mit einer Kapazität von 4.000 Tonnen pro Tag. Ferner untersuchen wir im Rahmen eines erweiterten Explorationsprogramms andere sehr aussichtsreiche Ziele auf der Liegenschaft. Zusätzlich setzen wir die Arbeiten fort, einen übertägigen Zugang zur sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Liegenschaft Cinco de Mayo in Mexiko zu erhalten, während wir uns nach anderen hochgradigen großflächigen Möglichkeiten umsehen.

Im Namen des Board von
MAG SILVER CORP.

"Larry Taddei"
Chief Financial Officer

Für weitere Informationen über MAG Silver Corp. wenden Sie sich bitte an Kontakt Michael J. Curlook, VP Investor Relations and Communications

Webseite: www.magsilver.com
Tel.: (604) 630-1399
gebührenfrei: (866) 630-1399
Email: info@magsilver.com
Fax: (604) 681-0894

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail: info@resource-capital.ch
Website: www.resource-capital.ch

MAG SILVER CORP.
#770 - 800 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 2B5
P: 604-630-1399
F: 604-681-0894


Weder die Toronto Stock Exchange noch die NYSE MKT haben die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser von der Geschäftsleitung verfassten Pressemitteilung geprüft oder übernehmen die Verantwortung dafür.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetze gelten können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, unter anderem Aussagen zur künftigen Mineralgewinnung, zu potenziellen Reserven, den voraussichtlichen Terminen, an denen die Rampe erwartungsgemäß die Ebene des stufenförmigen Erzgangsystems Valdecañas erreicht; den erwarteten Auswirkungen der Ergebnisse der Explorationsbohrungen; den Explorationsbohrungen; den Abbauaktivitäten und anderen zukünftigen Ereignissen oder Entwicklungen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer durch Worte gekennzeichnet wie versuchen, veranschlagen, planen, weiterhin, schätzen, erwarten, können, werden, beabsichtigen, vorhersagen, potenziell, abzielen, die Absicht haben, könnte, dürfte, sollte, glauben und ähnliche Ausdrücke. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich davon unterscheiden, was in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt. Obwohl MAG der Ansicht ist, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf begründeten Annahmen basieren, stellen diese Aussagen keine Garantie für die künftige Performance dar, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, umfassen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Änderungen bei der Leistung der Mineralgewinnung, Abbau- und Explorationserfolge, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, politische Risiken, Währungsrisiken und Kosteninflation. Ferner unterliegen die zukunftsgerichteten Aussagen verschiedenen Risiken wie dem Risiko, dass Daten unvollständig sind und dass erhebliche Zusatzarbeiten erforderlich sind, um die weitere Evaluation durchzuführen, unter anderem für Bohrungen, Engineering und sozioökonomische Untersuchungen und Investitionen. Wir verweisen die Leser auf die Veröffentlichungen des Unternehmens bei der SEC und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden, in denen diese und andere Risikofaktoren offengelegt werden. Es besteht keine Gewissheit, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreffen werden; daher sollten sich die Anleger nicht über Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen.

Vorsorglicher Hinweis für Anleger zu den Schätzungen von angezeigten Ressourcen

In dieser Pressemeldung wird der Begriff "angezeigte Ressourcen" verwendet. MAG weist die Anleger darauf hin, dass dieser Begriff von den kanadischen Regulierungsbehörden (gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects) anerkannt und sogar verlangt wird, bei der U.S. Securities and Exchange Commission jedoch keine Gültigkeit hat. Die Anleger dürfen nicht davon ausgehen, dass Minerallagerstätten dieser Kategorie zur Gänze oder auch nur zum Teil tatsächlich in Reserven umgewandelt werden können.

Vorsorglicher Hinweis für Anleger zu den Schätzungen von abgeleiteten Ressourcen

In dieser Pressemeldung wird der Begriff "abgeleitete Ressourcen" verwendet. MAG weist die Anleger darauf hin, dass dieser Begriff von den kanadischen Regulierungsbehörden (gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects) anerkannt und sogar verlangt wird, bei der U.S. Securities and Exchange Commission jedoch keine Gültigkeit hat. Die Anleger dürfen nicht davon ausgehen, dass Minerallagerstätten dieser Kategorie zur Gänze oder auch nur zum Teil tatsächlich in Reserven umgewandelt werden können. Zudem sind abgeleitete Ressourcen hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Verwertbarkeit mit größeren Unsicherheiten behaftet. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder auch nur Teile davon, jemals in eine höhere Kategorie aufgewertet werden. Gemäß den kanadischen Bestimmungen stellen Schätzungen von abgeleiteten Mineralressourcen nicht notwendigerweise die Grundlage für Machbarkeits- oder Vormachbarkeitsstudien bzw. wirtschaftliche Studien dar (mit Ausnahme eines Preliminary Assessment gemäß der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101). Anleger dürfen nicht annehmen, dass alle oder Teile der abgeleiteten Mineralressourcen existieren bzw. aus wirtschaftlicher oder rechtlicher Sicht förderbar sind.

Bitte beachten Sie:
Die Anleger werden dringend aufgefordert, die in den Geschäfts- und Quartalsberichten und sonstigen Veröffentlichungen des Unternehmens offengelegten Informationen genau zu prüfen; diese sind online unter www.sedar.com und www.sec.gov/edgar/searchedgar/companysearch.html zugänglich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!








Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, MAG Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1852 Wörter, 15014 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAG Silver Corp. lesen:

MAG Silver Corp. | 03.04.2017

MAG Silver berichtet die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016

MAG SILVER BERICHTET DIE ERGEBNISSE DES GESCHÄFTSJAHRES 2016 Vancouver, B.C. MAG Silver Corp. (TSX / NYSE MKT: MAG) (MAG oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=297393) gibt die ungeprüften konsolidierten Finan...
MAG Silver Corp. | 17.02.2017

MAG Silver Corp.: Mächtige und hochgradige Durchschneidungen erweitern tiefe Zone im Westen von Valdecañas

Mächtige und hochgradige Durchschneidungen erweitern tiefe Zone im Westen von Valdecañas; Entdeckung einer ausgeprägten Goldmineralisierung in der tiefen Zone im Osten von Valdecañas; neuer Erzgang Anticipada gewinnt an Form TIEFE ZONE WESTEN...
MAG Silver Corp. | 14.11.2016

MAG Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals

MAG SILVER MELDET FINANZERGEBNISSE DES DRITTEN QUARTALS Vancouver, B.C. MAG Silver Corp. (TSX / NYSE MKT: MAG) (MAG oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=297026) gibt die ungeprüften Finanzergebnisse des Unter...